Frage von Amoremia, 255

Sagt mal ist das normal wenn die Freundin mit der man eine langfristige Beziehung führt keine Antibabypille einnehmen will?

Sex nur mit Kondom als Notlösung oder eine andere Freundin suchen?

Antwort
von Rockige, 65

Oh Junge....

Ja es ist normal. Normal im Sinne von "die Frau bestimmt selbst darüber ob sie hormonelle Verhütungsmittel benutzen will".

Weißt du was "die Pille" anrichten kann mit dem weiblichen Körper? Die Hormone bringen alles durcheinander, das Risiko auf Thrombose und entsprechend Embolie steigt  rapide an, das Hautbild kann sich zum positiven oder auch zum negativen verändern, die Stimmung kann sich auch ins negative verändern, manche Frauen empfinden dann mehr Lust - für andere Frauen ist die Antibabypille ein großer Lustkiller.  Dies alles richten die dort enthaltenen Hormone an.

Und wenn sie sich dagegen entscheidet muss eben ein anderes sicheres Verhütungsmittel genutzt werden wenn man intim werden will.

Ist der Partner absolut nicht damit einverstanden, steht es ihm natürlich frei zu gehen. Zumindest ist das meine Meinung (und ich denke mal das ich nicht alleine damit bin)

Antwort
von pingu72, 46

Ja. Die Pille hat viele negative Nebenwirkungen, viele vertragen sie gar nicht und sie ist auch nicht zu 100% sicher. Und wer sagt dass die Frau immer für die Verhütung verantwortlich ist. Außerdem besteht auch die Gefahr dass der Partner untreu ist und die Pille schützt schließlich nicht vor Krankheiten. Das sollte man(n) akzeptieren. 

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung & Sex, 35

Es gibt eine Menge Nebenwirkungen der Pille, die nicht nur der Frau selbst Probleme bereiten, sondern sich auch negativ auf die Beziehung und das Sexleben auswirken können. Die Hormone der Pille gaukeln dem Körper der Frau ja eine bestehende Schwangerschaft vor, was dann eine "echte" Schwangerschaft verhindert.

Mutter Natur sieht natürlich keinen Sinn darin, dass sie sich dann um Sex bemüht, da ihr Streben ja anscheinend bereits Erfolg hatte.

Die Liste der möglichen Nebenwirkungen ist lang: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/nebenwirkung-antibabypille-ia.html Würdest DU jeden Tag ein Medikament mit solchen Risiken schlucken wenn es risikolosere Alternativen gibt?

Dabei beschränken sich die Alternativen allerdings nicht auf Kondom und Enthaltsamkeit - lasst Euch bei ihrem Frauenarzt mal über hormonfreie Verhütungsmethoden (z.B. Kupferkette/IUP) beraten!

Meine Frau hat lange Jahre mit verschiedenen Pillen verhütet - aber seit sie keine Hormone mehr nimmt ist sie wie ausgewechselt und wir würden nie wieder hormonell verhüten... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von FuHuFu, 60

Es gibt viele gute Gründe, warum Frauen keine Pille nehmen wollen. Manche vetragen sie nicht, andere haben Angst vor den Nebenwirkungen, und wieder andere denken, es wäre gar nicht so schlimm, wenn sie schwanger werden würden.

Wenn für die Frau auch eine gynefix als nicht-hormonelle Verhütung nicht in Frage kommt, dann müsst Ihr wohl Kondome benutzen.

Dass Du aber hier ernsthaft fragst und in Erwägung ziehst, der Freundin einen Laufpass zu geben, wenn sie die Pille nicht schluckt, zeigt mir aber, dass es mit Euerer Liebe nicht zum besten steht. Für Dich ist wohl die Freundin nur ein Stück Fickfleisch, das man wegwirft, wenn es nicht nach Deinem Willen geht.

Antwort
von Kuno33, 37

Dass Dir das nicht unbedingt gefällt, verstehe ich schon. Aber mach Dir klar, bei der Pille handelt es sich nicht um Zuckerplätzchen sondern um hochwirksame Medikamente. Hochwirksame Medikamente haben gewünschte Wirkungen aber immer auch unerwünschte Wirkungen. Die Pille kann zu Thrombosen z. B. in den Beinen führen. Wenn sich dann ein Blutpfropf löst, gibt es eine Lungenembolie. Es kann auch zu Schlaganfällen, u. U. mit Todesfolge kommen. Nach Absetzen der Pille kann es zu Zyklusstörungen kommen. Die Pille dämpft bei der Frau die Lust zum Sex.

Angesichts dieser Risiken ist es doch verständlich, dass nicht alle Frauen die Pille nehmen mögen. Es gibt ja noch viele andere Verhütungsmethoden. Das Kondom hat viel weniger Nebenwirkungen.

Ob Du Dir nun eine andere Freundin suchst, musst Du selbst herausfinden. Das hängt sicher auch stark davon ab, wie sehr Du sie magst.

Antwort
von AriZona04, 90

Die Pille wirkt auf den Körper - psychisch und physisch. Bedeutet: Sie beeinflusst den Hormonhaushalt und dadurch kann es zu Gefühlen kommen, die sonst nicht da wären - Missstimmungen z. B. Außerdem nehmen viele Frauen an Gewicht zu. Vielleicht sind das Argumente, warum sie die Pille nicht nehmen will? Frag sie!

Antwort
von Stellwerk, 77

Da Frauen das Recht haben, über ihren Körper zu bestimmen und nicht jede Frau es toll findet, sich mit künstlichen Hormonen vollzustopfen bzw. nicht jede Frau das Zeug gut verträgt, ist das normal, ja. 

Man könnte ja mal drüber reden: es gibt hormonfreie Alternativen für die Frau, Kondome für den Herrn und wenn man ganz langjährig zusammen, auch die Sterilisierung.

Antwort
von GoodFella2306, 13

Ja, so verrückt das klingt aber deine Freundin hat ein Recht auf einen unversehrten Körper. Das bedeutet auch, dass sie selbst entscheiden kann ob sie die Pille nimmt oder nicht. Wenn du unbedingt deinen Schwanz ungeschützt in sie rein stecken willst, hat das eine Menge mit Vertrauen zu tun. Wenn du sie wirklich liebst, sollte es kein Problem für dich sein ein Kondom zu benutzen. Wenn dir Sex ohne Kondom wichtiger ist als die Beziehung, dann trenne dich besser und such dir eine andere.

Antwort
von MaraMiez, 35

Ich hab auch nie die Pille genommen. Ich wollte diese Hormone nicht. Ich wollte nicht meinen natürlichen zyklus ausschalten. Ich wollte die Nebenwirkungen nicht. Ich will das bis heute nicht.

Und meine Partner haben das bisher immer akzeptiert. Denn sie würden das auch nicht machen, wenn es eine hormonelle Verhütungsmethode für den Mann gäbe. Ich habe über viele jahre nur mit Kondom verhütet. Und? Wo ist da das problem? Wenn Mann sich für nen Stück Gummi zu fein ist, wieso sollte Frau dann ein Medikament nehmen, dass den Körper auf unnatürliche Weise verändert?

Frag dich mal: würdest du eine Pille schlucken, die dafür sorgt, dass deine Spermien alle debil im Kreis schwimmen und unbrauchbar sind? Das würden die wenigsten Männer...denn aus irgendeinem Grund ist es für den Mann ein Zeichen seiner Männlichkeit, wenn er ja ach so fruchtbar ist. Dann sollte Mann aber von Frau nicht erwarten, dass sie ihre Gesundheit aufs Spiel setzt.

Wenn du so eine Pille nehmen würdest...dann okay...dann kannst du sagen "Ich versteh nicht, dass du das nicht willst." Aber du musst die nebenwirkungen ja auch nicht auf dich nehmen. Deine Freundin will das nicht. Akzeptier das, oder geh. Ist dann auch besser für sie.

Antwort
von kleineseele, 52

Du überlegst ernsthaft, sie abschieben, nur weil sie die Pille nicht nimmt? Aber sonst ist alles gut, oder? 

Einige Frauen haben ihre gründe, warum sie die Pille nicht nehmen wollen. Auch sie. Und mal ernsthaft... wieso solle wir frauen uns mit Medis zubomben wenn ihr Männer doch einfach ein Kondom drüberziehen könnt? 

Kommentar von Amoremia ,

Aber manchmal möchte man ja auch Sex ohne Kondom haben

Kommentar von kleineseele ,

Und wozu?

Kommentar von Stellwerk ,

Ist halt die Entscheidung, was einem wichtiger ist. Und wenn Frau ihren Zyklus gut kennt, gibt es auch da Spielräume.Zu Beginn der Periode geht das schon - falls sie da überhaupt in Stimmung ist.

Antwort
von loema, 16

Viele Frauen nehmen die Pille und übernehmen damit 100% Verantwortung für die Verhütung, obwohl 50% gerecht wären.
Sie nehmen damit physische und psychische Nebenwirkungen in Kauf und gaukeln ihrem Körper Jahrzehnte lang eine Schwangerschaft vor.
Die enthaltenen Hormone bewirken dazu ein höheres Brustkrebsrisiko.
Und Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen und kann tötlich verlaufen.

Irgendwo hat die Opferbereitschaft und das kurzfristige Denken Grenzen.

Und viele Männer haben das begriffen und übernehmen den Part der Verhütung. Der Partnerin zuliebe und aus Respekt vor ihrer Gesundheit.

Antwort
von KaterKarlo2016, 65

Wieso ist Sex mit Kondom eine Notlösung? Ist schon im eigenen Interesse, dass man gesund bleibt und einen Kondom verwendet, wenn man sich nicht richtig kennt über einen langen Zeitraum, was anscheinend bei Ihnen der Fall ist.

Zudem, ihr Verhalten ist unreif, sich wegen sowas zu trennen. Mal die sexuelle Selbstbestimmung der Freundin respektieren. Man man.

Kommentar von Amoremia ,

Und wenn man sich gut kennt und Sex nie ohne Kondom hatte oder haben wird?????

Kommentar von Stellwerk ,

"Und wenn man sich gut kennt und Sex nie ohne Kondom hatte oder haben wird?????"

Dann ist das so. Mein Partner und ich benutzen seit Jahren ausschließlich Kondome. Verstehe gerade das Problem nicht.

Kommentar von KaterKarlo2016 ,

Was soll denn die nächtliche Fragestunde? Sie hat ihre Gründe, dass sie dich nicht blank ranlässt und anscheinend sehr gute Gründe. Akzeptiere es, dass du es nicht darfst und fertig

Antwort
von Dilaralicious2, 41

Das du es aus dem Grund schon in Frage stellst sagt schon alles. Das hat nix mit langfristiger Beziehung zutun wenn sie sie nicht nehmen will dann will sie nicht. Da sind halt auch einfach viele Hormone drin und es ist ungesund. Es gibt auch andere Methoden zu verhüten nur Kondom ist halt Risikant

Kommentar von Amoremia ,

Welche?

Kommentar von Dilaralicious2 ,

Spirale, hormonpflaster, Kondome,...

Antwort
von Maeusemama1992, 18

Ernsthaft? Du denkst darüber nach Schluss zu machen weil deine Freundin keine Lust hat sich diese Hormonbomben anzutun? Ich bin durch die Pille fast unfruchtbar geworden! Ich habe heute noch Zysten in den eierstöcken ausgelöst durch die ach so in den Himmel gelobte pille! Nie wieder würde ich mir diese sch.... einwerfen! Es gibt Kondome und wenn du dir zu fein bist ein Gummi über dein Ding zu ziehen hat sie sowieso was besseres verdient

Antwort
von Cruiser67, 47

Wie alt bist du? Möchtest du noch Kinder haben?
Ich frage deswegen, weil meine Ex die Pille nicht vertragen hatte und ich bei mir dann eine Vasektomi machen ließ.

Sex ohne Kondom ist einfach schöner, da verstehe ich deinen Wunsch, aber wenn du keine Kinder mehr willst, dann empfehle ich eine Vasektomi.

Ein kleiner chirurgischer Eingriff und das war's.
Es beeinträchtigt den Sex in keiner Weise.

Kommentar von Amoremia ,

22 ja natürlich aber nicht mit 22

Kommentar von Cruiser67 ,

Okay, das sollte man dann auch definitiv nicht tun. Ich war 46, als ich das machen ließ. In meinen Augen zu alt, um noch Kinder in die Welt zu setzen :-)

Antwort
von Widde1985, 60

Hallo Amoremia, 

die Pille beinhaltet künstliche Hormone, die nicht jede Frau verträgt! Wenn deine Freundin ihren Körper damit nicht belasten will, solltest du das akzeptieren! Wegen dieser Kleinigkeit, solltest du nicht die Beziehung aufs Spiel setzen und sofort Schluss machen! Deine Freundin wird sonst denken, dass du nur wegen Sex mit ihr zusammen sein wolltest!

Die Verhütung mit Kondom würde ich jetzt nicht unbedingt als Notlösung bezeichnen, es schützt ja auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten! Bei der Pille ist dies nicht so!

Lg. Widde1985

Antwort
von BellaBoo, 40

Ob es normal ist ? Ja ! Ich habe in meinem Leben nicht ein einziges Mal die Pille genommen und mehrere lange Beziehungen gehabt.

Kein einziger meiner Ex-Freunde hatte damit ein Problem. Vielleicht solltest du die Aufgabe der Verhütung nicht grundsätzlich auf die Frau schieben !

Antwort
von putzfee1, 48

Nicht jede Frau mag ihrem Körper die Hormone zumuten, die in der Antibabypille enthalten sind. So besonders gesund sind die ja nun nicht.

Ein Kondom wäre durchaus eine gute Lösung, aber dazu würde ich dir zur Sicherheit auch raten, wenn deine Freundin wie auch immer verhüten würde. Nur Kondome verhindern die Übertragung von Geschlechtskrankheiten und schützen auch dann, wenn die Frau mal einen Verhütungsfehler gemacht hat.

Außerdem: wer sagt, dass ausschließlich die Frau für die Verhütung zuständig ist?

Wenn das aber für dich ein Anlass ist, darüber nachzudenken, ob du dich deswegen von deiner Freundin trennen solltest, dann trenn dich! Unbedingt! Sowas wie dich hat keine Frau verdient. Sie hat dann wenigstens die Chance, jemanden kennen zu lernen, der sie liebt und nicht jemanden, der nur auf Sex aus ist.

Antwort
von Anonbrother, 67

Aha Freundin will Vl kein Sex = Schluss machen??? Was Bistn du für einer

Kommentar von Amoremia ,

Was? 😳😐

Kommentar von Anonbrother ,

Sie will Vl einfach keinen Sex... Und deshalb willst du Schluss machen???

Kommentar von Amoremia ,

Ja vielleicht ?

Kommentar von Anonbrother ,

Du gehörst erhängt

Kommentar von skipworkman ,

hä? Wenn er sex haben willl und seine freundin nicht, dann ist es am besten die beiden trennen sich. Gibt genug Menschen auf der Welt, da findet jeder was passendes.

Kommentar von Anonbrother ,

Aber NUR mit jemanden zsm zu gehen für Sex, und das im Vorhinein nicht klarstellen ist dumm

Kommentar von skipworkman ,

das mit dem keinen sex hattest du dir ausgedacht, das hatte
Amoremia in der Frage nicht geschrieben. Von daher konnte er das vorher auch nicht klarstellen.

Um mal bei der Überlegung zu bleiben, von nur Sex war auch keine Rede. Sex gehört jedoch zu einer gesunden Beziehung dazu und normalerweise geht jeder/jede davon aus das es Sex gibt, wenn Mann und Frau sich verlieben, gerade das ist doch irgendwo das Normalste der Welt :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten