Frage von ManuTheMaiar, 158

Salmonellen in der Familie weil kleine Schwester nicht aufgepasst hat was kommt jetzt wie halte meinem Bruder und mir das Gesundheitsamt vom Hals?

Unsere kleine Schwester hat sich wohl irgendwann gestern ein Mettbrötchen mit dem Mett von Freitag gemacht sie wusste natürlich nicht das man das nur noch durchbraten darf und dann hat sie eine Lebensmittelvergiftung bekommen, erst hier es ja sie hätte eher Noro aus dem Kindergarten aber jetzt war unsere Mutter mit ihr nochmal im Krankenhaus und da sie dann sie dann wohl alles erzählt und der Arzt hat jetzt sogar das Gesundheitsamt benachrichtigt

Weder ich noch mein Zwillingsbruder möchten jetzt in diese Gesundheitsamt Sache mit reingezogen werden, denn wir haben morgen vor Freunden was zu unternehmen, wir haben auch schon Bahntickets gekauft außerdem haben wir Dienstag und Donnertag Klausuren die wir nicht nachschreiben möchten und überhaupt können wir ja nichts dafür das unsere kleine Schwester so unvorsichtig ist

Uns geht es super, wir sind kein bisschen krank und wir sind Vegetarier, haben daher nichtmals was von dem Mett gegessen als es roh essbar war, wir waren als das passiert ist nichtmals zuhause und haben sogar unser eigenes Bad das nur wir benutzen und wir sind gestern als wir nach hause kamen sofort hoch auf unsere Etage, haben die Tür zur Treppe nach unten abgeschlossen und sind jetzt seit dem da oben, ernähren uns von Keksen und Getränken aus unserem Zimmer und sprechen nur per Handy mit unserer Mutter

Reicht das um uns das Gesundheitsamt vom Hals zu halten ?

Antwort
von Deichgoettin, 118

Mach nicht so eine Panik. Man kann auch alles maßlos übertreiben und hysterisch, wie Du reagieren.

Vorab: Nicht Eure kleine Schwester war unvorsichtig, sondern Eure Mutter/Eltern. "Altes" Mett hat nichts im Kühlschrank verloren, wenn Kinder im Haus sind.

Eine Salmonelleninfektion ist beim Gesundheitsamt meldepflichtig. Dieses versucht dann, die näheren Umstände der Infektion zu ermitteln. Vor allem, wenn der Infektionsherd nicht aus einem privaten Haushalt kommt.
In der Gastronomie oder z.B. im Lebensmittelhandel dürfte eine erkrankte Person vorübergehend nicht arbeiten.

Wenn Eure Schwester noch Bakterien ausscheidet, aber keinen Durchfall oder andere Beschwerden mehr hat, darf sie selbstverständlich wieder in den Kindergärten. Symptomfreie Kinder müssen nicht zuhause bleiben.

Also, Du bzw. Ihr habt kein "Gesundheitsamt am Hals". Schlimmstenfalls kommt ein Fragebogen des Gesundheitsamtes ins Haus geflattert.

Antwort
von Histotechnik, 122

Bleibt ganz ruhig - das Gesundheitsamt kommt erstens nicht sofort, zweitens befragt es Eure Eltern und es ist keine Polizei. Es geht lediglich darum, die Quelle der Salmonellen zu finden und zu vernichten. Und Euch zu informieren. Es kann sein, dass Ihr auch zur Untersuchung müsst.

Es sollte sicher sein, dass Eure kleine Schwester erst wieder in Schule oder Kindergarten geht, wenn sie wieder gesund ist, damit sie keine Keime übertragen kann. Ihr solltet auch klären, woher das Mettbrötchen kam und so etwas nicht mehr kaufen. Jedenfalls braucht niemand Angst zu haben, Veranstaltungen oder gebuchte Reisen nicht antreten zu dürfen, wenn er selbst nicht von Salmonellen befallen ist.

Zu Hause jetzt unbedingt alles sauber halten: Tische auch vor dem Essen abwischen, Treppengeländer und Türgriffe mit Desinfektion (Sagrotan oder Sagrotan-Tücher) abwischen, die kleine Schwester sollte sowieso immer auch ihre eigenen Handtücher haben, vor dem Essen und nach dem Essen Hände waschen. Die Toilette sauber halten, Brille vor und nach jeder Nutzung mit feuchtem Papiertuch (Sagrotan, notfalls auch ein Tröpfchen Spülmittel) abwischen, Toiletten-Spültaste auch mitbehandeln. Vor allem auch die Türgriffe der Toilette mit Desinfektion reinigen. Wenn man das halbwegs mit einer gewissen Sauberkeit einhält, hat man die Sache schnell im Griff.

Noch ein Tipp: Kühlschrank auswischen, auch desinfizieren, das kann man Fach für Fach machen ohne ihn abzuschalten, wenn man die Sachen einer Etage immer schnell auf ein Tablett räumt. Tür zu. Tuch zum Wischen vorbereiten (mit Spülmittel oder Desinfektion) Tür auf, auswischen, Tür zu. Alle Artikel auf dem Tablett abwischen, mit Papiertuch trocknen, Tür auf, einräumen, fertig. 

Also: alles überschaubar, wenn Ihr alle mitmacht. Es geht doch nur darum, dass die Ausbreitung der Salmonellen gestoppt wird.

Antwort
von sozialtusi, 122

Das wird nicht funktionieren. Das GEsundheitsamt kommt auf jeden Fall vorbei. Das ist bei Salmonellen zwingend vorgesehen.

Sie werden Euch informieren über alles, was wichtig ist. Nur, weil ihr Vegetarier seid, seid ihr vor den Salmonellen nicht sicher. Wollt ihr das jetzt 6-8 Wochen so durchziehen?

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Ja ich weiß Salmonellen kann man auch als Vegetarier von rohen Eiern bekommen aber die sind ja vom Mett und wir teilen auch kein Bad von daher kann un das egal sein und sie wird ja wohl jetzt nicht 6 Wochen krank sein

Kommentar von sozialtusi ,

Dochdoch, eine Salmonellose dauert lange und ist auch unter Umständen mehrere Wochen lang ansteckend.

Anstecken könnt ihr Euch auch, wenn ihr nen Apfel esst, den sie vorher angefasst hat.

Expertenantwort
von furbo, Community-Experte für Recht, 117

Das Gesundheitsamt kannst du dir nicht vom Hals halten. Sie kommen und wollen sicherstellen, dass keine Kontaktperson infiziert ist. Kotproben sind dazu das Mittel der Wahl. 

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Sind wir denn überhaupt Kontaktpersonen immerhin hatten wir ja kein Kontakt, wir haben sie zuletzt Freitag Nachmittag gesehen bevor das passiert ist

Kommentar von furbo ,

Der Mitarbeiter vom GA wird euch befragen und ggf. weitere Maßnahmen treffen. Salmonellose ist kein Spaß, das kann richtig böse werden (schreibe aus Erfahrung, bei mir war's Softeis). Deshalb würde ich auch nicht versuchen, mich evtl. Tests zu entziehen.  

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Ich mache da gerne mit solange ich nicht meine Unternehmungen absagen soll und solange ich meine Aufgaben in der Schule (die ich mir nicht ausgesucht habe) nachkommen kann

Kommentar von furbo ,

Deine Entscheidung. Du solltest aber wissen, dass das Gesundheitsamt deine Mitarbeit erzwingen kann. 

Antwort
von wewog, 122

Also ich hab zwar keine Erfahrung mit dem Gesundheitsamt, aber ich gehe mal davon aus, dass da allenfalls ne Prüfung stattfinden wird, warum das passieren konnte. Ich glaube kaum, dass Ihr in Quarantäne kommt und die Schule schwänzen oder sonst zu Hause bleiben müsst.

Ich gehe davon aus, dass das Gesundheitsamt einfach ausschließen möchte, das sowas nicht noch einmal passiert. Panik ist hier fehl am Platze.

Antwort
von sweetie74, 98

Na da wisst ihr es jetzt.Salmonellen hatte ich auch schon,der Arzt musste das Gesundheitsamt informieren.Die haben nur bei uns angerufen und wollten wissen durch was ich die "aufgelesen" hab,wo ich das eingekauft hab und die Namen der Familienmitglieder mit Geburtsdatum.Nachher hab ich nichts mehr von denen gehört.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Aber die haben deine Familienmitglieder in Ruhe gelassen oder ?

Kommentar von sweetie74 ,

Ja,meine Familie hatte mit denen nichts zu tun.Bei uns war auch keiner zu Hause.Beruhige dich jetzt ein bisschen. Lenk dich ab,mach was schönes,es wird schon alles gut.😉

Antwort
von randomhuman, 43

Macht mal halblang. Das ist keine Zombie Infektion. Es sind Salmonellen und das Gesundheitsamt wird die richtigen Schritte aus deren Sicht einleiten. Da habt ihr leider keinen Einfluss drauf. Am Ende ist es auch gar nicht weiter schlimm und die ganze Sache geht schnell vorüber.

Antwort
von Belladonna1971, 101

Hoffentlich macht ihr nie Fehler und eure kleine Schwester muss es ausbaden ;)

Diese Frage habt ihr doch schon mal gestellt. Ihr werdet das Leben eben so nehmen müssen, wie es ist. Das GA wird Stuhlproben von euch haben wollen und euch auch über Hygienregeln unterrichten.

Ihr könnt trotzig reagieren oder einfach mitarbeiten. je besser ihr mitarbeitet, desto schneller seid ihr aus dieser Nummer wieder heraus. Das Amt versteht berechtigterweise wenig Spaß. Und für Trotz wird es kein Verständnis haben.

Gute Besserung eurer Schwester!

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Warum gleich so ein giftiger Ton ?

Wir möchten doch einfach nur nicht tagelang zuhause sitzen müssen bis den ihre Labors fertig sind und dann Stoff aufholen und Klausuren Nachschreiben müssen außerdem will ich nicht das die direkt morgen vorbeikommen und dann nachher Stress machen weil wir nicht da sind

Kommentar von Belladonna1971 ,

hier hat niemand einen giftigen Ton. Ihr führt euch  nur sagenhaft unangemessen auf. Das Leben hat halt immer wieder Überraschungen parat. Und diese sind nicht immer angeneh,.

Was aber wirklich erschreckend ist: euer mangelndes Mitgefühl versus Egoismus gegeüber eurer Schwester / Familie.

Eure Schwester ist die eigentliche Leidtragende, eure Eltern haben einiges an Ungemach und ihr jammert! Da kann ich nur den Kopf schütteln....

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Wir sind nunmal bei solchen Sachen recht schnell ein wenig panisch und wo fehlt uns das Mitgefühl nur so oft wie unsere Schwester Krankheiten anschleppt nervt das einfach irgendwann, letztens waren es die Läuse und sonst bringt sie etwa alle 6 Wochen Durchfall oder Schnupfen aus dem Kindergarten und bis vor kurzem hat sie ihren Schnupfen immer mit den Raum genießt kann man da nicht verstehen das uns das stört, wir waren auch mal Kinder aber wir haben schon mit 3 kapiert das in den Raum niesen ekelhaft ist und außerdem haben wir zusammen als Zwillinge nicht so viele Krankheiten angeschleppt wie es alleine macht

Kommentar von Grillmax ,

außerdem haben wir zusammen als Zwillinge nicht so viele Krankheiten angeschleppt wie es alleine macht

Aha - deine Schwester "macht" Krankheiten - und das mit voller Absicht?

Über so eine Sichtweise kann man nur kopfschüttelnd der Rat geben: Informieren bildet


....und Gestern wolltet ihr noch als zwei Clowns die Gegend unsicher machen ..... ihr seid schon klasse Typen

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Aha - deine Schwester "macht" Krankheiten - und das mit voller Absicht?

Sie macht die natürlich nicht, sie schleppt die an oder zieht die sich durch solche Aktionen zu

Sie ist unvorsichtig ohne Ende als wir sie einmal vom Kindergarten abgeholt haben hatte sie die Zunge an der Glasscheibe von der Tür kein Wunder das sie immer krank wird

Über so eine Sichtweise kann man nur kopfschüttelnd der Rat geben: Informieren bildet

Meine Sichtweise ist berechtigt, denn sie passt nichtmals auf, noch Anfang des Jahres hat sie ihren Schnupfen immer offen ins Wohnzimmer genießt und dann so getan als wäre nichts passiert ob sie es heute gemacht hat weiß ich nicht aber sonst geht sie auch nie aufs Klo zu brechen oder nimmt sich einen Eimer sondern macht es manchmal einfach auf die Fliesen

..und Gestern wolltet ihr noch als zwei Clowns die Gegend unsicher machen

Wo steht das, wir wollen uns vielleicht als Clowns verkleiden und uns dann in den Kostümen normal verhalten aber wir wollen niemanden bedrohen, erschrecken oder die Gegend unsicher machen

ihr seid schon klasse Typen

Sind wir auch danke für das Kompliment

Antwort
von Akka2323, 38

Ach ja, die kleinen Zwilllingsegozentriker. Shit happens, da müßt Ihr jetzt durch. Und Ihr wollt doch nicht riskieren, dass Ihr, wenn Ihr doch infiziert seid, alle Euere Freunde ansteckt? Sie werden Euch dafür lieben!

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Wir sind gesund und unser Ausflug hat uns sehr viel Spaß gemacht

Antwort
von Rendric, 120

Was genau befürchtest du vom Gesundheitsamt? Dass sie euch wegsperren?

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Ich befürchte das die nachher noch bei uns in der Schule anrufen oder schlimmstenfalls das wir jetzt da hin müssen und Kotproben abgeben müssen und die uns krank schreiben bis deren Labors fertig sind und wir dann nicht in die Schule dürfen

Kommentar von sozialtusi ,

Ihr werdet krank geschrieben, wenn ihr infiziert seid. Sonst nicht.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Wir sind gesund aber meine Angst ist das die vom Gesundheitsamt nicht abwarten können bis deren Labors bestätigt haben das wir gesund sind und uns solange nicht in in die Schule lassen

Antwort
von MatthiasHerz, 87

Beim Betreten des Hauses haben Du oder Dein Bruder vielleicht unbewusst die Tür an der Stelle angefasst, wo es kurz vorher Deine infizierte Schwester tat.

Sie könnte irgendwohin geniest haben, mit dem Du oder Dein Bruder Kontakt hatten.

Dass sie häufig Krankheiten aus dem Kindergarten „mitbringt”, ist nicht ihre Schuld, sondern die der Eltern, die ihre kranken Kinder dorthin lassen, damit sie fleißig andere anstecken.

Sollten Dein Bruder und Du irgendwie mit Salmonellen infiziert sein, ohne es zu wissen, wäret Ihr nun die Überträger, die die Krankheit fleißig in der Umgebung verteilten.

Genau das will das Gesundheitsamt unterbinden, soweit irgendwie möglich, und ich verstehe gerade nicht, warum Ihr Euch so vehement dagegen wehrt, statt aktiv mitzuarbeiten, zumal es Dich nach eigenem Bekunden sehr stört, wenn andere Dich anstecken mit was auch immer.

