Frage von SelyBlog, 146

Russland wieder eine Weltmacht?

Ist Russland wieder eine Weltmacht? was spricht dafür, was dagegen? und ab wann spricht man eigentlich über eine Weltmacht? Freue mich über (ausführliche) antworten!:)

Antwort
von StevenArmstrong, 77

Hallo,

Russland gehört zu den fünf ständigen Mitgliedern im UN-Sicherheitsrat mit einem Vetorecht. Es hat große Öl-, Gas-, Metallerz- und sonstige Rohstoffvorkommen, welche nach China und Europa verkauft werden.

Es verfügt nicht nur über eine große politische Macht durch das Veto (Blockade des Einsatzes der UN-Blauhelme in Syrien durch russisches Veto) und wirtschaftliche (Verkauf von Gas an Deutschland), sondern auch militärische.

Die weitverbreiteten Meinung, die USA hätten die meisten oder gar als einzigste Atomwaffen ist vollkommen falsch: Russland hat 12.000 Nuklearwaffen, 2.000 mehr, als die USA.

Zudem stehen stets 1 Mio. Soldaten bereit, um irgendwo einzumarschieren. Hinzu kommen etwa 1 Mio. Reservisten.

Kurz: Russland hat große politische, wirtschaftliche und militärische Macht, jedoch ist diese nicht so groß, wie die, der USA. Auf der Liste der mächtigsten Länder der Erde, wäre Russland auf jeden Fall unter den Top Drei.

Was jedoch die Innepolitik und die politische Führung angeht, ist Russland durch und durch Korrupt; die Rohstoffverkommen können meist nur unter Missachtung von Umweltschutzgestzen ausgebeutet werden.

MfG

Steven Armstrong


Kommentar von Interesierter ,

Wobei man festhalten muss, dass die wirtschaftliche Kraft relativ gering ist. Im Fall eines konventionell geführten Konfliktes käme Russland sehr schnell in arge Probleme in Bezug auf Nachschub und Logistik. 

Auch die nominelle Zahl von Soldaten, Panzern und Flugzeugen sagt nur bedingt etwas über die tatsächliche Kampfkraft aus. Hier kommt es maßgeblich darauf an, wie modern, schlagkräftig oder überhaupt einsatzbereit das Material tatsächlich ist. Zudem muss man in Betracht ziehen, wie kampferprobt, wie motiviert und wie gut geführt die Truppen sind. Auch das macht im Ernstfall sehr viel aus. 

Schau dir dazu mal die israelische Armee an. In allen Kriegen, die diese bisher geführt hatte, war sie zahlen- und ausrüstungsmäßig unterlegen und hat doch immer deutlich die Oberhand behalten. 

Antwort
von Interesierter, 81

Dazu muss man "Weltmacht" erst mal definieren. 

Russland ist flächenmäßig das größte Land der Erde. Weiter ist Russland militärisch sehr stark und neben den USA die größte Atommacht. 

Wirtschaftlich ist Russland nicht besonders stark. Das BIP von Russland liegt in etwa auf der Stufe von Italien. 

Russland verfügt über große Rohstoffvorkommen, die aber teilweise nur unter großem Aufwand ausgebeutet werden können. 

Russlands Wirtschaft ist nur mäßig entwickelt und stark von Korruption und Klientelismus durchsetzt. 

Die Spreizung zwischen arm und reich ist in Russland sehr groß. Während große Bevölkerungsteile in Armut leben, gibt es einige Oligarchen, die in grenzenlosem Luxus schwelgen.

Kommentar von voayager ,

Die "Spreizung" zwischen arm und reich ist auch hier sehr groß.

Kommentar von Interesierter ,

Und was willst du damit ausdrücken?

Es war von Russland die Rede und nicht von Deutschland. Deine Aussage hat weder mit der Fragestellung, noch mit meiner Antwort in irgend einer Art und Weise etwas zu tun. Sie ist reiner Populismus. 

Antwort
von JBEZorg, 65

Weltmacht ist ein unnützes Wort für unnütze Dikussionen. Wie soll man das definieren? Das kann jeder so benutzen und missbrauchen wie er will. Und das ist genau der Widerspruch zwischen Russland und USA.Russland will keine "Weltmacht" sein und will nicht irgendjemanden beherrschen. Die USA wollen unbedingt eine Hegemonie. Wer Belege dafür bracht, der lese die Reden von Putin und Obama durch.

Antwort
von cherskiy, 56

wann spricht man eigentlich über eine Weltmacht?

Zunächst muss man sich drüber einigen, was eine Weltmacht ist, denn es gibt keine allgemein akzeptierte Definition im deutschen Sprachraum. Eine Weltmacht kann man z.B. als eine Großmacht, die aufgrund ihrer politischen, militärischen und wirtschaftlichen Potenziale im Weltmaßstab überragenden Einfluss ausübt und Entwicklungen global bestimmt, bezeichnen.

Darüber hinaus spielen ideologische aber auch kulturelle Momente als Motoren weltpolitischen Handels eine zentrale Rolle.

Ist Russland wieder eine Weltmacht?

Russland erhebt nicht den Anspruch, eine Weltmacht im Sinne obenangeführter Definition zu sein. Die USA hingegen erheben diesen Anspruch wie man bspw. aus Reden Obamas in Westpoint und Brisbane entnehmen kann.

Antwort
von GTH2014, 36

In welchem Sinne eine Weltmacht ?
Man sieht am Syrienkonflikt, dass manche politische Fragen ohne Russland nicht zu lösen sind. Eine dominierende Weltmacht ist Russland dadurch trotzdem nicht.

Das einzige Land, welches in fast allen Bereichen dominiert, ist die USA.
Das soll aber kein Kompliment sein. Die Dominanz ist so groß, dass die USA seine avantgardistische Nase in alle Angelegenheiten auf dem gesamten Erdball stecken kann, ohne einen wirksamen Konter  zu erwarten.

Man kann sich beschweren, den Kopf schütteln, Einwände erheben, anfechten, aber wer kann sich wirklich gegen die USA aufbäumen und entgegenstehen ohne global diffamiert zu werden ?

Selbst Russland nicht.

Antwort
von AmdFan, 68

Russland ist-auch wenn es einigen nicht in den Kram passt-eine Weltmacht.

Was spricht dafür?

-militärisch stark

-Ressourcen-reich

-internationale wirtschaftliche Beziehungen

(-größtes Land der Erde) 

---

man muss kein Freund sein von Russland, aber russische Interessen sollten genau wie amerikanische Interessen anerkannt werden. 

Kommentar von SelyBlog ,

Gibt es auch andere Länder die genauso oder stärker als Russland sind?

Kommentar von AmdFan ,

Klar-Amerika. Amerika investierte letztes Jahr 610 Milliarden. Hier siehst du es im Vergleich:

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/157935/umfrage/laender-mit-den-hoe...

Ich bin kein Freund der Amerikaner und auch kein Freund der Russen-denn beide verzapfen regelmäßig große sch**ße. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community