Salz in Waffelteig zum besseren Geschmack?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Kann sein, da eine Messerspitze Salz der Gegenspieler zum zucker ist und den geschmack abrundet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prise Salz hätte warscheinlich geholfen aber es kann auch die qualtät des Marzipans sein.Den da gibt es riesen unterschiede von Marzipan ,feinem Marzipan und Edelmarzipan und selbst unter denen noch große unterschiede.Daher mache ich es meist selbst und nicht nur aus Mandeln und bei mir hat es im schnitt über 70% Nuss rest Puderzucker was sorgar deutlich über den besten Marzipan liegt was im handel ist.Schau mal bei deinem auf denm Mandelanteil und google mal " marzipan qualitäten "

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

marzipan in teig - da wird es generell sehr fade. marzipan entwickelt nicht besonders viel eigengeschmack.

es gibt aber ein paar tricks.

ein teelöffel rosenwasser und eine fein geriebene bittermandel (beides aus der apotheke oder drogerie oder dem reformhaus), etwas abgeriebene zitronenschale und ein teelöffel zitronensaft.

marzipan besteht ja im prinzip nur aus mandeln und zucker, gutes marzipan enthält zusätzlich rosenwasser und bittermandel.

das gekaufte marzipan oder backmarzipan ist von natur aus nicht besonders geschmackvoll. es werden entfettete mandeln verwendet und als ersatz wird invertzucker (also zuckersirup) hinzugefügt, um die geschmeidigkeit zu erreichen.

selber gemachtes marzipan ist zwar ein riesenaufwand, dafür aber eine ECHTE delikatesse.

du musst normale mandeln nehmen. diese werden mit kochendem wasser überbrüht, ziehen ein paar minutzen und dann werden sie aus dem braunen häutchen gedrückt. anschliessend die mandeln eine halbe stunde auf einem sauberen geschirrtuch trocknen lassen und dann werden die mandeln 2x gemahlen - bitte in einer handbetriebenen mandelmühle.

anschliessend wird puderzucker hinzugefügt und eine prise salz und dann wird per hand solange geknetet, bis aus den gemahlenen mandeln das öl austritt. dadurch bildet sich aus den mandeln und dem zucker eine wohlriechende homogene masse. anschliessend wird das rosenwasser und die fein gemahlene bittermandel hineingegeben und mit etwas weiterem puderzucker wird weitergeknetet, bis sich alles gut vermischt hat.

slebergemachtes marzipan ist eine köstlichkeit ;-))

wenn du einmal selber welches gemacht hast, weisst du erst, welch mindere qualität das industriemarzipan hat...

kein wunder, dass die waffeln fad schmecken... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchlunzSchmidt
22.07.2016, 14:00

vielen Dank für die ausführliche Antwort :-)

0

Das Salz ist (glaube ich) dafür da, dass deine Rezeptoren auf der Zunge großflächiger angesprochen werden. Somit ist der Geschmack intensiver.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein denke ich nicht.

ich mache in meinen Waffelteig nie die Prise Salz :-)

Vermutlich hast Du etwas mit dem Mehl übertrieben und dazu dann noch der Mandelgeschmack vom Marzipan.

Hast Du den Teig vorher probiert? * vielleicht ne blöde Frage

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchlunzSchmidt
22.07.2016, 13:53

das kann natürlich wirklich sein. Ja zweimal. Beim ersten mal war er auch recht fade, da hab ich noch ein bisschen Marzipan und Milch reingetan. Aber vielleicht hab ich mich auch wirklich mit dem Mehl vertan. Das kann wirklich gut sein. Danke für die Antwort. :-) 

0

Eine Prise sollte immer an süßen Gebäck gemacht werden

Umgekehrt ein wenig Zucker an herzhafte Speisen ;))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung