Sanktion gerechtfertigt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du äußerst dich dazu und gibst an,dass du nie ein Stellenangebot erhalten hast,auf das du dich hättest bewerben können,dann ist dein SB - am Zug dir nachzuweisen das du es bekommen hast !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest mal in Ruhe persönlich mit Deinem Vermittler reden.

Möglicherweise ist ja das Schreiben in der ganzen Hektik der letzten Zeit verloren gegangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

glaube ja, wahrscheinlich hättest das denen mitteilen müssen.

Die kommen ja immer mit einer Mitwirkungspflicht an.

> kommt vielleicht auf den Vermittler an, ob er dafür trotzdem Verständnis hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und sage auf keinen Fall so was wie " das Schreiben ist verloren gegangen bei mir " Dann hast du schon verloren und wirst sanktioniert.

Es ist bei dir nie angekommen das Schreiben ok?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von KsCaptainHook
27.06.2016, 23:46

Dankeschön...!!! Wirklich wenn das klappt, wenn nicht weiß ich erstmal nicht weiter

0
Kommentar von KsCaptainHook
27.06.2016, 23:47

Danke für den Tipp, ich weiß aber wirklich nicht ob es hier lag aber ich bin mir zu 99% sicher das ich es wirklich nicht bekommen habe

0
Kommentar von KsCaptainHook
14.07.2016, 16:31

Jetzt kam das Schreiben wo drin steht: ihr Verhalten haben sie wie folgt begründet: ich wurde über den genannten stellenvorschlag nicht unterrichtet... Diese Gründe konnten nicht anerkannt werden. Auch in den vorhandenen Unterlagen ließ sich kein wichtiger Grund erkennen. Was soll ich tun ich lege wiederspruch ein

0

Er kann dich nicht Sanktionieren,  wenn er dir den Zugang des Stellenvorschlag  nicht beweisen kann. Ein Brief kann auch mal verloren gehen. Schreibe in der schriftlichen  Anhörung,  dass du nicht über den Stellenvorschlag  unterrichtet wurdest.

Und gehe zum Arzt und schildere deine gesundheitlichen Probleme. Lass dich krank schreiben und komme erst einmal zur Ruhe.

Reiche die Krankschreibung  unbedingt beim Amt ein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung