Frage von Mogelmogli, 37

S5 startet sich durchgehend neu?

Seit 2 tagen startet sich mein Handy immer wieder von alleine neu.. es zeigt wie gewohnt das samsung symbol beim hochfahren und dann vibriert es kurz und genau das gleiche nochmal... immer und immer wieder.

Mein akku funktioniert aber im s5 neo. Und das akku vom s5 neo auch bei mir. Nur sobald meins drin ist geht nichts mehr sofort aus und immer dieses neustarten. Einzig am ladekabel bleibt es an, ist dieses ab , gehts sofort aus..

Frage ist... garantie ist nicht abgelaufen.

Softwarefehler? Einschicken?

Oder selbst kosten tragen und neues akku holen? Wie gesagt im anderen s5 funktioniert es.

Daaanker

Antwort
von yxyx999, 16

Es muss aber auch nicht am Aku liegen dass das Handy im Boot loop hängt.
Lösung 1: Akku raus und wieder rein.
2: Dezent auf die Rückseite drücken um mögliche Wackelkontakte auszuschließen.
3: Versuch in den Recovery mode zu kommen. Beim start On/off taste + home button + lauter taste drücken. Dann sollte ein Fenster erscheinen in dem du durch die Laut/Leiser Taste scrollen kannst. Entweder wählst du da etwas mit neu booten (oder einer ähnlichen bezeichnung) so das dein Handy neu startet, oder du wählst reset um dein händy in den Werkszustand zusetzten. DADURCH GEHEN ALLE DATEN VERLOREN!!!

Ich übernehme keine Haftung/Garantie odr Gewährleistung das eine der Möglichkeiten funktioniert noch für Schäden die an dem Handy entstehen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Lg

Antwort
von MaHall03, 23

hallo ich würde dir empfehlen bei Amazon einen Akku zu kaufen der kostet so acht Euro ungefähr. Wenn das Gerät mit den neuen Akku immer noch nicht gescheit läuft kannst du den Akku natürlich in 30 Tagen zurückschicken zu Amazon.

Kommentar von PattyTee ,

Ich kann nur dringend empfehlen: Kauft den Akku beim lokalen Händler (meinetwegen Media Markt) für kaum mehr Geld. Bei Amazon sind unglaublich viele Akkufälscher unterwegs - besonders bei den ganz günstigen Akkus.

Ich hatte selbst mal einen "originalen" Samsung-Akku für mein S5 gekauft, der knapp ein Jahr lang hielt. Dann ging unvermittelt das Handy aus, obwohl der Akku nicht leer sein konnte. Nachgeschaut: Der Akku war ausgelaufen. Also schnell alles sauber gemacht (hat unglaublich gestunken), den alten Akku wieder rein gemacht - zum Glück war am Telefon dabei nichts kaputt gegangen. Beim genauen Hinschauen am defekten Akku ergaben sich kleinste Hinweise auf eine Akku-Fälschung. Den entsprechenden Händler gab es dann auf Amazon nicht mehr, obwohl noch a) Gewährleistung bestanden hätte und b) ohnehin ein Betrug vorlag... Da kann ich froh sein, dass nicht mehr passiert ist, außer dass ich den "neuen" Akku wegschmeißen konnte. Beim Prüfen weiterer Angebote auf Amazon entdeckte ich zahlreiche weite Hinweise (Abbildungen sowie Rezensionen), die auf Fälschungen hinwiesen...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community