Frage von VeraLu, 98

Schabracke für meinen Sattel zu groß?

ich habe vor mir eine neue schabracke zu kaufen. letztens hat eine freundin ihren sattel auf eine eskadron schabracke gelegt um zu schauen wie es aussieht. allerdings stellten wir fest das der sattel im gegensatz zur schabracke sehr klein aussah. sie hat für ihr pony einen wenig kleineren sattel als den der für großpferde verwendet wird. jetzt habe ich vergessen meine sattelgröße mit ihrer zu vergleichen um zu schaun ob die schabracke für meinen sattel ebenfslls zu groß ist. welche erfahrungen habt ihr mit den schabracken von z.b. eskadron in solchen fällen?

Antwort
von LyciaKarma, 72

Keine, solche überteuerten Sachen kaufe ich nicht. 

Allerdings kannst du es auch einfach ausprobieren und im Notfall zurückschicken. 

Kommentar von Ronda4ever ,

wie geht denn das? Sattel ohne Unterlage?

Kommentar von VeraLu ,

ich habs auch ein bischen falsch vormuliert.ich meine nicht nur eskadron sondern eigentlich egal welche marke. aber die größe von eskradron wäre eben die selbe.

Kommentar von LyciaKarma ,

Ronda, ich meinte, ich kaufe keine Eskii-Schibbi-Schabbi, sondern schön dünne, die meinem Geschmack entsprechen. Das tut Eskadron nicht. 

Allerdings ginge Sattel ohne Unterlage auch, ja. Die ist ja nur da, um den Sattel vor Verschmutzung zu schützen, mehr nicht. 

VeraLu, du kannst deinen Sattel ausmessen. Oft gibt es auf der Herstellerseite Infos zu den Maßen der entsprechenden Schabracke. 

Kommentar von Baroque ,

Der Schweiß und Talg tut halt langfristig dem Leder gar nicht gut und wenn ein Pferd empfindlich drauf reagiert, dass der Schweiß durch den Sattel nicht weg kann, tut ihm eine hautfreundliche Unterlage wie Lammfell oder diese medizinischen Florsachen recht gut.

Leider sind Eskadron-Schabracken alles andere als hilfreich diesbezüglich. Gut, sie halten Talg und Schweiß vom Leder weg, das ist richtig. Nur unglücklich, dass die Nähte vom Stepp dort oft eine Nummer härter sind als bei anderen Herstellern und dass sie für gleiche Leistung einfach mal das Dreifache verlangen wie andere. Andererseits auch wieder gut, denn sie schaffen mit ihrem Mode-Marketing richtig viel Umsatz und damit Arbeitsplätze. Insofern muss man ihnen dankbar sein.

Ich hab sowas schon geschenkt bekommen und wie das so ist, einem geschenkten Gaul ... für kurze Einheiten kann man auch was weniger hautfreundliches nehmen. Allerdings: Ich habe keine enorm großen Sättel und dennoch sind Eskadron Unterlagen grundsätzlich viel zu klein dafür, Es ist einfach Käse, wenn vorne und hinten das Sattelkissen auf dem Einfassband der Unterlage drückt und man die Gurtschlaufen auch nicht benutzen kann, weil auch diese weit unter dem Blatt des Sattels verschwinden, obwohl man "Warmblut" und ansonsten zum Sattelschnitt passend besitzt. Hab noch nie Sattelunterlagen gesehen, wo jeder cm Material gespart wird, so wie bei Eskadron ... naja, wer so "wenig" Geld dafür bekommt, muss schon sparen, gell ;-)

Kommentar von Littelchen ,

Ist eben Geschmackssache:) Manchen passen die Schabraken eben gut, anderen nicht:)

Kommentar von Hannybunny95 ,

Sattel ohne Unterlage? Bitte nicht!! Da muss nur bisschen dreck am Pferd sein und Schweiß und schon geht das große scheuern los.

Kommentar von LyciaKarma ,

Wenn der Sattel ordentlich passt, kann man es machen und es würde auch nicht scheuern.

Das war aber keine Empfehlung, es sollte nur verdeutlichen, dass man da theoretisch nicht zwangsläufig irgendwas drunter braucht und wenn man was nimmt, dann sollte das qualitativ und verarbeitungstechnisch einwandfrei sein.

Und der Kommentar von Baroque sollte verdeutlichen, dass das bei Eskadron nicht so ganz der Fall ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten