Frage von Markram, 25

Satellitenschüssel bringt vollen Empfang aber kein Bild?

Die satellitenschüssel hängt an einer Gartenhütte. Es ist alles ordnungsgemäß angeschlossen und der Empfang ist da, aber es kommt kein Bild. Um einen Fehler bei der Anschließung oder beim Transponder auszuschließen habe ich den Transponder an eine nahegelegene satellitenschüssel angebracht und das Koaxialkabel aus der Hütte damit verbunden. Ergebnis: weniger Empfang aber alle Sender sind da, mit Bild. Also kann es nur an der Ausrichtung der satellitenschüssel liegen, damit habe ich aber schon ca. 4 stunden verbracht. PS: ja ich habe einen sendersuchlauf gemacht

Antwort
von ElamoMichi, 12

Hi,

es kann gut sein, das irgendwas der Satelitenschüssel zum Satellit im weg steht, z.B. Baum oder Haus was das Signal dämpft. Oder das das Koaxialkabel evtl. zu stark gebogen worden ist bei der Verlegung.

Um so etwas genauer zu bestimmten, bräuchtet ihr ein entsprechendes Messgerät, diese kosten aber zum Teil nicht wenig, dann müssten euch auch die Messwerte auch etwas sagen z.B. BER, MER, dB(µV), Pegel, usw. damit ihr es Ausrichten könnt.

Vielleicht habt ihr einen befreundeten Elektriker, der es euch ausrichten kann oder evtl. Elektrofirma beauftragen.

Kommentar von Markram ,

Also die Schüssel hängt etwa 7 meter hoch am Nachtbarhaus. Ja da ist ein Baum im Weg, aber der ist ca. 20 Meter entfernt und keinesfalls höher als 7 meter. Das Koaxialkabel habe ich ja schon mit der anderen sat- Schüssel verwendet. Es kann nur noch an der Schüssel an sich liegen. Aber die Ausrichtung kann ja nicht so sensibel sein. Ich hab mir einen Kompass genommen um die Schüssel genau auszurichten und bei der höhe hab ich auch lang rumprobiert. Auch mit 2 Leuten gleichzeitig, also das einer die Schüssel justiert und der andere schaut ob ein Bild kommt.

Kommentar von ElamoMichi ,

hmm vielleicht LNB das der vielleicht kaputt ist.

Sonst würd ich schauen das ihr einen mit einen Messgerät findet, der sie euch ausrichten kann, einer der sich gut damit auskennt, kann anhand des Bildes rauslesen, warum das Signal so schlecht ist.

http://www.mit-vernunft.de/fernseh-satelliten-anlage/grafik/13-02-07b.jpg

Bist du dir sicher das jeder Winkel genau passt, im Internet gibt es Rechner dir genau ausrechnen wie du die Schüssel ausrichten musst, kannst auch selbst berechnen, ist aber etwas kompleziert.

Antwort
von hauseltr, 17

Liegt deine Antenne in einem Baumschatten oder wie bei mir mal in Schatten eines Dachs?

Hast du denn ein Prüfgerät (Sat-Finder) dabei? Eine minimale Abweichung kann schon den Empfang unterbrechen. Hast du das richtige LNB an der Schüssel? Ist beidseitig die Alufolie mit der Verschraubung in Kontakt?

Es kann einiges sein, aber meistens sind es nur Kleinigkeiten.

An meiner Schüssel kommen weit über 1000 Sender bei Astra an.

Kommentar von Markram ,

Also die Schüssel hängt etwa 7 meter hoch am Nachtbarhaus. Ja da ist ein Baum im Weg, aber der ist ca. 20 Meter entfernt und keinesfalls höher als 7 meter. Das Koaxialkabel habe ich ja schon mit der anderen sat- Schüssel verwendet. Es kann nur noch an der Schüssel an sich liegen. Aber die Ausrichtung kann ja nicht so sensibel sein. Ich hab mir einen Kompass genommen um die Schüssel genau auszurichten und bei der höhe hab ich auch lang rumprobiert. Auch mit 2 Leuten gleichzeitig, also das einer die Schüssel justiert und der andere schaut ob ein Bild kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community