Sandstrahl Anlage, Kompressor, Pistole Kabine?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Edit: Habe noch einen gefunden der etwas Preiswerter wäre und mehr Leistung hat wobei er einen 230V anschluss hat. Nur kenne ich elider die Firma so garnicht ( ABAC ) https://www.amazon.de/ABAC-Druckluftkompressor-B3800-150-stehend-230/dp/B00EIGZWRS/ref=sr_1_12?s=diy&ie=UTF8&qid=1468188864&sr=1-12&keywords=abacc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von druckluft
11.07.2016, 10:23

Hallo,

ich habe gerade die Frage umfassend beantwortet! Man muss sehen, wieviel Druckluft auch gleichzeitig benötigt wird, und dann auch die Einschaltdauer eines Kolbenkompressor berücksichtigen! Erst dann geht man auf die Suche.

Beste Grüsse

Druckluft

0

Hallo,

Du musst nicht vom Kompressor ausgehen, sondern über den Druckluftbedarf den Kompressor aussuchen! Also wenn Du eine Sanstrahlpistole hast, dann musst Du den Luftbedarf der Pistole nehmen, und dann für Dich entscheiden, wie lang (Minuten) Du jetzt gerade einmal sandstrahlen willst. Werden vielleicht 2 Sandstahlpistolen betrieben, wenn vielleicht jemand mitarbeitet? Du musst also ermitteln, wieviel Druckluft gleichzeitig zur Verfügung stehen muss! Da kann ein Kompressor mit 400 l/min!? schnell am Ende sein!  Dann sollte man wissen, dass ein Kolbenkompressor eine Einschaltdauer von 50-70% haben kann! Also Kolbenkompressoren sind keine Dauerläufer. 50-70% bedeutet also, das Du an einen Stück, zwischen 30 min. (50%) und 42 min. (70%) arbeiten kannst, bzw. solltest! Also je nach Hersteller muss der Kompressor immer wieder genügend Stillstandszeit haben, damit er nicht überhitzt!

Bei den Schlauchleitungen musst Du nicht unbedingt Befürchtungen haben, es sei denn, dass Du lange Wege hast. Bau Dir eine kleine Druckluftrohrleitung an der Wand vom Kompressor bis zur Entnahmestelle mit einem Kunststoffrohr 22 mm, und Du wirst zufrieden sein.

Wasserabscheider oder Trockner? Der Wasserabscheider holt nur das auskondensierte Wasser/Kondensat aus der Druckluft. Also vom Wasserabscheider bis zu Entnahmestelle kann wieder Wasser auskondensieren, und dann ist also auch wieder Wasser/Kondensat in der Druckluft!

Oder Kältetrockner? Der kühlt die Druckluft bis auf 3-5°C herunter, und erwärmt die trockene Druckluft wieder auf ca. +20°C (je nach Hersteller). Nach einem Kältetrockner ist dann erst wieder Wasser/Kondensat in der Druckluft, wenn die Druckluft sich  z.B. im Winter unter 3-5°C abkühlt. Wenn die Garage oder das Gebäude schlecht isoliert ist!

Noch was! Du betreibst einen ölgeschmierten Kompressor. Das Wasser/Kondensat ist daher ale Sondermüll zu behandeln, und muss entsprechend entsorgt werden. Das wird leider immer wieder vergessen, und der Gesetzgeber, bzw. die Aufsichtsbehörde sieht häufig großzügig darüber hinweg. Man kann den Eindruck bekommen, dass die nichts davon verstehen.
Sehe einmal im Internet unter Druckluft! Wenn Du nichts findest nochmals melden!

Beste Grüsse

Druckluft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Arthos1337
11.07.2016, 10:25

Ersteinmal vielen Dank für deinen Beitrag.

Die Pistolen die ich häufig sehe haben eine Leitungsvorrausetzung von ca 180L die Min. Da ich einen 150-200l Tank möchte und der Abgabedruck 400 sein soll bei X Bar, sollte das ja ausreichen. Es soll auch kein weiterer Verbraucher dran da es meine Werkstatt ist und nur ich dort arbeite :).

Zum Ö/wasserabscheider, ich habe keinen Kältetrockner und möchte mir auch keinen anschaffen (Kosten nutzen) allerdings habe ich gelesen wenn mann keinen hat so soll es beim Lackieren echt probleme geben.

Hast du dir meinen Link angesehen, und könntest ggf. etwas zu den beiden Produkten sagen ?

0