Frage von sweetcat89, 45

Säuglings Erstausstattung?

Hallo bin im 5.Monat Mit meinem 2.Kind schwanger bekomme jetzt die Erstausstattung fürs 2 . für den 1.habe ich nichts von JC.bekommen da ich nichts beantragt habe kann ich rückwirkend noch was beantragen ? Was steht mir zu ? Mein Sachbearbeiter ist ein Schwein !!!der lügt mich nur an und behandelt mich als wäre ich das letzte !! Habe ein Darlehn beantragt und er meinte er würde es mir nicht gewähren weil ich sonst ewig auf den schulden sitzen werden !!! Ich bitte um ernst gemeinte antworten Dankeschön schon mal !!

Expertenantwort
von isomatte, Community-Experte für Geld & Jobcenter, 28

Rückwirkend für dein erstes Kind bekommst du dann nichts mehr,was du dann für das zweite Kind bekommst kann man so pauschal nicht sagen !

Da käme es unter anderem darauf an wie alt dein erstes Kind ist,ob es dann ein anderes Geschlecht hat,was du selber noch an Kleidung usw.für ein Baby hast usw.

Weshalb hast du ein Darlehen beantragt,wenn du doch die Erstausstattung bekommst.

Kommentar von sweetcat89 ,

Mein Sohn wird im Oktober 2 an babysachen hab ich nichts mehr da ich alles kleine verkauft oder getauscht habe gegen grössere Sachen das 2.Kind war gar nicht geplant .ich sollte gar nicht mehr schwanger werden können laut FA.

Mein Sachbearbeiter hatte sich verplappert zuerst meinte er ja warum haben sie nichts fürs 1. Beantragt und sofort danach gemeint ach ist ja schon zu spät er wurde 2014 geboren wie gesagt ich glaube ihm nichts mehr !!!!er schuldet mir noch 400€an Warmmiete die ich über Monate lang selber a 33€bezahlt habe er streitet es aber ab ! Es steht mir aber zu laut regelsatzt !!!

Kommentar von isomatte ,

Wenn du nichts mehr hast dann steht dir die Erstausstattung auch in vollem Umfang zu,da brauchst du doch aber kein Darlehen !

Wie kam es denn zu deiner eigenen Zuzahlung ?

Wenn deine KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete) angemessen ist,dann solltest du das auch bekommen.

Du musst das doch anhand deiner Auszüge belegen können was du vom Jobcenter bekommen hast und was du hättest bekommen müssen.

Mit der Anspielung auf das Erstgeborene im Jahr 2014 kann ich mir hier nur den Überprüfungsantrag nach § 44 SGB - X - vorstellen,allerdings gehe ich davon aus das dieser kein Erfolg gehabt hätte,denn es wurde von dir erstens nicht beantragt und zweitens scheint dann durch die nicht Beantragung kein Bedarf mehr bestanden zu haben.

Diesen Antrag hättest du z.B. stellen können wenn dir nach über einem Monat aufgefallen wäre das du zu wenig Leistungen bekommst,denn dann hättest du keinen Widerspruch mehr einlegen könne.

Dazu ist dann der Überprüfungsantrag nach § 44 SGB - X - da,hier können dann auf Antrag der / die Bescheide innerhalb eines Jahres überprüft werden.

Das bedeutet aber nicht ab der Antragstellung,sondern ab dem Jahr vor der Antragstellung würde dieses eine Jahr beginnen.

Würdest du z.B. diesen Antrag im August 2016 stellen,dann könnten die Bescheide bis zum 01.01.2015 überprüft werden,vor ein paar Jahren ging das noch für 4 Jahre rückwirkend.

Antwort
von XC600, 7

der Sachbearbeiter ist also ein Schwein und lügt nur weil er nicht DAS sagt was du hören möchtest , oder wie ? ich doch logisch das er dir kein Darlehen gibt wenn er deine finanzielle Situation kennt und weiß das du es nicht zurückzahlen kannst ..... er muß sich doch auch an seine Vorschriften halten ............. rückwirkend für das erste Kind kannst du nichts mehr bekommen , das hast du leider damals verpasst und jetzt ist es zu spät ... sei froh das du nun für das zweite alles bekommst .... denn wenn du schon für das erste was bekommen hättest dann gäbe es jetzt nicht nochmal was ..... also halte mal den Ball ganz flach bitte ................. du wurdest schon mehrmals nach dem KV gefragt , warum antwortest du nicht darauf ? er ist hier ebenfalls in der Verantwortung und hat seinen finanziellen Beitrag zu leisten ...............

Antwort
von cici5, 4

Du beschwerst dich, dass dein Sachbearbeiter ein Schwein ist und dich nur anlügt und dass alle Antworter keine Ahnung haben. Dabei haben alle Recht.

Du hast für das erste Kind keinen Anspruch mehr. Das ist fakt. Für das 2. bekommst du die Ausstattung und das ist positiv. Hast du eigentlich auch den Mehraufwand beantragt ab dem 4. Monat?

Ein Darlehen musst du von deinem Lebenssatz zurückzahlen, möglichst in wenig Raten. Wie willst du das mit 2 Kindern künftig bewerkstelligen?

Wenn dir noch Dinge fehlen: Es gibt in diversen Städten die sogenannte Mutter-Kind-Stiftung, die noch nachhilft, wenn etwas fehlt. Dafür musst du aber zur Schwangerschaftsberatung gehen. zb Caritas oder Donum Vitae.

Zusätzlich empfehle ich einfach mal das Internet zu durchforsten und Informationen zu sammeln.

Antwort
von Kuestenflieger, 40

dafür ist der erzeuger zuständig - nicht die allgemeinheit .

Antwort
von KathaKoch1234, 30

Was ist denn mit dem Vater? Der muss auch für sein Kind auf kommen und auch für dich in der Schwangerschaft.

Zum Arbeitsamt kann ich nichts sagen.

Antwort
von sweetcat89, 30

Genau sowas habe ich gemeint ihr beantwortet die Frage nur damit ihr die Punkte bekommt lasst es einfach wenn ihr mir nicht helfen könnt 

Kommentar von KathaKoch1234 ,

Was sollen wir denn mit den Punkten machen? Uns ein Eis kaufen? Ist ja nicht so, dass das irgendwas bringen würde.

 FAKT ist: VATER und MUTTER sind für IHR Kind zuständig, finanziell.

Antwort
von aramis2907, 31

Dein Sachbearbeiter ist ehrlich, sonst nichts.
Du bekommst das zweite Kind und generierst Null Einkommen - wie willst Du ein Darlehen abzahlen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten