Frage von VyledUsermod Junior, 53

RWE Anmelden - Daten erhalten?

Hallo,

vorletzte Woche hatte mich jemand von der RWE angerufen. Ich bin letztes Jahr umgezogen und habe selbst bei der RWE noch nichts angemeldet.

Logischerweise meldet sich RWE daraufhin und wollte mir sagen das ich halt Strom anmelden soll. Hörte sich so an als wollte er unbedingt sofort und direkt was mit mir abschließen.

Ich sagte daraufhin, das ich erstmal schauen wolle nach anderen Anbietern usw, woraufhin er sagte ich sollte das schnell klären und er hätte da ja was, womit das schnell erledigt wäre.

Ich lies aber nicht davon ab, das er mir erstmal was zuschicken soll, damit ich auch Nummern, Zählerstand usw in der Hand habe um dann zu schauen was das bei der Konkurrenz kostet.

Am Ende des Telefonats war er wohl etwas genervt/verärgert und meinte nur ganz stumpf, er schickt mir das zu.

Bis heute habe ich aber NICHTS erhalten! Er sagte nur das ich ja Grundversorgung beziehe und das teuer sei und ich deshalb mich beeilen sollte, aber dennoch hab ich nichts erhalten, obwohl er ja meinte es wäre wichtig. (Was es natürlich auch ist)

Nun frage ich mich, wie ich an die Daten kommen kann. Sprich so, das ich irgendwo, beim günstigsten Anbieter Strom kriegen kann? Kennt sich da jemand aus, was dafür alles benötigt wird und wo ich diese Daten her bekomme?

Antwort
von GuenterLeipzig, 24

Es ist in der Tat so, dass die Tarife für die Grundversorgung die ungünstigsten sind.

Die Grundversorgung kommt alleine schon durch schlüssiges Handeln zustande, also indem Du Energie entnimmst.

Daher ist es sinnvoll aktiv einen Vetrag mit einem Anbieter Deiner Wahl abzuschließen.

Diese Verträge sind beim gleichen und bei anderen Anbietern günstiger.

Die Anmeldung mit Name, Anschrift, Datum, Zählernummer, Zählerstand zwecks Vertragsabschluss erfolgt allerdings nicht beim Netzbetreiber sondern beim Lieferanten.

Mit dem Netzbetreiber hat nur Dein Vermieter etwas zu tun.

Mache Dich vorher schlau, welche Tarife der Lieferant alles hat und welcher zu Deinem Abnahmeverhalten passt.

Günter


Kommentar von Vyled ,

Habe da schon mal so paar Preise verglichen... Lieferant ist dann der Anbieter, wenn ich das irgendwo abschließe richtig? 

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Ja - Günter

Antwort
von rotreginak02, 25

Hallo,

ich bin etwas irritiert, wie du seit letztem Jahr irgendwo wohnst, ohne deinen Stromzähler angemeldet zu haben, denn du beziehst doch sicherlich Strom.

Niormalerweise läuft es so: der Zählerstand wird bei Wohnungsübergabe schriftlich festgehalten, die Zählernummer braucht man ebenfalls, sowie die Lieferstelle (= Adresse). Mit diesen Daten musst du dich egal ob beim RWE (Netzbetreiber) oder einem günstigeren Anbieter anmelden.

Dazu kannst du bei verivox.de den Preisvergleich starten, suchst dir einen Anbieter und Tarif aus und buchst den, dann regeln die das für dich....

Kommentar von Vyled ,

Also brauche ich lediglich Zählerstand, Zählernummer sowie meine Anschrift etc?

Die Daten kann ich ja auch am Zähler sehen oder? Dieser befindet sich in meiner Wohnung, den hatten wir Anfangs auch bereits schon angesehen und aufgeschrieben, das stimmt.

Es hieß damals vom Vermieter, das dieser es bei der RWE meldet und die sich daraufhin bei mir. Hat nur Anscheind etwas länger gedauert.

Aber im Grunde brauche ich die 3 Infos, um anzumelden?

Kommentar von rotreginak02 ,

OK, dass der Vermieter den Zählerstand meldet, ist ja auch für den Vormieter zur Abrechnung wichtig, der Vermieter kann aber heutzutage wegen der freien Anbieterwahl nicht in deinem Namen einen Vertrag zwischen RWE und dir abschließen, das macht man dann selber. Und ja: die Daten reichen aus, Zählernummer befindet sich auf dem Zähler ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten