Frage von Richi6000, 26

Samsung Galaxy S6 lädt nicht mehr. Handelt es sich um einen Garantiefall und kann ich von meinem Vertrag zurücktreten ?

Guten Tag,

ich habe im Februar diesen Jahres, einen Vertrag bei einem freien Handy Laden, über ein Samsung Galaxy S6 mit Vodafone ,,Leitung´´abgeschlossen.

Im August konnte ich mein Handy nicht mehr Laden.

Das Handy habe ich kurz darauf zur Reparatur abgegeben. Nach zwei Tagen war der defekt behoben... allerdings nur ungefähr eine Woche, dann trat wieder der selbe Fehler auf. (Es wurde ein neues System aufgespielt)

Daraufhin war mein Handy fünf Wochen zur Reparatur.

Als ich es dann wiedererhalten habe, lag das Handy bis letzte Woche bei mir herum, weil ich keine Zeit hatte mich darum zu kümmern. Letztes Wochenende habe ich es versucht wieder in Benutzung zu nehmen. Ihr könnt es euch denken... Es hat wieder nicht geladen. (Repariert wurde die Ladebuchse, diese wurde ausgetauscht)

Heute bin ich zu dem Handy Laden gefahren, um es nun schon das dritte mal zur Reparatur zu geben.

Kurz nach Abgabe riefen die mich an, und meinten.. Das sie das Handy zu der Reparatur Werkstatt gebracht hätten, und der ,,Reparateur´´mit einer Lupe in die Ladebuchse schaute und meinte das diese verbogen wäre und das somit kein Garantie Fall ist. Jetzt schicken die das wohl direkt zu Samsung.

Soweit so gut, nun meine Frage(n).

  • Kann ich nach dem dritten Fehlgeschlagenen Reparatur Versuch fristlos von meinem Vertrag zurücktreten ?

  • Muss ich mir das überhaupt bieten lassen, dass die versuchen die Schuld auf mich zu schieben ?

  • Darf der freie Handy Laden, dass überhaupt zu einer Privaten Reparatur Werkstatt geben, oder erlischt dadurch nicht schon die durch Samsung gegebene Garantie? Sprich, hätten die das sofort zu Samsung senden müssen ?

  • Angenommen die Samsung Werkstatt sagt , das ist kein Garantiefall mehr...muss ich dann für die Kosten aufkommen ?

  • Was habe ich sonst für Möglichkeiten , um an ein Funktionierendes Gerät zu kommen ? (Bitte keine Ratschläge zur Selbstjustiz^^)

Ich bedanke mich im voraus für gegebene Antworten. Liebe Grüße.

Antwort
von mmzgz09, 16

Vertrag zurücktreten: nein
Garantiefall: ja

Antwort
von FragNichtSo, 18

Gewährleistung gibt es nur bei Mängeln, die schon bei
Lieferung vorhanden waren.

Wie Sie selbst sagen, hat das Gerät bis August
einwandfrei funktioniert.

Das heißt, dass bei Lieferung und auch Monate danach das
Gerät einwandfrei funktioniert hat.

Dieser Fehler ist auch kein versteckter Mangel, denn man
würde bei Lieferung sofort erkennen, wenn ein Gerät nicht lädt und nicht erst nach 6 Monaten.

Außerdem sind Sie in der Nachweispflicht nach 6 Monaten ab
Kauf. Das heißt, sollte dieser Fall vor Gericht gehen, sind Sie in der
Nachweispflicht. Sie müssen dann nachweisen, dass das Gerät schon bei der Lieferung defekt war

So wäre normalerweise die rechtliche Lage.

----------------------

Aber da der Verkäufer die Gewährleistungsanfrage akzeptiert hat, muss dieser nun für den Fehler gerade stehen und es beheben. Sollte es beim dritten Mal nicht klappen, haben Sie einen Anspruch auf eine volle Erstattung oder ein Ersatzgerät. Da haben Sie Glück gehabt, dass Sie bei einem Verkäufer eingekauft haben, welcher sich nicht mit den Gesetzen auskennt ;)

Kommentar von Richi6000 ,

Vielen herzlichen Dank.

Sie haben mir mein Wochenende gerettet :-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community