Frage von Dany1503, 78

Runterschalten bei einer 125er und Wann?

Wenn man beispielsweise auf der Landstrasse mit einer 125er fährt muss man ja im 6. Gang fahren und schafft so 110 km/h. Jedoch wenn dann wieder ein Ort beginnt sind 50, meine Frage nun: Auf wie viel müsste ich runter schalten?

Könnte mir jemand sagen wie es mit den Umdrehungen Passt, also 1. Gang Ca. 15 kmh 2. Gang 30 kmh und so weiter, also in welchem Gang wie viel km/h angemessen sind

Danke im Voraus:)

Antwort
von DerOberst1999, 39

Das bekommst du alles nach ner gewissen Zeit mit dem Gefühl raus. Man kann nicht sagen ab da und dann musst du zurück schalten oder hoch schalten. Das kommt immer auf das Mopped und die Situation an.

Bei den Umdrehungen solltest du bloß darauf achten nicht in den roten Drehzahlbereich zu kommen und nicht so niedrig, dass die Maschine stottert bzw. nicht sauber das Gas annimmt.

Also: Zurückschalten kannste immer wenn du dadurch nicht im roten Bereich landest.

Beispiel: Ab 10.000 Umdrehungen pro Minute fängt der rote Bereich an und du hast 9500 drauf. Dann nicht zurückschalten.

Wenn du ne 4 Takt hast kannste auch einfach vom Gas gehen und der Motor bremst ab, da musst nicht einmal zusätzlich bremsen :p

Kommt alles mit der Zeit- keine Sorge.

Antwort
von janfred1401, 44

Dafür muss man mit der Zeit ein Gefühl bekommen. Bei 4-Taktern kann man die Bremswirkung des Motors beim Runterschalten nutzen. Wenn du von der Landstrasse in eine Ortschaft kommst, also durchs runterschalten die Geschwindigkeit verringern ohne grossartig zu bremsen. Da reicht dann bei der 125er vom 6. in den 5. runterdchalten und kurz vor der Ortschaft in den 4. Dafür braucht man auch den Drehhzahlmesser nicht zu beobachten, Wie gesagt: du wirst mit der Zeit ein Gefühl dafür bekommen und es geht dann eigentlich ohne sich besonders Gedanken über die Sache zu machen.

Dafür sind ja die Fahrstunden gedacht.

Bei den 2-Taktern gibt es kaum Bremswirkung des Motors beim runterschalten, Da muss man immer zusätzlich auch bremsen.

Gerade als Anfänger sollte man sich nicht zu sehr auf den Drehzahlmesser konzentrieren, sonst rauscht du irgendwann mal ungebremst in einen Wagen, der aus ner Seitenstrasse kommt.


Antwort
von Teddy42, 54

Du solltest im mittlerem Drehzalbereich fahren. Bei 10000 max. ungefähr 5000 Umdrehungen.

Antwort
von BurningAfter, 46

Ich würde eher auf Gehör als auf Drehzahl/Geschwindigkeit schalten. So früh wie möglich hochschalten, aber nur so weit, dass der Motor noch ausreichend Reserven hat und auf's Gas anspricht (also kein Stottern).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community