Frage von JannRadi, 107

S235JR Case Harden?

Hey,

Ich habe mich gestern mal an ein Replika von einem Gut Knife aus CS:GO gemacht. Da ich das Ding mit möglichst wenig kosten machen wollte hab ich mir statt guten Werkzeugstahl (90MnCrV8 / 1.2842), S235JR (Standard Baustahl) bei meinem Vater im Geschäft bei den Resten geholt. Ich weiß das dieser nicht gehärtet werden kann und nach einem Schnitt durch Karton stumpf wird... aber ist ja auch nur ein Replika... nur war ich am überlegen ob ich nicht sogar ein Case Hardend Gut Knife daraus mache... Wie's geht weiß ich aber ich weiß nicht ob man S235JR "caseharden" kann... ich hab zwar glaub ich mal was davon gehört das maximal 0.3% Carbon enthalten sein dürfen das es klappt (S235JR hat glaub 0.25%) bin mir aber nicht sicher. Deswegen dachte ich, ich frage hier nach ob jemand weiß ob man S235JR "caseharden" kann.

LG JannRadi

Antwort
von jort93, 88

also internet sagt der hat 0.17% kohlenstoff was dann ja noch gut im spielraum wäre. und ich glaube der stahl den du vorher verwenden wolltest hatte 0.9% kohlenstoff also schon zuviel. steht zumindest so auf pdf's von irgentwelchen stahlwerken. muss ja stimmen.

Kommentar von JannRadi ,

Es ums Härten sondern um dem Metall diesen bläulichen Look zu geben :). Aber trotzdem danke. :)

Kommentar von JannRadi ,

Hauptsache es löscht über 3/4 des geschriebenen Kommentars. :/

Kommentar von JannRadi ,

Also nochmal in Kurzform :). Es geht mir nicht um den Kohlenstoffgehalt. Mir ist bewusst, dass man S235JR nicht Härten kann. Es geht mehr darum dem Metall diesen bläulichen Look zu verleihen. Aber trotzdem Danke. :)

Kommentar von jort93 ,

der bläuliche look ist doch härten. was sonst?

deshalb heißt es nunmal case "hardened" weil der nunmal äußerlich gehärtet ist. 

Antwort
von VortexDani, 68

Ich weiß eigtl. sollte man nur Antworten, wenn man etwas weiß, aber ich bin auch daran interessiert: hast du evtl noch mehr dieser Stahlplatten über? Wenn du Restmaterial zur Übung/zum Test einfach mit der dir bekannten (funktionierenden Methode) erst mal ausprobierst, andererseits hat da wohl jeder Stahl seine Unterschiede im Verfahren... hmm - notfalls schreibst die Frage in Messerforen, falls hier niemand weiter weiß bis die Frage übersehen wurde (vllt ein paar Tage warten, was so an Antworten einfliegt)

auf jeden Fall interessante Frage, es muss schon so aussehen wie ingame nicht wahr?

Kommentar von JannRadi ,

Jap sollte so Aussehen :) wird man aber nicht ganz so hinbekommen da das Ingame Patern eher ein Ölmuster ist als ein richtiges Casehardendmuster... aber man könnte ja ein richtig schönes Bluegem daraus machen :) Müsste man dan nur auf 570°F erhitzen dann müsste es blau werden :). Ich Werds aufjedenfall mal ausprobieren an den Stücken die vom Flexen übrig geblieben sind. Und danke für die Idee mit den Messerforen... einzigstes Problem wird sein, dass dort jeder frägt wie dämlich ich eigentlich bin, dass ich ein Messer aus S235JR mache :)

Kommentar von VortexDani ,

haha ^^ klar, gibt immer solche und solche, aber ich würd' mich da nicht unter kriegen lassen :D Weißt du zufällig was man mit 5160 so alles farblich machen kann? Wenn nein wird's für mich mal Zeit einen Account auf Bladeforums einzurichten ^^

Kommentar von JannRadi ,

Ist theoretisch möglich... da 5160 aber ein Messerstahl ist wird er wahrscheinlich gehärtet sein oder er wird nicht gehärtet... Beim "caseharden" geht jedoch die Härte etwas verloren... (Hab mich mal ein bisschen informiert, es sollte bei jedem Stahl funktionieren...)

Kommentar von JannRadi ,

http://www.stahlundfarbe.de/images/Gluehfarben.jpg hier wären die ganzen Farben die bei der jeweiligen Hitze herrauskommen. aber pass auf wenn du es zu heiß machst wird es wieder grau.

Kommentar von JannRadi ,

Ach ja, der ganze Prozess heißt nicht"caseharden", sondern "Anlassen" :)

Kommentar von VortexDani ,

ich glaube ich werde demnächst eh nichts mir Härten oder Anlassen unternehmen da mir die Ausrüstung und der Raum dazu fehlt ^^ trotzdem danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community