Satz des Pythagoras cm und cm2 - kann mir jemand helfen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du musst die Oberfläche zurück wandeln, also 24, = 1/2 x 7,2 x ha.  Dann hast du Ha, und kannst diese in die Formel einfügen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derkingvomdach
02.03.2016, 14:09

Was ist da das x ha ?

0

γ = 90° bedeutet, dass c die Hypotenuse ist (nach den üblichen Bezeichnungen im Dreieck). D. h. die Katheten sind a und b.

Jetzt musst du dich noch daran erinnern, wie man aus den beiden Katheten die Fläche eines rechtwinkligen Dreiecks berechnet. Oder, wo man in einem rechtwinkligen Dreieck die Höhe auf eine Kathete findet, und dazu die Flächenformel für Dreiecke, die eine Seite und eine Höhe verwendet.

Diese Gleichung löst du erst mal nach b auf.

Dann kannst du mit den üblichen Beziehungen, u. a. Satz des Pythagoras, die Seite c und die Winkel α und β berechnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

A=a * b/2=7,2 * b/2

b berechen

Dann a und b in den Satz des Pythagoras a²+b²=c² einsetzen und c berechnen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nur mit diesen Angaben meiner Ansicht nach noch nicht lösbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derkingvomdach
02.03.2016, 13:24

Das sind die einzigen Angaben die ich selber auch habe. 

0

Satz des Pythagoras immer
A hoch2 * B hoch2 = C hoch2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?