Frage von DarksideUnicorn, 58

Sachen bei Ebay oder Ebay Kleinanzeigen verkaufen?

Hallo :)

Ich spare in Moment für etwas, was ich mir schon ewig kaufen will. Um etwas Geld zu verdienen, will ich Sachen verkaufen. Meiner Meinung nach bekommen Artikel bei Ebay Kleinanzeigen mehr Aufmerksamkeit, aber mir gefällt diese Privatabholung nicht, ich versende immer lieber. Was denkt ihr, wo ist besser, um Dinge zu verkaufen?

LG :)

Antwort
von Werwiewas2018, 37

Also bei ebay kleinanzeigen bin ich schon viel losgeworden dort kannst du ja auch angeben das du auch versendest gegen einen Aufpreis oder versuch es doch mal bei spock app. Funktioniert auch super.

Antwort
von ninamann1, 24

Wenn Du bei Ebay Kleinanzeigen verkaufst , niemals versenden . die Sicherheitshinweise habe Berechtigung .

Es kommt dabei häufig zu Betrug . Paypal geht da  überhaupt nicht . Bei Kleinanzeigen hast Du nur einen beschränkten Käuferkreis .

Ebay hingegen wird weltweit täglich Millionen fach aufgerufen , Du kannst Käufer in ganz Europa oder sogar weltweit erreichen

Antwort
von knox21, 36

Probier es mal bei shpock. Da kann man auch versenden oder irgendwo eine Übergabe verabreden.

Antwort
von Margita1881, 21

Bei ebay Kleinanzeigen hast m.E. durch die Abholung einen eingeschränkten Käuferkreis; auf keinen Fall versenden, es wird sehr viel betrogen.

Ich bin anderer Meinung; ebay findet größere Aufmerksamkeit und würde es deshalb vorziehen, zumal Du lieber versenden würdest.

Und Du hast auch die Möglichkeit Deine Artikel z.B. in Europa anzuzeigen.

Mich hat ebay Kleinanzeigen noch nie interessiert und tummle mich seit über 15 Jahren auf ebay.

Antwort
von Johannisbeergel, 31

Man muss ja keine Privatabholung zuhause vereinbaren. Sondern auch zB spontan in der Innenstadt oder so.

Antwort
von klugshicer, 24

Ja selbstabholung ist blöd, weil manche Käufer einfach nicht zum vereinbarten Termin erscheinen oder man keine Fremden bei sich Zuhause haben möchte. Spontan fällt mir noch Quoka (Sperrmüllzeitung) ein. Sowohl Ebay-Kleinanzeigen als auch Quoka bieten diverse (kostenpflichtige) Zusatzdienste an - die lohnen sich aber nur bei hochpreisigen Artikeln.

An deiner Stelle würde ich (wenn Du nur Versand anbietest) als Bezahlart PayPal anbieten. 

Auf Anfragen von Interessenten würde ich niemals mit unbefristeten verbindlichen Angeboten antworten. Wenn z.B. jemand fragt, ob Du ihm das Teil für XX,XX € Verkaufst, dann solltest Du deine Zusage immer mit einem kalendarisch bestimmbaren Zahlungseingang verknüpfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten