Frage von Veely, 71

Sattelgurt für empfindliches Pferd?

Meine Stute reibt sich, trotz anatomisch geformtem Gurt, sehr stark die Haut auf. Die Gurtlage ist optimal und auch von der Sattlerin bestätigt worden. Nun habe ich über einen Lammfellgurt nachgedacht, da wir mit dem aktuellen gerade einmal zwei Ausritte gemacht haben und beim zweiten Mal sogar eine blutige Stelle auf der rechten Seite war. Allerdings habe ich mal in den gängigen Onlineshops (Krämer, Loesdau,...) gesucht und pro Shop höchstens einen Gurt gefunden der nicht wirklich überzeugt, zumindest nicht für einen Preis von über 150€ :/ (nicht falsch verstehen! Für Qualität gebe ich gerne mehr aus)

Nun ist die Auswahl an Shops in unserer Umgebung sehr begrenzt, sonst hätte ich mich schon vor Ort umgeschaut.

Hat jemand einen Onlineshop in dem es eine schöne Auswahl gibt oder wo die Gurte zu empfehlen sind? Oder vlt sogar einen ganz anderen Gurt (Material) zu empfehlen?

Antwort
von trabifan28, 23

Also ich hatte mal zum Ausprobieren einen Lammfellgurt von Mattes. Der war echt gut und das Pferdchen hatte keine Scheuerstellen mehr.

Kosten zwar ein Schweinegeld, aber sind wirklich jeden Cent wert.

Andernfalls könntest du dir auch einfach einen Lammfell oder Teddyfleece Überzug für deinen Gurt kaufen. Die sind meist günstiger als ein ganzer Gurt.

Die Isi Dame von einer Bekannten hatte auch immer einen Lammfellschoner. Glaube der war auch von Mattes wenn mich nicht alles täuscht.

Antwort
von smarty1234, 27

Hi, ich habe für meinen einen Mattesgurt. Schweineteuer die Dinger, aber die sind echt gut.

Seitdem wir den haben hatten wir nie mehr aufgescheuerte Stellen. Die Qualität ist auch super. Habe meinen jetzt seit 5 Jahren in fast täglichen Gebrauch und der ist immer noch gut. Klar, man sieht mittlerweile leichte Gebrauchsspuren, aber nach fünf Jahren darf man das auch finde ich.

Für empfindliche Pferde würde ich mir immer wieder Mattesgurte holen. Erfahrung mit anderen Marken habe ich nicht, kann die also nicht vergleichen.

Antwort
von kpwerdesis, 48

Ich reite meine Stute mit Neoprensattelgurt von Hkm (ist ein online Shop) du musst bei den Gurten immer schauen, dass kein Sand zwischen Gurt und Pferdebauch ist nur so als kleiner Tipp 😉

Kommentar von Veely ,

Danke ich schau sie mir an! 

Gurt wird immer nochmal abgeputz bevor er ans Pferd kommt und Pferd ist selbstverständlich auch geputzt 😄 

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde, 16

Der anatomisch geformte Mondgurt von Mattes ist zwar definitiv nicht preiswert, aber bei einem empfindlichen Pferd jeden Euro wert. Meine Stute ist sehr empfindlich, doch mit dem Lammfellgurt passiert nichts mehr, Das Fell lässt sich austauschen und waschen und ist demnach auch absolut hygienisch, wenn man das ausreichend oft tut.

https://www.amazon.de/Mattes-Sattelgurt-Anatomischer-Kurzgurt-wählbare/dp/B...

Antwort
von McDance, 35

Zum Notfall bis die Wunden wieder geheilt sind ohne Sattel reiten :)

Kommentar von Veely ,

Dafür ist ihre Rückenmuskulatur noch nicht ausgeprägt genug, da wir sie erst wieder antrainieren 😕

Antwort
von Punkgirl512, 9

Ganz ehrlich - wenn das Pferd davon sogar blutig wird, passt der Gurt nicht.

Wichtig ist nicht nur die Lage, sondern auch die richtige Länge. Das wird hier sehr schön erklärt: http://www.pa-do.de/Sattelgurte--Mattes--Lammfell--PaDo/

Qualitativ top sind die Gurte von Christ - aber auch von Mattes. Ich selber habe 2 Mondgurte von Mattes und bin sehr zufrieden, da ich meine eigene Farb-Zusammenstellung wählen konnte.

Die aus meiner Sicht günstigsten Mattes-Gurte gibt es bei www.pferdeladen-online.de

Die müssten auch Christ Lammfelle da haben...

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 30

Meiner Ansicht nach sind die einfachen, alten Schnurengurte meist die allerbesten.

Kommentar von Veely ,

Die rutschen bei ihr leider zu stark zusammen, sprich der Druck verteilt sich ganz schlecht, daran hatte ich auch schon gedacht :/

Antwort
von Ladyiris, 7

Ich habe mit meinem Pony letztes Jahr genau dasselbe Spektakel durchgemacht, nur dass sich das Ganze ca. ein halbes Jahr lang hingezogen hat, weil wir nie einen passenden Gurt gefunden haben aber letztendlich an den teuren Lammfellgurten von Mattes hängengeblieben sind. 

Anfangs hatte ich einen anatomisch geformten Lammfellgurt, hat mir eigentlich gut gefallen, aber selbst der hat total gescheuert und blutige stellen verursacht, letzendlich lag es leider an der falschen Größe.. Nachdem ich den wieder verkauft hatte, habe ich nun einen zweiten Versuch gestartet und mir einen Mondgurt gekauft und seit über einem Jahr haben wir überhaupt keine Probleme mehr! Leider habe ich Spring- und Dressursattel und musste dann für mein Pony noch einen zweiten Mondgurt in lang kaufen, was sich aber alle mal ausgezahlt hat, ich würde mir für so eine gute Qualität immer wieder diese Gurte kaufen. 

Liebe Grüße! :-)

Antwort
von netflixanddyl, 16

Meine Freundin ist bei ihrem Wallach super zufrieden mit Lammfellgurt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten