Säure - Basen - Haushalt selbst in den Griff bekommen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst deinen Körper nicht "entsäuern", das kann er ganz alleine und wenn er das nicht mehr schafft, musst du auf die Intensivstation. Es geht nur darum, dir dein 

Geld aus der Tasche zu ziehen. Lies mal hier nach, was von diesem ganzen esoterischen Unsinn "entsäuern, entgiften und entschlacken" zu halten ist.

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/fasten-du-bist-dreck-1.1088563

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinen Körper braucht man nicht entsäuern.

Was du hast ist Sodbrennen, dieses entsteht wen der Mageneingang nicht mehr dicht schließt und Magensäure zurückfließen kann in die Speißeröhre.

Wichtig für Sodbrennen ist nicht so sehr die Ernährung, als die Beruhigung der Magensäure im allgemeinen.

Hier hilft Fangocur Heilerde - und natürlich die Heilerde von Argiletz. Jeden Abend in Wasser eingerührt hilft sie schnell und nachhaltig das Sodbrennen zu behandeln.

Etwas weniger Kaffee wäre hilfreich. Und natürlich eine gute ausgewogene Ernährung. Am besten ohne Süßigkeiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegen Säuren helfen Laugen. Bei einer zu hohen Konzentration der Magensäure zum Beispiel ist es hilfreich Laugengebäck zu essen. Wenn du deinen Körper entsäuern willst dann solltest du (so dumm sich das vielleicht anhört) nicht so viel Obst essen, aufgrund der sauren Fruchtsäfte.

Und es hilft natürlich viel Wasser zu trinken, da dadurch die Magensäure verdüntn wird.

Hoffe ich konnte helfen :-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Crezae
06.03.2016, 19:53

Oh super, ich liebe Brezel :) Dankeschön dass mit dem Obst hätte ich auch nicht gedacht.

0
Kommentar von panda24
06.03.2016, 20:43

So einen Quatsch habe ich schon lange nicht mehr gelesen.

Lauge hilft auf gar keinen Fall bei Übersäuerung des Magens.

1

Was möchtest Du wissen?