Frage von shinycloud, 116

rx 480 + fx 6300?

Wie findet Ihr diese Konfi:?

AMD FX-Series FX-6300 6× 3500 MHz

AMD Radeon™ RX 480, 8192 MB GDDR5

Würde es gut funktionieren? Besteht hier die Gefahr, dass die CPU nicht gut genug für die GPU ist?

Antwort
von 18Wheeler, 84

Was heisst "gut funktionieren"? Für was?

Der FX kann uuunheimlich viel gleichzeitig berechnen, ist aber eine Stromfressende Zusatzheizung mit lautem ( boxed ) Kühler und ist Aufgrund seiner Architektur zum zocken - vorsichtig ausgedrückt - nicht der Börner.

6x3,5 GHz klingt zwar sehr viel, aber die Effizienz eines einzelnen Kerns ist bei Intel CPU´s höher. Schon ein i5 hängt das "Klotz" beim zocken locker ab.

Die RX 480 zieht beim zocken 170 Watt aus dem Netzteil und überlastet den für maximal 75 Watt ausgelegten PCIe Slot mit 88 Watt, was bei manchen Mainboards zu Instabilität führen kann. Ausserdem "qualmt" sie bei 90°, was die - bisherigen - mageren Kühler zur Sirene werden lässt.

Funktionieren tut es, klar. Ist letzlich auch eine Preisfrage.

Aber wirklich GUT funktionieren tut was Anderes...

Kommentar von NMirR ,

88 Watt liegen aber nur ein paar Watt über der Toleranzgrenze

Kommentar von 18Wheeler ,

Kannst Dir ja gerne das Mainboard zerschiessen oder dich mit einem instabilen System rumärgern. Übertakten kannst´de die "Möhre" so jedenfalls nicht, mit einem mikrigen 6 Pol Anschluß.

Das Einzige, was die RX480 ist: Eine Alternative für "Sparbrötchen", da billiger als ´ne vergleichbare/schnellere GeForce. :-)

Kommentar von shinycloud ,

mit "gut funktionieren" meinte ich eben ob das System halbwegs stabil und gut (sowhol beim Spielen als auch bei anderen Dingen) läuft.

Kommentar von 18Wheeler ,

@ shinycloud:

Der vorige Thread bezog sich auf den Kommentar von MMirR...

Klar funktioniert der Rechner so. Kommt halt darauf an, welche Games Du wie zocken willst. Nach dem Motto: "Hauptsache läuft,- egal wie!" oder doch lieber: "Full HD mit wenigstens 60 FPs und hohen Grafikeinstellungen".

Eine schnelle Grafikkarte alleine macht noch lange keinen schnellen Rechner! Alle Komponenten sollten aufeinander abgestimmt sein.

Hmh,- ich sags mal so: Die Grafikkarte sagt: "Vollgas!", der Chipsatz des Mainboards sagt: "Hey laangsamer, da komme ich nicht mit", die CPU ( der FX 6300 ist die 2. langsamste Mehrkern CPU von AMD ): "Boah wird mir heiß! Erstmal runtertakten und den CPU Kühler voll aufdrehen"....

Was auch gerne vernachlässigt wird, ist das Gehäuse. Die fetteste CPU und Grafikkarte, sauteu´res Mainboard und das wird dann in ein 25,-€ Gehäuse mit schlechtem Airflow ( 120er Lüfter(chen) ) gestopft... Kühler z.B., die ständig die warme Abluft "inhalieren", weil weder kalte Frischluft reingeblasen wird, noch die Warmluft rausbefördert wird, erreichen gar nicht ihre volle Kühlleistung.

Antwort
von 3viernull1, 72

ja die gefahr besteht ich würde dir zu einem i5 4460 oder einem i5 4670 raten

Antwort
von Beings140, 85

Jo nimm lieber einen i5 6600 oder 6500 oder wenigstens einen i3 6100

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten