Frage von anna74rg,

Sauerteig selbst herstellen?

Kann man Sauerteig selbst herstellen?Und wenn?Wie?Würde gern mal selbst ein Brot backen, so richtig und nicht fertigmischung für Brotbackautomat.

Hilfreichste Antwort von HerrLich,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

http://www.baecker.org/seiten/rohstoffe/sauerteig.htm

Kommentar von anna74rg,

Danke werde ich mich gleich mal mit beschäftigen.

Kommentar von HerrLich,

Vielleicht hast Du ja mehr Glück als ich. Meinen "Selbstgemachten" habe ich der Mülltonne geschenkt und fertigen S. gekauft.

Kommentar von anna74rg,

ich habe noch die Möglichkeit zum Bäcker (guter Freund) zu gehen.Aber ist eigentlich blöd wenn man dem sagt man will sein Brot nicht mehr.Naja ich werd´s schon irgendwie hinbekommen.

Antwort von MyWay,

Hier ist das richtige Rezept dazu, dauert zwar ne Weile bis er fertig ist, aber es lohnt sich! http://www.chefkoch.de/rezepte/128241054995865/Sauerteig-ansetzen.html

Antwort von mcgegner,

Sauerteigzubereitung dauert je nach Raumtemperatur und Jahreszeit 2-4 Tage. Geht nur mit Roggenmehl! Keinen Zucker oder Honig drantun. Ist unnötig! Du machst einfach einen Batzen aus am besten selbst frisch vermahlenem Roggenmehl (geht vllt. auch mit bereits gemahlenen)und tust Wasser dazu. Form daraus ein Brötchen, tu das in ein Schraubglas und giess Wasser drauf. Das Wasser soll einen Finger breit über dem Teig stehen. Und nun einfach wegstellen und dann nach spätestnes 4 Tagen das Wasser vorsichtig abgiessen und den inzwischen sehr weich gewordenen Brei für Dein Brot verwenden. gutes gelingen!

Kommentar von MyWay,

Um Himmels willen!!! So mach man doch keinen Sauerteig...

Antwort von raubkatze,

Das mache ich seit vielen Jahren. Angefangen habe ich mit Tipps der Hobbythek. Hier findest Du auch einiges: http://www.moglitronik.de/mirko/seiten/stfaq.htm Es ist besonders gut, weil man beim Würzen des Brotes mit Kümmel, Koriander, Lorbeer etc. freie Hand hat. Nur zu! Danach schmeckt gekaufte Ware nicht mehr!

Kommentar von anna74rg,

Haben zwar einen Super Brot Bäcker-kann man nicht meckern.Aber es muß mal was anderes auf den Tisch.Aus dem BBA das ist irgendwie lapprig und die Fertigmischung schmeckt künstlich egal was man zum verfeinern nimmt.Ich werd mich mal an lesen machen und dann geht´s ab in die Küche. Danke und schönen ABend noch

Kommentar von raubkatze,

Einen BBA würde ich nie benutzen. Da liebe ich es doch eher puristisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community