Frage von abcdefger54, 55

Russicher Rückzug 1812 : Folgen bewusst?

Wussten die Russen,dass Napoleon nur für einen kurzen Krieg ausgestattet war und plante,sich vom eroberten Gebiet zu ernähren und zogen sich deshalb bewusst,Zerstörung hinterlassend,zurück oder sahen sich die Russen dort aufgrund der zahlenmässigen Unterlegenheit einfach nur in einer hoffnungslosen Situation wieder und ergriffen deshalb ahnungslos den zerstörerischen Rückzug,um Napoleon so wenig Nahrung wie möglich zu bieten?

Antwort
von Marluu, 21

Hallo!

Da die Russen bei ihrem "Rückzug" ganze Dörfer nieder brannten, kann man wohl davon ausgehen, dass auch wenn es ein verzweifelter Zug war, diese sich nicht geschlagen geben wollten - wenn Napoleon das Land bekommt, dann nur in Schutt und Asche. 

Aber ich denke mal, dass es so ist wie immer - im Krieg gibt es nur Glück und Unglück und die Russen hatten verdammt viel Glück :)

Kommentar von MarliesMarina12 ,

die Russen, Briten und Amerikaner haben im Krieg immer Glück und gewinnen eigentlich immer

Kommentar von Marluu ,

Nicht immer :)

Der einzige Vorteil dieser Mächte ist bisher immer gewesen, dass sie genug Verbündete hatten und somit allein durch Mannesstärke überrennen konnten.

Antwort
von Ryyon, 31

Nein ich glaube sie wussten das nicht. Sie hatten einfach Angst sich Napoleon zu stellen und wagten es anfänglich nicht zu kämpfen.

Antwort
von MarliesMarina12, 20

Napoleon hat den Fehler gemacht Russland den Krieg zu erklären und einzumarschieren was mit den damaligen Waffen und Kleidung und dem kommenden harten Winter nicht zu schaffen war und für die große Armee Napoleons das Ende war. Die Russen zogen sich zurück und stellten sich nicht offen denn Napoleon war ein Genie und ließen stattdessen das Problem von selbst erledigen, als sie alles verbrannten und die Armee Napoleons im Winter zerfiel. Sie bestand aus Franzosen und auch vielen Deutschen und weiteren und war nur auf den Kampf im Sommer bereit und dieser Feldzug ins Leere hatte keinen Sinn. Und die Reste der Armee rettete sich zurück nach Polen und Litauen wo es noch Essen und Lazarette gab und konnte sich dort wieder erholen. Doch Napoleons Ansehen als Genie war danach nicht mehr zu retten und die Russen und Briten haben ihn dann besiegt.

Kommentar von Marluu ,

Napoleon war bestens ausgerüstet gewesen - das Problem war nur, dass seine Arme zu groß war und dadurch die Versorgung in sich zusammen brach - vor allem als seine Versorgungskutschen nicht durch den Matsch in Russland kamen und durch den harten Winter noch weiter hinter die Truppen zurück fielen. Wäre Sommer gewesen hätte Napoleon die Russen überrannt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten