Frage von Blockflo, 86

Salzsäure aus Chlorwasser und Wasserstoff?

Hallo ihr lieben, ich würde gerne wisssen ob es möglich ist aus in wasser gelöstem Chlor (aus Pooltabletten) und reinem Wasserstoff Salzsäure herzustellen. Bevor mir jemand etwas vonwegen Gefahren etc. schreibt: Ich bin 17 Jahre alt und habe mich bereits im Internet über Salzsäure und ihre Herstellung schlau gemacht. Eben ein kleiner Hobbychemiker. Wollte dennoch den Rat eines Profis einholen, anstatt es einfach zu probieren.

Ich bräuchte Wasserstoff (habe ich, da ich eine kleine Elektrolysezelle besitze) und Chlorgas, die dann verbrennen. Dann müsste ich den entstandenen Chlorwasserstoff in Wasser Lösen. Da es mir aber bei weitem zu gefährlich ist mit Chlorgas "rumzuspielen" und mir nur begrenzte Mittel zur Verfügung stehen, wollte ich eben fragen, ob das ganze auch möglich ist, wenn ich das Chlorpulver aus einer Poolchlortablette einfach in Wasser löse und dann den Wasserstoff in das wasser hineinleite. Als Gase verbinden sich H+ und Cl- ja in Form einer Ionenbindung die sich in Wasser löst. Müsste also auch mit bereits gelöstem chlor funktionieren oder?

Vielen Dank für eure hilfe! Ps. es geht mir um die eigene Herstellung. Dass ich das Ganze einfach in der Apotheke kaufen könnte oder im Inet bestellen kann weiß ich wohl.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ThomasJNewton, 28

Um im Heimlabor Chlorgas herzustellen, gibt es wirklich bessere Methoden als irgendeine undefinierbare Brühe zu verwenden.
Wenn du nicht genau weißt, was drin ist, weißt du auch nicht, was rauskommt. Und wenn etwas rauskommt, weißt du nicht, wo es herkommt.

  1. Konzentrierte Kochsalzlösung elektrolysieren, dann erhältst du gleich beide benötigten Gase auf einen Streich. Bleibt NaOH.
  2. Salzsäure auf Braunstein tropfen. Der findet sich in jeder Zink-Kohle-Batterie. Ich sehe keinen Widerspruch dazu, dass du ja Salzsäure herstellen willst, weil es ja auf das Experiment ankommt.

Und auch wenn du vorsichtig bist, sei der Hinweis gestattet:
Ein Gemisch von Wasserstoff- und Chlorgas nennt sich auch Chlor-Knallgas.
Die Kettenreaktion von Wasserstoff und Chlor zu Chlorwasserstoff lässt sich durch Licht anschupsen. Inwieweit das erlaubt, die Reaktion kontrolliert ablaufen zu lassen, ist mir aber nicht klar.

Antwort
von Messkreisfehler, 42

Unabhängig davon dass Du solche Experimente nur im Beisein von fachkundigen Personen durchführen solltest und dabei auch die technische Austattung wie Laborabzug usw vorhanden sein sollte kann ich dir direkt sagen:

Nein, das wird so nicht funktionieren.

Antwort
von LordAndSavior, 52

nein nein^^ das was du machen willst ist H2 und Cl2 zu verbrennen -> 2HCl.

In den Tabletten ist kein Reines Chlor, welches ja gasförmig wäre. und Gase lösen sich in H2O nicht in Ionen auf, daher auch keine reaktion im wasser.

der andere weg geht über ein chlorsalz. da kippste schwefelsäure rauf und schon bekommst salzsäure raus. (die stärkere säure verdrängt die schwächere aus ihrem salz).

ich würd dir zu keiner methode raten. hab jede schon in der uni gemacht. sau gefährlich und dein ellis sind sicher nicht sehr angetan wenn du die küche auflöst und dich gleich mit oder die ganze bude in brand steckst. :)

Kommentar von Blockflo ,

Isn Argument, dann hat sich das damit wohl erledigt. Vielen Dank! Gibt es denn irgendwelche anderen Experimente die ich mithilfe meiner Elektrolysezelle und Haushaltsmitteln machen kann? Also irgendwas nicht lebensgefährliches, was trotzdem spannen ist?:)

Kommentar von LordAndSavior ,

wasserstoff ist echt unspannend, wenn man nicht die richtigen geräte hat. jeden tag n knallgasballon zünden, bockt beim zweiten mal schon nicht mehr, da dann die bullerei vor der tür steht.
chemie ist echt nicht so spannend wie es sich anhört^^ elektrolyse ist gut und schön, aber woher die energie nehmen? :D

Kommentar von Blockflo ,

Ne Solarzelle und ein Batterieanschluss waren beigefügt:D

Weiter interessante experimente die mir eingefallen sind wären chlor und bremsflüssigkeit:D oder auch Chlorreiniger und Essigessens, wodurch ich dann mein Chlorgas bekommen würde 

Kommentar von Blockflo ,

Das mit der Bremsflüssigkeit war ein Scherz, für jeden der jetzt panik bekommen hat. 

Kommentar von LordAndSavior ,

würd ich sein lassen. verätzungen der atemwege heilen nicht gut.

Kommentar von Blockflo ,

na denn

Kommentar von LordAndSavior ,

falls du mal in den genuss kommst, chemie zu studieren. das erste jahr ist ganz witzig mit dem labor, anorganik hat am anfang einfach n bissl mehr zu bieten. danach wirds stinklangweilig und ätzend. such dir lieber was anderes, kann informatik sehr empfehlen

Kommentar von ThomasJNewton ,

Schwefelsäure ist keineswegs stärker als Salzsäure.

Allerdings ist Chlorwasserstoff deutlich flüchtiger.

Antwort
von cg1967, 27

Bitte vergiß dies ganz schnell: Chlor und Wasserstoff bilden ein viel explosiveres Gemisch als Wasser- und Sauerstoff (Chlorknallgas explodiert schon im Sonnenlicht). Pfoten weg davon, wenn sie dir lieb sind. Was du machen kannst: Nach einem katalytischen Weg zur Salzsäuresynthese suchen. Ob die Suche erfolgversprechend ist weiß ich nicht, ich kenne keinen entsprechenden Weg. Den üblichen Weg zum Erwerb von Salzsäure kennst du ja, da brauch ich nichts dazu zu schreiben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community