Frage von Narktor, 78

SBK als Arbeitgeber: Gehalt, Arbeitszeiten, Work-Life balance etc?

Werde unter Umständen bei der SBK Ausbildung machen. Habe gelesen, dass die Mitarbeiter unter recht starkem Leistungsdruck stehen. Kann jemand da bischen aus dem Nähkästchen plaudern, worin der Leistungsdruck besteht (also was gefordert wird)? Würde gerne vermeiden bei einem AG Ausbildung zu machen, der kaum tragbare Arbeitsbedingungen stellt.

Antwort
von eulig, 61

starker Leistungsdruck - nett ausgedrückt.

ich spreche jetzt nicht für die SBK, sondern für die Arbeit bei den Krankenkassen allgemein.

alle Kassen müssen sparen. in den letzten Jahren sieht es so aus, dass immer mehr Arbeit immer weniger Mitarbeiter schaffen müssen. das ist in der normalen Wirtschaft so und macht auch vor Krankenkassen nicht halt.

bei Kassen, denen die Mitglieder davon laufen, kommt noch zusätzlich dazu, dass man an allen Ecken und Enden versuchen muss neue Mitglieder zu akquirieren. dafür ist auch nicht gerade jeder gemacht. das muss man können und mögen.

zudem sind die Versicherten heutzutage nur noch in Nehmerlaune und kommen mit den dollsten Anfragen, was man denen alles bewilligen soll. und außerdem lässt bei den meisten Versicherten mittlerweile die Netiquette sehr zu wünschen übrig. man braucht, gerade in den Filialen mit direktem Kundenkontakt, ein sehr dickes Fell. aber das mag vielleicht bei kleineren Kassen noch nicht so sein. bei den großen ists aber definitiv so.

Kommentar von catweasel66 ,

zudem sind die Versicherten heutzutage nur noch in Nehmerlaune und
kommen mit den dollsten Anfragen, was man denen alles bewilligen soll.
und außerdem lässt bei den meisten Versicherten mittlerweile die
Netiquette sehr zu wünschen übrig. man braucht, gerade in den Filialen
mit direktem Kundenkontakt, ein sehr dickes Fell. aber das mag
vielleicht bei kleineren Kassen noch nicht so sein. bei den großen ists
aber definitiv so.

kann ich alles bestätigen, meine frau arbeitet seit über 20 jahren bei krankenkassen,je größer die kassen waren, desto größer der druck

Antwort
von christl10, 58

In jedem Beruf hat man heutzutage Stress. Die Frage ist wie geht man damit um. Die einen stecken das einfach weg andere sind damit überfordert. Also mußt Du es selbst ausprobieren ob der Job zu Dir paßt. 

Antwort
von catweasel66, 55

grins...woher hast du die info?

also unsere sbk tante hat mit sicherheit keinen stress,sicher nicht.

kommt wohl auch immer darauf an, wo man seinen arbeitsplatz hat.

bin in bad neustadt beim verein  :-)

Kommentar von Narktor ,

Natürlich aus dem Internet. Allerdings gibts halt nicht sehr viele Bewertungen, gemessen an der Größe des Unternehmens. Außerdem stammen viele der positiven Bewertungen oft von Führungspersonal, ist aber grundsätzlich so, nicht nur bei der SBK.
Angestelltenbewertungen sind dann oft tendenziell eher schlechter. Drum wären da mehr Erfahrungsberichte hilfreich, die auch jenseits des Werturteils ein bischen mehr Inhalt rausrücken, wie eben z.B. was genau man denn unter Druck tun muss, z.B. Vertrieb, Kundenservice etc..

Mich wundert es übrigens sehr, dass Großraumbüros so üblich sind bei der SBK, wo doch der Arbeitgeber schon so viele Preise gewonnen hat.

Kommentar von catweasel66 ,

bei uns im betrieb gibt es kein großraumbüro. da sitzen 2 figuren in einem normalen büro drin für die ca 2200 mitarbeiter. ob da jetzt alle bei der sbk sind und wieviele familienangehörige noch dazu kommen, darüber habe ich als außenstehender keine kenntnis..

aber eines weiß ich,streß haben die 2 damen nicht :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community