Frage von ntVenom, 32

Samsung Galaxy5 Kamera rauscht beim Fotografieren im Dunkeln?

Ich habe ein Samsung galaxy s5 und als ich neulich nachts mit einem Kumpel fotos machen wollte ist mir auf gefallen das bei seiner iPhone 6 Kamera das bild nachts komplett ohne rauschen war (mit rauschen meine ich das im Dunkeln alles so ein bischen versträuselt aussieht) bei mir sind die Bilder komplett verrauscht und man erkennt garnichts.

Gibt es irgend welche einstellungen oder liegt es einfach an der Kamera ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von RAWshooter, 3

Generell sind Handys für Nachtaufnahmen die letzt Wahl. Dafür ist die Linse (Objektiv) zu klein und der dahinter liegende Sensor ein Witz. Den Sensor und die Linse kann man sich mal grob wie eine Solarzelle vorstellen, je kleiner sie ist, desto weniger Licht fängt sie ein, und desto weniger kommt "hinten" raus.

Einfach ausgedrückt:
Je lichtstärker ein Objektiv ist und desto größer ein Sensor ist, desto besser sind die Ergebnisse abends/nachts. Grundsätzlich gilt aber die Fotografie bei Nacht als sehr schwierig und anspruchsvoll. Daher werden oft zusätzliche Lichtquellen verwendet. Je nachdem was und wie  man etwas festhalten will.

Also wenn Du und Dein Kumpel abends Bilder machen wollt, dann am besten in der Nähe von starken Lichtquellen. Je dunkler es ist, umso stiller musst Du das Handy halten. Noch besser wäre ein Stativ oder eine Möglichkeit das Handy irgendwo hinzustellen wo es sich nicht bewegt. Zeitauslöser oder Fernbedienung nehmen und läuft.

Antwort
von JuergenWB, 9

Naja, das Bild aus dem iPhone rauscht auch, aber dessen Software bügelt das besser glatt. Kannst Du am PC mit den Bildern aus Deinem Samsung auch bügeln, aber dann wirst Du feststellen, dass auch Details verloren gehen (wie auch im iPhone)

Achso, Du kannst Dir auch Snapseed runterladen, damit kannst Du die Bilder gleich im gewünschten Maß am Handy bügeln.

Willst Du rauschfreie Bilder mit guter Detailzeichnung, hilft nur eine bessere Kamera mit deutlich größerem Sensor. Klar, was vorne nicht an Licht reinkommt, kommt auch hinten nicht auf den Sensor. Also muss der elektronisch verstärken, und das erzeugt das Bildrauschen.

Antwort
von Thundertunez, 22

Liegt an der Kamera. Das Galaxy hat nicht so eine offene Blende wie das iPhone und muss deshalb extrem den ISO hochschrauben, dadurch entsteht das Rauschen.

Antwort
von TheFreakz, 12

Es liegt an der Kamera des Handys.

Antwort
von lovelumina, 9

Hat er vielleicht Blitz benutzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community