Sagt der Zins etwas über die Situationslage aus - Dirk Müller?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Dirk Müller spricht davon, dass der Zins ein Indikator ist, wenn er sich am freien Markt bilden kann. Er ist immer umso höher, je mehr Risiko damit verbunden ist. Laufzeiten, Risiko und Sicherheit des Kreditnehmers sind Faktoren, die in die Höhe des Zinses eingehen, wenn er sich am Markt bilden kann. Wenn Sparkassen 3% Zins bieten für relativ sichere Einlagen, dann sind 6% einer schottischen Bank ein Zeichen, dass sie ihr Geld mit höherem Risiko verdienen und ich bei einer Anlage dort mit im Risikoboot bin. Müller warnt davor, dass die EZB den Zins künstlich-politisch gegen Null drückt und ihm die Information raubt, wieviel Risiko dahinter steckt. D.h. bei der Geldschwemme kann ich nicht mehr einschätzen, ob eine Bank die Zinsen aus einem soliden Bankgeschäft zahlt oder wie in Italien mit hinterlegten faulen Krediten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?