Frage von DD555, 96

Saturn gefunden, aber nicht die Ringe?

Nicht weit Weg vom Mond sollte heute der saturn sein. Mit bloßem Auge konnte ich sagen, dass dieser Stern etwas breiter oder dicker ist(ringe), so konnte ich ihn identifizieren. Mit dem Taschen-Fernrohr konnte ich den Planet finden, hab aber die Ringe nicht gesehen, so zweifle ich daran, ihn gefunden zu haben. Und am Teleskop hab ich dann gar nichts gefunden. Wie sollte ich vorgehen?

Expertenantwort
von SlowPhil, Community-Experte für Physik, 49

Mit dem Taschen-Fernrohr konnte ich den Planet finden, hab aber die Ringe nicht gesehen,…

Die sind gar nicht so leicht zu erkennen. Als Galilei den Saturn erstmals mit einem Teleskop betrachtete, wusste er die Anhänge nicht recht zu deuten und dachte zeitweise an einen Mehrfach-Planeten. Zeitgenossen dachten an Henkel am Planeten. Als Ringe erkannte sie erst Huygens einige Jahrzehnte später. 

Als ich einmal den Saturn betrachtete, sah er einfach elliptisch aus, denn die Ringe waren praktisch nicht vom Planeten zu unterscheiden, jedenfalls nicht in dem von mir verwendeten Teleskop, und das war immerhin eines.

Antwort
von Willy1729, 54

Hallo,

um die Ringe gut zu sehen, brauchst Du eine etwa 60fache Vergrößerung und ein Stativ.

Beginne mit einer schwachen Vergrößerung, um Saturn leichter ins Blickfeld zu bekommen und gehe dann zu stärkeren Vergrößerungen über.

Saturn steht momentan im Sternbild Schlangenträger links unterhalb vom Mond.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort
von kami1a, 8

Hallo! Eigentlich reicht schon ein einfaches Fernrohr um den Ring zu sehen, alles Gute

Antwort
von MonkeyKing, 28

Ich denke der Saturn will fremdgehen, daher hat er den Ring abgelegt.

Antwort
von Comment0815, 45

Wenn du dich für sowas interessierst kann ich die sehr die Android-App "Star Walk 2" empfehlen. Da kannst du den Kompass und Neigungssensor verwenden um einen Stern (oder Planeten) am Himmel zu identifizieren. Es gibt eine kostenlose Version. Also einfach mal ausprobieren. Viel Spaß! ;-)

Antwort
von TheFragenerTyp, 33

In der Tat ist Saturn momentan zu beobachten, etwas östlich von dem helleren Mars entfernt. In der Regel sollte man nicht in der Lage sein die Ringe direkt ohne optische Hilfsmittel zu identifizieren, erkennen kann man sie in einem Teleskop o.ä. gut bei einer Vergrößerung ab ca 50x. Welche Vergrößerung hast du benutzt?

Wie gesagt ist Saturn leicht östlich von Mars zu finden, mit etwas Übung findet man unsere Planeten recht problemlos.

MFG

Antwort
von Australialiker, 3

Der Saturn hatte vor kurzen eine Opposition.

Antwort
von suitman1230, 40

von manchen perspektiven, lichteinstahlungen etc... (einflüssen) sieht man die nicht
glaub ich

Kommentar von tose25 ,

Das ist richtig und der Fall, wenn Ringebene und Blickrichtung genau parallel zueinander sind. Das ist aber zur Zeit nicht der Fall, der Ring müsste zu erkennen sein. Wahrscheinlich war die Vergrößerung des Fragestellers nicht groß genug.

Antwort
von Tim774, 38

Weißt du denn wie man ein Teleskop einstellt? Es geht ja um mm. Google es mal wie es funzt, und probiere es nochmal.
LG Tim774

Antwort
von BigSTAR12, 5

Schau mal in die App Skyguide die ist super in solchen Fällen

Antwort
von Lukomat99, 15

Die ähnliche App wie die von Commant0815 gibt es auch für Apple und heisst SkyView

Mit freundlichen Grüßen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community