Deine Schwester verdient also durchaus Trost und Zuwendung von Dir und Deine Trotzreaktion ist gerade denkbar fehl am Platze.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Wir haben uns selbstverständlich die Finger gewaschen und sind auch sofort hoch auf unsere Etage, wir waren weder im Wohnzimmer, der Küche, noch bei unseren Eltern oder bei ihr im Zimmer

Deine Schwester verdient also durchaus Trost und Zuwendung von Dir

Was meinst du jetzt damit, willst du damit andeuten das ich mich um sie kümmern soll oder sie gar noch anfassen soll, ich hab sie ja gerne aber ich bin nicht ihre Mutter und noch vor allem aber verdient mein Zwillingsbruder die Gewissheit das ich sowas niemals riskieren würde, denn wir teilen uns ein Zimmer, schlafen quasi nebeneinander und kuscheln auch gerne mal (wir sind eineiige) und ich will sicher nicht das er krank wird

Kommentar von MatthiasHerz ,

Ihr habt Euch gewaschen und seid dann (!) auf Eure Etage gegangen. Habt Ihr die Türklinken und den Wasserhahn vorher und nachher desinfiziert?

Wie schon andere hier schrieben: Ihr habt eine Salmonelleninfektion im Haus und Du drückst Dich vehement vor der Verantwortung, etwas dagegen tun und aktiv an deren Beseitigung mitarbeiten zu müssen.

Wahrscheinlich hast Dich nicht angesteckt, aber es wäre möglich, und bevor das nicht eindeutig geklärt ist, tu gefälligst nicht so, als ginge Dich das alles nichts an, denn Du könntest sehr wohl ein Überträger sein.

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Ihr habt Euch gewaschen und seid dann (!) auf Eure Etage gegangen.

Wir haben uns in unserem Bad auf unserer Etage die Finger gewaschen und natürlich auch aufgepasst das wir nichts wo hinschmieren wir sind hochbegabt und denken an sowas

tu gefälligst nicht so, als ginge Dich das alles nichts an

Es geht mich auch wenig an, was kann ich dafür das meine kleine Schwester so unvorsichtig war und das alte Mett gegessen hat

Ich arbeite aber gerne mit an der Bekämpfung solange ich nicht meine Unternehmungen absagen soll und solange ich meine Aufgaben in der Schule (die ich mir nicht ausgesucht habe) nachkommen kann

Kommentar von MatthiasHerz ,

Als Hochbegabter hättest wissen können, dass ein Kindergartenkind nicht daran denkt, rohes Mett zu braten, weil es auch vorher schon roh verzehrt wurde, und dementsprechend schon im Vorfeld Gegenmaßnahmen ergreifen oder wenigstens die Eltern darauf hinweisen können, denn Du wusstest offensichtlich um die Gefahr.

Kommentar von LouPing ,

ManuTheMaiar

Mein Gott, nun halte mal den Ball flach. 

Es ist wie es ist, ihr werdet die Infektion ganz sicher überleben. Etwas weniger Tam-Tam um die Sache, die Hygiene einhalten und sehen was passiert. 

Ihr seit weder die einzigen noch die ersten mit einer Salmonellen-Infektion. Das ist nix besonderes, halt eben nur meldepflichtig weil ansteckend. 

Richtig gefährlich sind Dalmonellen für Senioren, Babys und immungeschwächte Menschen, hier macht ein klinischer Aufenthalt Sinn. 

Kommentar von ManuTheMaiar ,

Wir haben keine Salmonellen Infektion wir sind gesund und putzmunter unsere kleine Schwester hat das nicht wir.

Antwort
von DerJustinBieber, 34

Das reicht schon dem Gesundheitsamt, ihr handelt ja nicht grob fahrlässig, es ist ihnen nur wichtig das ihr aufpasst und ihr euch nicht ansteckt !

Kopf hoch, das wird schon wieder werden. Und bis dahin, abwarten und Tee trinken, hilft ja alles nichts, da müsst ihr jetzt durch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community