Frage von Mega321, 51

sauerstoff aus Wasser?

suche verlässliche quelle das sauerstoff ausm wasser kommt und nicht ausm kohlenstoffdioxid. mfg

Antwort
von dadita, 22

Der Sauerstoff in der Atmosphäre kommt in der Tat aus Wasser. Selbiges wird im Zuge der Lichtreaktion der Photosynthese in Wasserstoff (bzw eigentlich zwei Protonen und zwei Elektronen) und Sauerstoff gespalten, der Sauerstoff wird als Abfallprodukt in die Atmosphäre abgegeben, während die Elektronen genutzt werden um NADPH und ATP zu produzieren.

CO2 ist keine Sauerstoffquelle, es wird im Zuge der Dunkelreaktion der Photosynthese allerdings zu Zucker fixiert, welcher der Pflanze als Energieträger und Baustoff dient. 

Antwort
von botanicus, 21

Eine vollständige Frage wäre hilfreich. Bei welchem Prozess? Oder von alleine? Sauerstoff ist in Wasser gelöst, CO2 auch. Was meinst Du genau?

Falls Photosynthese gemeint ist: Der entstandene Sauerstoff stammt aus dem Wasser, natürlich. Das ist Bestandteil der Lichtreaktion. Als verlässliche Quelle kannst Du jedes beliebige Biologiebuch hernehmen, das die Lichtreaktion genauer beschreibt. CO2 wird erst in der Dunkelreaktion fixiert.

Antwort
von Uliza, 33

Man kann aus beidem Sauerstoff gewinnen!

Bei Wasser geht es recht einfach durch Elektrolyse, da haste dann zwei Teile Wasserstoff und ein Teil Sauerstoff (H2O)

Ja und Kohlendioxid ist ja CO2, also zwei Wasserstoffatome und ein Kohlenstoffatom. Bäume und Pflanzen machen das tagtäglich, daß sie genau dieses Molekül aufspalten und daraus Zucker gewinnen.

Um aus Licht und Kohlendioxid jedoch Zucker zu gewinnen, braucht die Pflanze Wasser, denn in diesem ist der notwendige Wasserstoff.

Als Abfallprodukt fällt Sauerstoff an.

Allerdings: Nachts braucht eine Pflanze auch Sauerstoff, wenn sie wächst, aber unterm Strich weniger, als sie vorher produziert.

Kommentar von Mega321 ,

da hat meine gymnasiallehrerin wohl was falsches gelehrt..

Kommentar von Uliza ,

Ich habe es jetzt grob und vereinfacht erklärt, natürlich hängt beim Prozeß der Photosynthese noch mehr dran. Dafür gibt es dicke Bücher, in denen das haargenau erklärt wird.

Genauso, wie jeder Baum eine ideale Wachstumstemperatur hat, aber das gleitet dann von Chemie eher richtung Biologie ab.

Kommentar von Wischkraft1 ,

Danke für die ausführliche, korrekte Anwort
Erst seit kurzem bei GF und bereits ein Gewinn für die Gemeinschaft!

Kommentar von dadita ,

Tut mir Leid aber in deiner Antwort haben sich ein paar Fehler eingeschlichen. 

CO2 ist keine Sauerstoffquelle. Die Pflanze spaltet H2O, also Wasser, zu Wasserstoff und Sauerstoff, dies ist auch der Ursprung des Sauerstoffs in unserer Atmosphäre. 

CO2, welches aus einem Kohlenstoff- und zwei Wasserstoffatomen besteht, wird im Zuge der Dunkelreaktion fixiert (nicht gespalten!) und für den Aufbau von Zucker verwendet. Dabei wird jedoch kein Sauerstoff frei.

Kommentar von Uliza ,

Stimmt!

Kommentar von dadita ,

Jetzt hab ich den Fehler erst wieder wiederholt, ich meinte natürlich CO2 besteht aus Kohlenstoff- und zwei SAUERSTOFFatomen ^^ Bitte um Verzeihung. 

Aber auch wenn in CO2 Sauerstoff enthalten ist, wird dieser bei der Fixierung von CO2 nicht freigesetzt. 

Antwort
von Messkreisfehler, 31

Da wirst Du keine zuverlässigen Quellen finden da der Luftsauerstoff aus dem CO2 stammt und nicht aus Wasser...

Kommentar von Mega321 ,

also meine gymmasiallehrerin meinte das genaue gegenteil,da bei der photolyse des wassers sauerstoff abgegeben wird und das co2 nicht für die sauerstoffproduktion genutzt wird

Kommentar von voayager ,

Vielleicht redet ihr ja aneinander vorbei. Deine Lehrerin hat recht, den Sauerstoff für die Photosynthese gewinnt die Pflanze aus dem Wasser und nicht aus dem CO2. Ich kann allerdings nicht erkennen, dass andere User das Gegenteil behauptet hätten.

Kommentar von Uliza ,

Glukose, also Stärke, besteht aus Kohlenstoff-, Wasserstoff- Sauerstoffatomen, die genau Formel weiß ich jetzt nicht auswendig, dürfte sich aber leicht ergoogeln lassen.

Aus diesem Material sind Bäume aufgebaut, plus eben noch einige Mineralien, aber der Löwenanteil ist Kohlenstoff. (Säugetiere oder überhaupt Tiere sind ja auch Kohlenstoffbasiert).

Was ist denn Holz? Was passiert, wenn Holz schwelt? Es bleibt überwiegend der Kohlenstoff übrig, man hat Holzkohle.

Dem Baum selber ist es egal, ob er Sauerstoff produziert, der Baum macht die Photosynthese aus Eigennutz. Vor den Bäumen waren übrigens erstmal Algen da, bzw. Plankton, die Sauerstoff in großen Mengen produzierten. So konnte sich die Atmosphäre mit dem damals giftigen Gas anreichern und die Lebewesen, die es nicht vertragten, starben aus. 

Aber so wirklich genau verstehen, was Du jetzt wissen willst, tue ich auch nicht.

Kommentar von ThomasJNewton ,

Wenn du es nicht weißt, dann rate nicht.

Antwort
von PFromage, 20
Kommentar von ThomasJNewton ,

Genauer gesagt die zweite Nummer 3.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten