Frage von GhostInductee, 46

Sagt mal ist es rechtens das die ARGE von mir ob wohl wie auf dem Schreiben zu sehen die Dokumente nochmal als Original verlangt?

Immerhin habe ich ja schon meinen neuen Bewilligungsbescheid bekommen und zusätzlich haben die meine Konto Nr. ja auch schon bestätigt? Das ich Wohngeld beantragen soll ist mir bewusst. Aber ein Fax gilt doch genau so ist das Schikane von der ARGE und wenn ja wie kann ich mich dagegen jetzt wehren? Nur weil ich meinen Antrag Gefaxt habe samt allen Dokumenten die dazu gehören und nem Zweizeiler von mir Unterschrieben. Das ist doch vera. Leider ist der Scna als jpg zu groß deshalbe hier der Link zum Scan http://picpaste.de/SCAN_20151025_233645977-z9ixAyVV.jpg

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Jobcenter, 20

Nachweise können,müssen aber nicht in Kopie bzw.per Fax akzeptiert werden,wenn sie also die Originale sehen wollen oder eine beglaubigte Kopie,dann musst du deiner Mitwirkungspflicht nachkommen,sonst stellt man dir vorläufig deine Leistungen ganz ein !

Wenn du die Aufforderung bekommen hast Wohngeld zu beantragen,dann ist dein Bescheid doch sicher auch nur ein vorläufiger,bis dann geklärt ist ob und wenn ja wie viel Wohngeld dir zustehen würde.

Antwort
von Jewi14, 40

Es gibt nun mal Rechtsvorschriften, wie bestimmte Dokumente auszusehen haben. Der klassische Fall ist eine Kündigung eines Arbeitsverhältnis. Nur auf Papier mit Orignalunterschrift ist rechtlich gültig. Genauso wird es bei dem Antrag sein.

Also heul weniger sondern halte dich einfach an die Rechtsvorschriften, auch wenn sie dir nicht gefallen. Wende dich mit einer Petition an den Bundestag, wenn es dich so sehr stört und du eine Änderung wünscht.

Antwort
von lohne, 41

Die Vorlage der Originale ist rechtens. Es gibt leider! sehr viele Fälschungen, die man am Computer selbst erstellen kann.

Antwort
von Novos, 28

Das Amt will immer die Originale (auch) sehen

Antwort
von RichardSharpe, 46

Ja, das ist rechtens. Leider können Kopien (und ein Fax ist nichts weiter) gefälscht werden.

Kommentar von GhostInductee ,

Klar ich hab auch nichts zu tun.

Kommentar von RichardSharpe ,

Da du Alg. beziehst, trifft das wohl zu.

Kommentar von GhostInductee ,

Und du nicht lesen kannst. Ich Arbeite 6 Tage die Woche also was bitte hab ich nichts zu tun?

Kommentar von KlausM1966 ,

Du willst Geld von denen bzw. von uns allen, oder? Dann tu auch was dafür! Andere müssen das auch irgendwie schaffen!

Kommentar von RichardSharpe ,

Und du nicht lesen kannst. Ich Arbeite 6 Tage die Woche

Und das steht jetzt wo genau in deiner Frage?

Antwort
von Twinkles, 35

Warum das Theater? Wenn die das wollen, dann geh hin und zeig denen die Dokumente, ja, die dürfen das.

Kommentar von GhostInductee ,

Naja 1. 6 Tage Woche 2. ist es irgendwo lächerlich von denen.

Kommentar von KlausM1966 ,

Naja, wenn du trotz 6 Tage Woche noch Leistungen vom JC bekommst, kann das aber nicht doll sein. Kaum zu glauben das du in Vollzeit  und für Mindestlohn arbeitest.

Außerdem gibt es ja auch noch die gute alte Post. Mach dir Kopien und schick die Originale per Brief hin. Das genügt!!

Wohngeld? Wenn man bei uns (Niedersachsen) Hartz IV bekommt, zahlt die Wohngeldstelle nichts mehr.

Kommentar von Twinkles ,

Es ist nicht lächerlich, es ist rechtens, mach, was die sagen, schließlich willst du ja was von denen.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten