Samstags nachschreiben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Den Nachschreibetermin versteht die Schule als Angebot. Es gehört nun einmal zu den wichtigsten, und gleichzeitg absurdesten, Aufgaben von Lehrern, die Zahlen zwischen 1 und 6 unter den Schülern zu verteilen. Man glaubt, mit diesem Vorgehen Lernen zu produzieren. Dies geschieht, in dem Leistungsnachweise von besagten Schülern verlangt werden. Damit möglichst viele Leistungsnachweise zusammenkommen, bietet man den kranken Schülern die Möglichkeit, diesen Nachweis nachzuholen. 

Schulen, die es den Schülern überlassen, wann sie einen Leistungsnachweis erbringen wollen, sind die absolute Ausnahme, aber es gibt sie; auch in Berlin. Das aber nur am Rande.

Ich würde Dein Kind in jedem Fall zum Fußball gehen lassen. Noten sind für Lehrer wichtig, nicht aber für Deinen Sohn. Selbst wenn er nicht "entdeckt" wird, war es hinterher eine viel wertvollere Erfahrung, als in einem Klassenraum eingesperrt gewesen zu sein und die Bedürfnisse eines Lehrers befriedigt zu haben.

Es sei denn, Dein Sohn spricht sich deutlich für die Schule aus. Aber keine Sorge, wenn er nicht total verblendet ist, tut er das nicht.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CSGOace
20.01.2016, 07:19

Hallo. Ja mein Sohn hat sich für fussball entschieden und es hat geklappt! Danke für deinen tip! PS. Der scout hat uhn und einen seiner freunde ausgewählt.!

0

Wenn Deine Schilderung nicht übertrieben ist,würde ich durch dieses "Entscheidungsspiel" die Weiche für eine Profikarriere / Fußballschule sehen.Dies ist ein wichtiger Grund.Du entschuldigst den Sohn aus privatem ,wichtigen Grund.Du kannst Ihn angeben,mußt dies aber nicht.Ob das Nachschreiben dann verschoben werden muß,weis ich nicht sicher zu beantworten.Also eine sechs mal vorsorglich einkalkulieren.Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das müsst ihr mit dem Lehrer bzw. mit dem Schulleiter besprechen.. Ihr habt aber wirklich eine seltsame Einstellung gegenüber der Schule. Auch Noten sind wichtig für das spätere Leben, ansonsten kann dein Sohn keine vernünftige Ausbildung absolvieren und Fussballer (wenn es überhaupt so weit kommt), ist man ja nicht sein Leben lang.. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich hab noch nie erlebt das man in der SCHULE am Samstag kommen muss und nachschrieben muss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cerealie
10.12.2015, 07:45

Doch, das war bei uns in der Oberstufe auch ganz normal - es gab feste Nachschreibetermine für versäumte Klausuren, die grundsätzlich an einem Samstag stattfanden

2
Kommentar von TheDukeJelle
10.12.2015, 07:46

Nach schreibe Termine in der Oberstufe sind immer am Samstag!

1
Kommentar von andreasertl
10.12.2015, 07:46

Achso. Aber ich denk schon dass ihr das verschieben könnt

0

Die Regelung für das Nachschreiben von versäumten Klassenarbeiten, sofern es welche gibt, sind in den einzelnen Bundesländern unterschiedlich.

Für das landeseigene Schulgesetz in Berlin gibt es keine Regelung. Das heißt unter anderem, dass Nachschreibtermine im Ermessen der Schulleitung/der Lehrer liegen und diese im Extremfall ohne vorherige Ankündigung erfolgen können. Einen Anspruch der Schüler/der Eltern zum Absagen eines Termins gibt es nicht.

Wenn Dein Sohn für den festgelegten Termin ein weiteres Attest vorlegt, kann es durchaus passieren, dass kein weiterer Termin angeboten wird und damit keine Leistungsbewertung erfolgt. Das würde dann im im schlimmsten Fall "Ungenügend" bedeuten.

Du hast hier nur die Möglichkeit, mit der Lehrerin/dem Lehrer zu sprechen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachschreibetermiene dürfen nur unter der woche abgehalten werden, oder an einem von der Schulkonferenz festgelegten Samstag. Und auch dann nur, wenn der Termin lange genug im vorraus angekündigt wurde

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vllt können die es ja auf Montag verschieben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne es nur so, dass man die Chance hat an zwei Nachschreibeterminen zu schreiben, wenn man am ersten auch (noch) krank sein sollte oder eben was anderes einen verhindert.

Lässt man allerdings den zweiten Nachschreibetermin (vermutlich wieder ein Samstag!) auch verstreichen, ist das Noten-technisch sehr ungünstig

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Miramar1234
11.12.2015, 12:10

Genau,die sechs dann einrechnen,eine Profikarriere wegen einem Absagen auszuschließen,ist auch ungünstig...auch für den Kopf.)

0

Was möchtest Du wissen?