Frage von Leaguster, 45

Runterschalten um zu beschleunigen?

Hallo, mein Fahrschulmopped schafft ca 100km/h wenn ich die gänge hochziehe allerdings verliert es dann geschwindigkeit bis ich nurnoch ca 80 fahre. Mein Fahrlehrer sagte ich soll zurückschalten in den 4. um dann zu beschleunigen und dann wieder in den 5. zu schalten.

Aber irgendwie schnall ich das noch nicht ganz und habe bald Autobahnfahrt, wo ich ja schlecht permanent mit 70-80 fahren kann

Ich kann doch schlecht einfach bei ca 80 kmh einen zurückschalten dann blockiert doch das hinterrad oder nicht? Außerdem selbst wenn alles glatt geht bin ich trotzdem an der Drehzahlgrenze, also nix mit beschleunigen

Kann mir das bitte jemand ausführlich erklären wie das geht, ob ich beim einkuppeln Gas gebe oder nicht und vielleicht noch ein paar Tipps oder so. Danke schonmal im vorraus

Antwort
von konzato1, 26

Im hohen / höchsten Gang hat ein Motorrad (Moped, Auto.....) "nur wenig Kraft". Sobald ein Berg kommt oder Beschleunigung notwendig ist, mußt du runter schalten, um im Drehzahlbereich der höchsten Leistung / Drehmoument zu bleiben.

Oft ist der höchste Gang als drehzahlverringernder Schongang ausgelegt, wobei das Fahrzeug wenig Sprit verbraucht und leiser ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community