Säure Basen Haushalt- Ausgleich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist alles esoterischer Blödsinn, egal was du hörst oder im Internet liest.

Unser Körper hält seinen pH-Wert innerhalb sehr enger Grenzen stabil, und Schwankungen im Säure-Basen-Haushalt werden sofort ausgeglichen.

Wenn zuviel Säure im Körper ist, scheiden die Nieren mehr Säure aus (der pH-Wert des Urins sinkt), wenn zuviel Basen im Körper sind, wird der Urin alkalischer (der pH-Wert steigt).

Das machen die Nieren ganz allein, ohne dass du irgendetwas tun musst außer deinen normalen Flüssigkeitsbedarf zu decken.

Es gibt Ausnahmesituationen, wo dieser Mechanismus nicht mehr funktioniert: Bei einem Nierenversagen (klar) oder bei einem entgleisten Diabetes. Dann sinkt der pH-Wert im Körper massiv ab, man nennt das eine Azidose. Auch hier kann sich der Körper in Grenzen noch selbst helfen, indem die Atmung sehr tief und schnell wird. So kann ein Teil der Säuren als CO2 "abgeatmet" werden. Aber natürlich ist so etwas ein medizinischer Notfall, Menschen mit Azidose gehören umgehend ins Krankenhaus.

Wenn dir jemand Mittelchen "zum Ausgleich des Säure-Basen-Haushalts" verkaufen will, dann will er nur dein Bestes: nämlich dein Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nunuhueper
26.03.2016, 10:35

Beste Antwort!

2

Ich danke euch allen für die Antworten. Grundsätzlich sind da viele Interessante Dinge dabei. Ich werde mir meine Gedanken dazu machen und hoffe, dass noch weitere gute Tipps kommen werden. Klasse dass es euch gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigtl ist dieser nicht all zu schwer einzuhalten, wenn du eine ausgewogene ernaehrung hast.. Wenn man zu viel saure nahrungsmittel zu sich nimmt, merkt man das ja ziemlich schnell dadurch, dass einem die galle irgendwann hoch kommt beim rülpsen..zb. Bei zu viel Fett, Kaffee, rauchen etc.. Und ja klar auf dauer ist das ungesund und fuehrt zu allerlei krankheiten von Magen- und Darmbeschwerden bis hin zu Krebs, da dein Koerper bei einseitiger ernaehrung schlecht versorgt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast Du schon mal was vom Zitronensäurezyklus gehört?.Dein Körper regelt den Stoffwechsel ganz allein, von der Geburt bis zum Tod. Und dass wir jetzt durchschnittlich eine Lebensdauer um die 80 Jahre haben, verdanken wir nicht der Angst einjagenden Säure-Basen-Haushalts-Ideologie einiger Firmen, die auch Nahrungsergänzungsmittel produzieren, sondern dem realen wissenschaftlich- medizinischen Fortschritt bei der Bekämpfung von Krebs und Herz-Kreislauferkrankungen. 

Probleme bekommen nur etliche Firmen, die nicht genügend Absatz ihrer Produkte trotz der Kampagne finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung