Frage von izoneup, 61

Samsung Galaxy s 5 mini übers internet gekauft, wurde ich betrogen (m/14)?

Hey Leute, ich habe mir am12.04.2016 das Samsung Galaxy s 5 Mini übers Internet gekauft. Am Anfang war alles ok, aber nach 2 Monaten ging es auf einmal nicht mehr. Ich habe mein Handy sofort eingeschickt und es nach 3 Wochen mit einer angeblichen Reperatur wieder bekommen. Nach etwa einer halben Woche hatte ich wieder das selbe Problem und auch sofort wieder eingeschickt. Nach weiteren 3 Wochen habe ich mein Handy wieder mit einer angeblichen Reperatur bekommen. Noch am selben Tag merkte ich, dass das Problem noch nicht behoben war, habe es natürlich wieder eingeschickt. Heute habe ich es wieder bekommen mit sehr vielen schreiben wo drauf stand, dass mein Handy nicht repariert wurde, weil ich einen Wasserschaden haben solle. Jetzt sitze ich auf 200€ und weiß nicht was ich tun soll da ein Wasserschaden nicht auf Garantie läuft. Was das komische ist, ist dass das s 5 Mini Wasserdicht ist. Also wie kann sowas passieren. Vor Gericht stünde Aussage gegen Aussage. Heißt das jetzt das ich Pech gehabt habe und nichts machen kann???

Antwort
von data2309, 30

ein wasserschaden hätte denen schon beim ersten mal auffallen müssen.

die wollen sich wie es den anschein  hat aus der gewährleistung/garantie drücken und dir die schuld zuschieben.

sag dem verkäufer, dass du (bzw dein dad) vom kaufvertrag zurücktreten, bzw eine rückabwicklung des kaufvertrages willst.

d.h. der händler bekommt sein gerät zurück und muss euch den kaufpreis erstatten. wenn dies vom händler bestätigt wird das gerät per einschreiben, wegen beweis, einschicken und auf sofortige rücküberweisung hinweisen! maximale frist von 5 werktagen.

Kommentar von izoneup ,

Sicher das sowas geht?

Die werden bestimmt nicht zustimmen oder?

Kommentar von data2309 ,

das steht sogar im bgb 

§ 434 BGB

Kommentar von izoneup ,

Auch wenn der Händler uns jetzt vorwirft das ich das Gerät nicht Sachgemäs behandelt habe geht das oder wie?

Kommentar von data2309 ,

welche unsachgemäße behandlung?wenn das Ding wassergeschützt ist und es mal nass wird liegt keine unsachgemäße behandlung vor. wenn ihr mit dem Handy jetzt apnoe tauchen wart, dann wäre das der fall.

Aber ich denke mal nicht dass ihr das gemacht habt.

Antwort
von ronnyarmin, 41

Erstmal: Mit 14 Jahren bist du nicht befugt, etwas zu bestellen.

Leider hast du nicht verraten, wohin du das Handy geschickt hast? Und du hast nicht verraten, ob du für die 2 Reparaturen etwas bezahlt hast?

Und du hast nicht verraten, ob du bei einer Privatperson oder bei einem Händler gekauft hast?

Und du hast nicht verraten, ob das Handy bei dir nass geworden ist? Wasserdicht bedeutet nicht, dass kein Wasser reinläuft, wenn es tief und/oder lange genug unter Wasser getaucht wird.

Kommentar von izoneup ,

Habe es über meinen Dad bestellt

Habe von dem Händler immer Addressen bekommen

Habe nur versandt gezahl, die Anderen Reperaturen waren auf Garantie, obwohl sie echt nichts merkbares gemacht haben

Habe es bei einem Händler gekauft

Mein handy ist nass geworden, aber nur beim Duschen/Baden und die angabe von samsung ist 1 Meter tiefe und 30 Minuten, Habe ich beides nie überschritten

Kommentar von ronnyarmin ,

Das hat mit dem Defekt nichts zu tun, aber über deinen Dad zu kaufen ist nicht ok.

Da dein Dad der Käufer ist, muss er handeln, Als Erwachsener sollte er wissen, was zu tun ist. Was sagt er zu der ganzen Geschichte?

Kommentar von izoneup ,

Er weiß selber nicht was wir tun sollen. Daher stelle ich die Frage.

Aber ich denke schon das ich das über mienen Vater bestellen kann, wenn er einverstanden ist, sonst könnte ja keine Person unter 18 Jahren Medien kaufen.

Kommentar von ronnyarmin ,

Indem der, auf den der account läuft, Artikel bestellt. Andere haben auf diesem account nichts zu suchen.

Zum Defekt: Auch wenn du Recht hast, und das Handy so, wie du es benutzt hast, nicht hätte voll Wasser laufen dürfen, ist es schwierig nachzuweisen, dass du es NICHT entgegen der Vorschriften benutzt hast.

Möglicherweise (was ich nicht weiss) müsste aber der Händler nachweisen, dass das Handy trotz vorschriftsmässiger Nutzung von innen nass geworden ist.

Vielleicht weiss Jemand, der juristisch bewanderter ist als ich, die Antwort? Ansonsten empfehle ich den Gang zur Verbaucherberatung. Bei einem Artikelpreis von 200€ würde sich das lohnen.

Kommentar von izoneup ,

Danke! Haben aber auch schon versucht dort anzurufen, doch leider haben wir niemanden erreicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten