sand unter der haut-arzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also nachdem das nach Sandstrand klingt, warst du bestimmt oder bestenfalls auch im Salzwasser... Zumindest desinfiziert das Salzwasser deine "offenen" Blasen...

Idealerweise hättest du deine Blasen vorher mit Desinfektionslösung desinfiziert, danach mit einer sterilen Nadel aufgestochen und die "alte" Haut entfernt. Die Hautschicht darunter ist relativ dünn, ist aber jetzt in dem Sinn keine offene Wunde.

Solange das ganze nicht anfängt zu Brennen, oder eine Rötung oder gar Eiter erkennbar ist, ist es nicht entzunden. "Schleimhautdesinfektion" würd ich aber trotzdem draufsprühen.

Wenn du Dir das nicht selbst zutraust, kannst du trotzdem zum Arzt gehen, damit er Dir die Haut der Blase entfernt, die braucht nämlich keiner mehr.

Im Grunde hast du nichts falsch gemacht, bevor ma da herumdoktort macht der Körper eh alles gern selber.... ;)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monsterpflanze
23.07.2016, 21:48

danke für die antwort ;) aber wie sollte ich die blasen mit einer sterilen nadel aufstechen? die sind ja schon am vortag, bevor ich ans mmeer bin aufgegangen und durch anscheinend sehr kleine öffnungen ist jetzt sand unter der haut. es schein auch so als würde die haut der blase wieder zurückgehen und komplett heilen. ja im meer war ich, aber desinfektionsmittel kann ich morgen nochmal draufmachen. und meine wundrosen damals sind  dadurch entstanden,dass ich sie zwar mit einer sterilen nadel, aber selbst aufgestochen habe. ich hatte ja garnicht gewusst dass es wundrose war und bin erst 2 monate mit den roten beinen rungelaufen. einen tag später, jat der arzt gesagt und sie hätten amputiert werden müssen. ich frag mich halt gerade nur, ob es irgebdeinen nachteil für mich hat,wenn ich jetzt mein leben lang den sand in der haut habe.

0

Geh am besten zum arzt... sonst kann sich eine Entzündung bilden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung