Frage von Hosemann, 55

Säure und Ph Wert. Bitte um Hilfe?

Morgen Chemie Prüfung und eine Altfrage lautete: "Gibt der PH Wert Auskunft über die Stärke der Säure?"

Die richtige Antwort war Ja aber ich denke mir dass diese doch über den pKs Wert definiert ist.

Danke im Vorraus

Antwort
von ASRvw, 22

Nabend.

Ja und Nein.

Der pKs Wert ist eine stoffliche Konstante und ermöglicht den direkten Vergleich der Stärke von Säuren miteinander.

Per pH Wert gibt die Stärke der wässrigen Lösung einer Säure an, die jedoch eine beliebige Säure enthalten kann, die dabei auch nicht näher definiert sein muss.

Mit solchen Fragen, bist Du da erstklassig aufgehoben:
www.chemieonline.de/forum/

Antwort
von theantagonist18, 18

Nun, da pH = -log[H3O+], ist die Abhängigkeit von der Säurenstärke gegeben. Je stärker die Säure, desto mehr geht sie in Richtung vollständige Dissoziation. Und somit auch eine höhere Protonen/Oxoniumionen Konzentration, wovon der pH Wert ja abhängig ist.

Expertenantwort
von musicmaker201, Community-Experte für Chemie, 14

Jein.

Wenn du schwache Säuren in Wasser hast, kannst du am pH-Wert sehen welche die stärkere ist. Vorausgesetzt natürlich, die Lösungen haben die gleiche Konzentration.

Bei stärkeren Säuren geht das jedoch nicht mehr. Sie dissozieren alle fast vollständig in Wasser, sodass man keinen Unterschied mehr im pH-Wert messen kann. 

Antwort
von MaxBohn, 32

Hallo,

Der pH-Wert is ja eine Verallgemeinerung zwischen dem pKs-/ und dem pKb-Wert. Insofern gibt dieser schon eine Auskunft über die Stärke.. Schau hierzu doch aber einfach auf Wikipedia nach. Dort ist dies bestimmt genauer erläutert.


Expertenantwort
von Miraculix84, Community-Experte für Schule, 8

Hi,

das ist ein Sprachproblem:

In der Fachsprache beschreibt "Säurestärke" den pKs-Wert - also die "Protolysefreudigkeit" einer beliebigen Säure.

In der Alltagssprache beschreibt "Säurestärke", wie ätzend eine Lösung ist und damit den pH-Wert.


So kann es sein, dass eine starke Säure (Fachsprache), z.B. HCl, trotzdem als schwache Säure (Alltagssprache) beschrieben wird, wenn sie stark verdünnt ist..

Ich denke, wenn du das so hinschreibst, hast du die Frage hinreichend beantwortet.


LG
MCX



Antwort
von winter70, 10

Also , die einzig richtige Definition für den ph-Wert lautet, wie folgt:: Der ph-Wert ist der negative Logarithmus der Wasserstoffionen-Konzentration zur Basis 10. Eine Säure hat überwiegend H-Ionen, eine Lauge hat OH-Ionen. Säuren haben einen ph-Wert von 1-6,9. /,0 ist neutral von 7,1-14 ist basisch oder alkalisch. Starke Säuren liegen im Bereich von 1-3. Von 3,1-6,9 nimmt die Stärke ab.Über den Daumen mißt man den ph-Wert mit ph-Papier. Genau wird er mit einem ph-Meter gemessen, mit der Scala von 1-14. Noch Fragen? Frag mich.

Kommentar von winter70 ,

Ich nochmal: Lern bitte den ersten Satz auswendig, und vergiß nicht zur Basis 10. Da reiten alle Prüfer drauf rum. Alles Gute! Es soll heißen:7,0 ist neutral.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community