Sachs 49 er ist es ein chinesischer Roller,ist er gut,wie ist er gedrosselt auf 25 läuft er da gut?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das was heute unter dem Namen Sachsen vertrieben wird, hat nix mehr mit der ursprünglich deutschen Firma zu tun. Die Rechte an dem Namen sind verkauft worden und nun versucht irgendeine chinesische Schrauberbude damit auf deutsche Qualität zu machen. Ist nix anderes wie Rex oder andere Baumarktprodukte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Effigies
31.03.2016, 13:01

Die chinesischen Schrauberbuden verticken einfach nur ihre Nonamebikes an jeden der sie haben will.

Die Markenrechte an den "alten Marken" liegen meist bei europäischen Fahrradherstellern die über Tocherunternehmen wie SFM (Deutshcland, Sachs)  oder SI-Zweiradhandel (Östereich., Kreidler und Rex)  die diese Traditionsnamen nutzen um den Ramsch zu verticken den sie bei chinesichen Großhändlern zusammen gekauft haben.

Die Chinesen stellen da auch keine Fragen. Die Drucken dir aufn Tank was immer du bestellst.  Tausend Lionrider 125 Supermoto mit dem Logo von dem Lion Schokoriegel aufm Tank? Kein Problem. ;o)

1