Frage von HalbwegsPro, 43

Saxophon lernen ohne Lehrer?

Hallo!! Ich habe eine Frage zum Saxophon. Ich spiele mit dem Gedanken mir zu Weihnachten ein Saxophon zu wünschen. Meine Eltern wären mit solchen Instrumenten einverstanden. Ich kann Keyboard spielen und hatte 3 Jahre lang Unterricht.,Bass kann ich auch speien habe ich mir selber beigebracht, denn ich fand dort ein Lehrer unnötig und kann ihn sehr gut spielen. Kann das Saxophon auch so einfach lernen mit einem Lehrbuch und Internet oder ist das dort nicht so einfach. Falls jemand fragen sollte, ich erkenne Noten am Gehör bin mit den Fingern sehr geschickt (wegen Bass) und kann die Luft bis ca. 70 Sekunden ohne ganz viel Luft zu hohlen. Freue mich auf eure Antworten und bedanke mich schonmal im voraus.

Antwort
von KlaraKlara90, 43

Du solltest Saxophon wirklich auf keinen Fall ohne Lehrer lernen. Du wirst dank deiner Vorerfahrungen schnell die Griffe können und dich da bestimmt zurecht finden. Das Wichtigste ist aber der Ansatz, wie du den Mund formen musst etc. Auch Atemtechnik spielt eine Rolle. Das kann dir nur ein Lehrer vermitteln und zwar möglichst ein guter, studierter mit viel Erfahrung. Glaub mir, du wirst es bereuen, wenn du es so lernst. Und wenn man es dann einmal falsch drin hat, ist es ganz schwer wieder rauszubekommen. 

Kommentar von HalbwegsPro ,

Vielen Dank dann werde ich mal schauen ob es hier gute Lehrer gibt und ob ich wirklich Interesse an Saxophon haben.

Antwort
von autsch31, 19

Hallo Halbwegspro

Bei deiner Frage sehe ich zwei Punkte.

Zuerst der Kauf vom Sax. Ein gutes Instrument kostet einiges. Ein Billigprodukt aus Asien bringt keinen groovigen Sound, ist schnell kaputt und unreparierbar. Jetzt wäre noch die Möglichkeit ein gutes gebrauchtes Instrument zu kaufen. Um aber testen zu können, ob es o.k. ist, müsstest du schon etwas Übung am Sax haben.

Nun zum Sax spielen. Mit deiner Luft hast du gute Voraussetzungen, trotzdem sollte man am Anfang Unterricht nehmen, damit man die richtige "Stütze" und die optimale Atemtechnik erlernt. Das kann man ohne fachkundige Anleitung selbst nicht richtig erarbeiten. Dann kommt die Auswahl, welches Sax, welches Mundstück und welches Blatt für dich passen. Dazu sollte dich jemand mit Erfahrung beraten. 

In deiner Lage möchte ich dir einen Einsteigerkurs mit einem Mietinstrument empfehlen. Die meisten Sax-Händler oder Musikschulen können so was anbieten. Da kannst du auch verschiedene Marken und Tonlagen ausprobieren. Sax-Händler haben auch oft ein Miet-Kauf-Angebot, bei dem die bereits bezahlte Miete angerechnet wird, wenn man dann ein Instrument kaufen will.

Wenn du regelässig und mit richtiger Unterstützung trainierst, geht das lernen ziemlich rasch. Du kannst also schon nach wenigen Monaten rechnen, dass du genügend Know-how um eine erfolgreiche Kaufentscheidung  zu treffen.

Hier ein paar Infos http://www.jupiter.info/saxophone-gesamtuebersicht.html

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community