Frage von Malischkaa90, 113

Sachen was nun?

Hallo,

Mein bald ex-mann hat mich am 15.2 aus der Wohnung rausgeschmissen und hat zu mir gemeint ich soll meine sachen mitnehmen hab ich aber leider nicht geschaft...

So jetzt zu meiner Frage er droht mir das er meine sachen nun rausschmeißt auf die Straße falls ich sie nicht hole.. ich habe ihm erklärt das ich im Moment kein Geld bekomme, aber es interessiert ihn nicht jetzt droht er damit das er meine sachen Zwangsversteigern lässt....

Nun viele Sachen gehören mir aber nicht sondern meiner Mutter, weil sie die uns geliehen hat bis wir eigenes kaufen...

Darf er das einfach tun und wie kann ich dagegen vorgehen?

Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand helfen oder einen Ratschlag geben würde....

Für die antworten bedanke ich mich schon im Vorraus....

Mfg Tanja

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BigBen38, 23

Dein bald ex-mann ?

Also rechtlich VERHEIRATET ?

bestand die Wohnung schon vor der Ehe ?

Hat er einkommen ?

Du hast keines ?

Grundsätzlich wäre er gerade in der Trennungsphase unterhaltspflichtig !

Grundsätzlich dürfte er Dich nicht einfach aus der gemeinsamen Wohnung werfen !

Grundsätzlich darf er weder Dein noch das Eigentum Deiner Mutter einfach entfernen, kann jedoch eine angemessene Frist setzen.

Jedoch ist hier die Frage ob das angesichts des unrechtmäßigen Verhaltens überhaupt der Fall sein kann.

Geh zu einer Anwältin.

Kommentar von Malischkaa90 ,

Ja wir haben die Scheidung noch nicht eingereicht!

Ja wir sind rechtlich verheiratet!

Nein die Wohnung haben wir zusammen genommen und zusammen unterschrieben! 

Ja er verdient gut und hat ja wie gewohnt die steuerklasse 3!

Ich hab jetzt wieder Arbeit aber erst seit einem Monat und mit steuerklasse 5 ist das ziemlich bescheuert...

Kommentar von BigBen38 ,

Die Steuerklasse kannst Du ändern ODER bis zur Scheidung bekommst Du von ihm den Ausgleich + ...also 50% von dem, was ihr gemeinsam MEHR hättet.

Bitte geh zu einer Anwältin!  Der versucht Dich böse über den Tisch zu ziehen.

Antwort
von ShadowHeart, 25

Ich fürchte da kann man gar nix machen. Meine ehemalig beste Freundin hat mich damals aus unserer WG raus geekelt, ich könnte meine Sachen nicht sofort raus holen und hab 1 1/2 Monate bei meinem Vater auf ner Luftmatratze geschlafen, während ich ne neue Bleibe gesucht hab. Als ich meine Sachen holen wollte fehlte einiges: PC, PlayStation2, Spiele, Schmuck...
Sie hat behauptet es sei eingebrochen worden. Als ich bei der Polizei Anfrage war da aber nix gemeldet worden, also könnte ich mir nicht einmal das Geld für den Schaden von der Versicherung wiederholen. Ich hab dann auch beim Anwalt nach gefragt, der sagte es ist kein Diebstahl, da die Wohnung auf beide Namen lief, sondern Unterschlagung und ohne einen Beweis oder Zeugenaussagen sei da nix zu machen. Und die Beratung hat mich auch, zu dem schon vorhandenem Schaden, zusätzlich 120 € gekostet. Und ich war zu dem Zeitpunkt auch noch Arbeitslos...

Kommentar von Malischkaa90 ,

Das tut mir echt leid.... danke schön das du dir zeit genommen hast um mir zu antworten .....

LG 

Kommentar von ShadowHeart ,

Schon gut, die Sache ist jetzt 2 1/2 Jahre her. Aber es war der bisher größte Rückschlag in meinem Leben. Und das nach 16 Jahren Freundschaft.

Antwort
von 2001Jasmin, 65

hey ;D

das ist ja echt heftig.. du tust mir echt leid😢

er darf deine Sachen nicht eifach so versteigern, da es dein Eigentum ist und den hat er nicht anzurühren. Geh die Sachen doch einfach schnell holen und gut ist..

Kommentar von Malischkaa90 ,

Ja das ist genau mein Problem ich wohne jetzt wieder bei meiner Mutter und bin jetzt 130 km von ihm entfernt 

Kommentar von 2001Jasmin ,

oje.. das ist schon ein wahre Stückchen, aner wenn du die Sachen zurückwillst musste sie holen gehen.

Kommentar von Malischkaa90 ,

Ich hab ihm erklärt das ich die Sachen jetzt Mitte Mai holen werde aber das hat ihm nicht gepasst und jetzt will er das durch einen Anwalt versteigern 

Kommentar von 2001Jasmin ,

das geht gar nicht. Zuerst schmeisst er dich raus, jetzt willst du deine Sachen holen und er lässt dich nicht! das ist ja das allerbeste!! dorhe ihm damit,dass du mit der Polizei kommen wirst wenn er dich nicht zu deinem Eigentunm lässt. so ein Typ braucht mal eine auf die Fr---e!!

Kommentar von Malischkaa90 ,

Hab ich auch schon auf das hat er bei meiner Oma um 23 uhr angerufen und hat sich bei ihr ausgeheult weil ich ihm damit gedroht habe.... maja um es zu verstehen er hat schon seit er mich rausgeschmissen hat bei allen meinen verwandten, Freunden angerufen und hat gesagt wie sch... ich bin..... er ist schlimmer als ein weib :D

Kommentar von 2001Jasmin ,

du arme! das muss echt hart sein.. du tust mir echt leid😢😢das hast du nicht verdient!!

Kommentar von Malischkaa90 ,

Nein eigentlich geht's mir hier wirklich richtig gut ich hab keine Kopfschmerzen mehr und niemand macht mir Szenen das ich fremdgehe und das ich zu viel arbeite.....

Kommentar von Amtsschimmel25 ,

Woher weist du das??? Du kennst sie doch gar nicht. Es gibt immer 2 Seiten einer Medaille. Du kennst doch nur Ihre Version der Geschichte. Vielleicht gibt es ja triftige Gründe für das Verhalten des Mannes, oder sind immer nur die Männer die A... und die armen Frauen die Opfer?

Antwort
von MaxNoir, 36

Na ja, im Vorfeld kannst du da wenig machen. Erst wenn er es wirklich tut, kannst du ihn anzeigen bzw. vor dem Zivilgericht für Schadensersatz verklagen.

Kommentar von Malischkaa90 ,

Danke schön für deine Antwort :)

Antwort
von Hillermann, 7

Wie hoch ist denn die Wohnung noch verschuldet?
Möchte er die Wohnung behalten?
Wenn noch Schulden drauf sind bitte prüfen lassen dass man auch rechtzeitig prüft dass Ihr Exmann nur noch alleine Darlehensnehmer wird.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community