Frage von LauRie098, 64

Salz und Lichtworte erklärung?

„Ihr seid das Salz, das die Welt vor dem Verderben bewahrt! Ihr seid das Licht, das die Welt erhellt! An euren Taten sollen sie euren Vater im Himmel erkennen und ihn auch ehren.“

Antwort
von anniegirl80, 28

Hier noch einige Infos zum Thema Salz:

Salz konserviert nicht nur (zu biblischen Zeiten gab es ja keinen Kühlschrank). Sondern es beisst wenn es auf Wunden kommt, und es ist unerlässlich zum Leben, und für ein gutes Essen sowieso. Es braucht nicht viel Salz um eine Wirkung zu erzielen - es muss wohldosiert eingesetzt werden.

Dann geht es in der Bibel auch noch darum dass Salz kraftlos werden kann. Das hat den Hintergrund dass Salz früher mit Schmutz vermischt war. Je mehr Salz man aus dem Fass nahm, desto mehr Schmutz bliebt. Zum Schluss war eben mehr Schmutz als Salz - und somit war das "Salz" ohne Kraft.

All das hat eine symbolische Bedeutung - hier kann man noch viel herausholen!

Antwort
von josef050153, 19

Ich gehe mal davon aus, du meinst die Stelle aus Matth 5:

Ihr seid das Salz der Erde. Wenn nun das Salz nicht mehr salzt, womit soll man salzen? Es istzu nichts mehr nütze, als dass man es wegschüttet und lässt es von den Leuten zertreten. Ihr seid das Licht der Welt. Es kann die Stadt, die auf einem Berge liegt, nicht verborgen sein. Man zündet auch nicht ein Licht an und setzt es unter einen Scheffel, sondern auf einen Leuchter; so leuchtet es allen, die im Hause sind.

Es geht in dieser Stelle um das Christsein. Christen sind das Salz der Erde. Salz ist lebensnotwendig und wenn es richtig dosiert ist, nützt es sehr viel. Ich habe bisher nur einmal erlebt, dass man Salz wegwerfen musste, als jemand den halbvollen Salzstreuer mit Zucker aufgefüllt hatte. Selbst wenn es schmutzig ist, kann man es leicht reinigen.
Im zweiten Teil werden Christen mit Licht verglichen. Wie man ein Licht anzündet und nicht unter dem Bett verstecht, sondern an der Decke anbringt, soll auch der Glaube eines Christen durch seine Werke hinausleuchten.
Antwort
von chrisbyrd, 19

Im Bibelkommentar von Dr. John Walvoord steht zu Matthäus 5,13-15:

"Um den Einfluss, den solche Menschen in der Welt haben, zu veranschaulichen, benutzte Jesus zwei bekannte Bilder: Salz und Licht. Die Anhänger Jesu sollen wie Salz sein und bei anderen den Durst nach weiterer Information wecken. Wenn jemand einen ganz besonderen Menschen sieht, der in bestimmten Bereichen überlegene Qualitäten besitzt, möchte er im allgemeinen herausfinden, was diesen Menschen so anders macht.

Eine andere Deutungsmöglichkeit ist, dass das Salz, die Kinder Gottes, als Schutz vor dem Schlimmen in der Gesellschaft wirkt. Welcher Ansicht auch immer man hier zuneigt, entscheidend ist, daß das Salz seine Würze behält. Wenn es nicht mehr salzt, hat es seinen Daseinszweck verloren und wird weggeschüttet.

Die wichtigste Eigenschaft des Lichtes ist es, zu leuchten und den Weg zu weisen. Die in Vers 3-10 beschriebenen Menschen besitzen diese Eigenschaft offensichtlich. Ihr Wirken ist so deutlich erkennbar, wie eine Stadt, die auf einem Berge liegt oder ein Licht auf einem Leuchter. Ein verborgenes Licht, das unter einen Scheffel (ein Tongefäß, mit dem man Getreide abmaß) gesetzt ist, wäre nutzlos. Die Licht verbreitenden Menschen aber leben so, dass andere ihre guten Werke sehen und dafür nicht sie, sondern ihren Vater im Himmel loben."

Antwort
von Shiftclick, 27

Da haben andere schon einiges dazu geschrieben, z.B.:

oder

Vielleicht sollte man erwähnen, dass du aus einer Übersetzung zitierst, die nicht ganz wörtlich ist (Die Bibelübersetzung Hoffnung für alle legt mehr Wert auf inhaltliche Verständlichkeit als auf Worttreue.).

Wörtlich(er) steht in Matthäus 5 Vers 13: 'Ihr seid das Salz der Erde', in Vers 14: 'Ihr seid das Licht der Welt', und in Vers 16: 'dass sie eure guten Werke sehen und euren Vater, der in den Himmeln ist, verherrlichen...'

Antwort
von Netie, 24

Salz erhält und Licht erleuchtet.

Solange die Gläubigen noch auf der Erde sind ist der Heilige Geist auch da.(Salz und Licht)

Wenn Gläubige leben wie Ungläubige, dämpfen sie den Heiligen Geist, so dass er nicht wirken kann (Salz) und sie genauso sind wie alle anderen (nicht mehr erkennbar als Gläubige, somit ohne wirksames Licht)

Antwort
von Xpomul, 29

So ist es gemeint. Salz hat konservierende Wirkung. Das Licht zeigt die Wahrheit.

Aber das Wort steht so nicht in der Bibel, sondern ist eine etwas akzentverschiebende Zusammenstellung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community