Frage von Virtualrides, 96

Rundumleuchte (Blaulicht) - Attrappe legal?

Hey, hab da mal eine Frage, die mir jetzt schon seit Tagen im Kopf rumschwirrt. Ich komme aus Österreich und hab vor ein paar Tagen eine Diskussion gehabt, ob es legal ist, eine Rundumleuchte als Attrappe aufs Auto zu klatschen. Sprich so ne kleine Leuchte mit nem Magneten aber ohne Funktion. Gibt ja auch Werbeschilder auf Autos die legal sind. Warum also nicht auch eine Rundumleuchte ohne Funktion? Theoretisch ist ja nichts illegal, da das Teil auch nicht Fest verbaut ist, sondern nur drauf "gesichert" ist.

Also jetzt zur Frage: Legal JA oder NEIN ? Bitte mit Begründungen :) Bedanke mich jetzt schon mal.

Expertenantwort
von TransalpTom, Community-Experte für Auto, 24

In ECE-R48 steht unter Punkt 5.2.2.

"Mit Ausnahme von Rückstahlern gilt eine Leuchte, auch wenn Sie ein Genehmigungszeichen trägt, als nicht vorhanden, sofern man sie nicht durch einsetzen einer Glühlampe in Betrieb nehmen kann.

Die ECE R48 gilt auch in Österreich. Leide rist sie den Kontrollbehörden nicht bekannt, nicht mal dne meisten "TÜV" Prüfern (Sammelbegriff für alle Prüfingenieure egal welcher Prüforganisation)

Das ECE-Werk ist zigfach umfangreicher als die StVZO, darum kennst das auch nur einer, der damit täglich umgeht.

Ich hatte malk ein altes Feuerwehrauto restauriert und habe zwei mal eine Anzeige bekommen, wegen der (stillgelegten) Blaulichter.

Beide Male habe ich die Seite aus der ECER48 zur Behörde gefaxt und beide Male wurde das auch umgehend eingestellt.

Antwort
von berlina76, 46

Illegal. Hat man sie drauf weil man aus welchen Gründen auch immer ein ehemaliges Einsatzfahrzeug (Oltimer) angeschafft hat so müssen diese im Strassenverkehr abmontiert werden oder mit andersfarbigen Kappen abgedeckt werden.

Auch ein Magnetblaulicht braucht einen Nutzungsgenehmigung

Antwort
von SunFlame, 44

Haha, interessante Frage. Die Diskussion hatte ich auch schon mal.

Tatsächlich sind wir im Endeffekt zu der Antwort gekommen, sich so ein Teil nicht dran zu bauen. 

Blaulichter/Umgebungsleuchten (ob Attrappe oder Echt) so wie Martinshorn sind für nur für Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, Katastrophenschutz, Entstördienste von Gas- und Wasserversorgern sowie Unfall-Hilfsfahrzeuge von Bus- und Bahngesellschaften (laut StVZO) gedacht. Doch es gibt Ab- und vor allem Aufweichungen der strengen Regel. Diese sind aber überwiegend für ausgewählte Sicherheitsfirmen vorbehalten.

Kannst halt damit rechnen, dass du in jedem Fall angehalten wirst und auf Fragen wie "Sie wissen schon, dass Sie mit einer Anbringung an Ihrem Fahrzeug den allgemeinen Umriss verändern und eine Eintragung benötigen?"... bla bla usw.

Selbst wenn du irgendwo eine Erlaubnis oder Schlupfloch findest. Die Polizei sieht das garnicht gerne und wird dich jedes Mal versuchen, hochzunehmen. :)

Hoffe ich konnte helfen.

LG. Sunny

Kommentar von Virtualrides ,

Endlich mal eine informative Antwort :) Aber wenn man es so betrachtet wäre es eig legal, so ne Art Lichtbalken innen anzubringen (wie in den USA) am Dashboard. Wenn man so ein Teil vollkommen ausnimmt ist es ja nur noch ein Stück Plastik ohne Funktion. Wenn man es also mit Saugnäpfen anbringt sollte es doch rechtlich kein Problem geben, da ja auch nichts außen angebracht ist. Oder ? Sind eben rein Rechtliche Sachen die mich in dieser Hinsicht interessieren :) 

Kommentar von SunFlame ,

Joa, ich glaube wenn du es von innen anbringst und es keine Funktion hat, sollte es niemanden stören. Musst halt nachweisen, dass das ding offensichtlich funktionslos ist, wenn du mal angehalten wirst. :)

Antwort
von FGO65, 55

Illegal!

Werbeschilder sind auch als Werbeschilder erkennbar.

Die Rundumleuchte würde zu Verwechselungen/Irritationen führen

Kommentar von Virtualrides ,

Mich verwirrt es eben, dass so ne Sicherheitsfirma eine Art Blaulichtbalken auf dem Auto hatte (als Werbetafel) und das irgendwie legal. Natürlich auch ohne Funktion. 

Kommentar von FGO65 ,

Dann bastle dir das Ding halt auf dein Dach, aber beschwere dich hinterher nicht über eine Strafe

Kommentar von Virtualrides ,

Ich will sowas garnicht auf meinem Auto haben. Es interessiert mich nur wie die gesetzliche Lage dazu ist. Viel dazu findet man ja im Internet nicht. Hab ab und zu mal wieder gelesen, dass es eine Art Gesetzeslücke gibt was Attrappen betrifft. Also kein Grund salty zu werden :D

Antwort
von SirKermit, 21

Für Deutschland regelt das der §52 der StVZO http://www.verkehrsportal.de/stvzo/stvzo_52.php

In Österreich scheint es dort https://www.jusline.at/15a._Warnleuchten_KDV_1967.html geregelt zu sein. Wer aber wirklich Warnleuchten einsetzen darf und wie das mit der Verwechselungsgefahr aussieht, konnte ich leider nicht finden.

Antwort
von iCameSawKnew, 45

Nein, ist nicht legal. Du täuscht damit vor ein Amtsfahrzeug zu sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten