Saurer Regen - welche Säuren sind da drin?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten


Der Regen bei uns in Deutschland ist von Natur aus leicht säuerlich. Der normale PH-Wert liegt bei circa 5.6. Der Regen ist sauer ab einer PH- Marke von 5.5, durchschnittlich liegt der PH-Wert bei saurem Regen bei 3,6.

SaurerRegen entsteht durch Luftverschmutzung. Fabriken,
Kraftwerke und Hausheizungen stoßen bei der Verbrennung von Erdgas, Heizöl und Kohle Schwefeldioxide (SO2) und Stickoxide (NO/ NO2) aus. Auch Autos tragen zur Luftver-schmutzung mit Stickoxiden bei.


Der Rauch und Ruß der aus den Fabriken, Kraftwerken, Autos und Hausheizungen in unsere Atmosphäre aufsteigt ist hoch giftig. Teile der giftigen Stoffe fallen als giftiger und gesundheitsschädlicher Staub auf die Erde herunter, der größere Teil jedoch steigt zu den Wolken in die Atmosphäre auf. Die Gase verbinden sich dann mit dem Wasserdampf in den Wolken zu verdünnten Säuren. Die Säuren werden dann durch den Regen auf die Erde zurück transportiert und solcher Regen hat dann einen sehr sauren PH-Wert von 3,6, welcher fast so sauer ist wie Essig.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?