sätze in bewerbung , verbesserungen erwünscht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich nehme an, dass der erste Satz am anfang des Briefes steht. Konservative Leser stoßen sich daran, wenn ein Brief mit "ich" beginnt. Mein Vorschlag:

Zunächst möchte ich mich ganz herzlich für das Gespräch am 17.82016 bedanken.

Der zweite Satz ist so, wie du ihn formuliert hast, klar und deutlich. Die Formulierung "Zur Zeit bin ich..." würde den Satz unnötig aufblähen und eher amtsdeutsch klingen als nach einem zeilstrebigen jungen Mann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samika68
21.08.2016, 10:42

Die Formulierung "möchte ich mich bedanken", ist überholt.

"Möchte" man sich bedanken? - falls ja, warum schreibt man nicht "ich bedanke mich".

1

1. Zunächst möchte ich mich für das freundliche Gespräch mit Ihnen, am 17.08.16, bedanken. 

2. In meiner jetzigen Tätigkeit als Projektingenieur, bin ich für die Konstruktion von mechanischen Getrieben und chemischen Kleinanlagen zuständig. 

So würde ich die Sätze formulieren. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Skibomor
21.08.2016, 10:39

So finde ich das auch am besten - aber bitte alle Kommas raus!

1
Kommentar von johnwarner
21.08.2016, 10:57

Statt Gespräch..vielleicht Telefonat oder Telefongespräch auch gut ?

0

Mit "ich" sollten grundsätzlich sehr wenige Sätze begonnen werden.

"Für das freundliche, mit Ihnen am xx.xx.2016 geführte Gespräch, bedanke ich mich."

"Derzeit bin ich in meiner Tätigkeit als Projektingenieur zuständig für blabla..."

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?