Frage von Larissa93112, 117

Rundrücken / Schultern fallen nach vorne verhindern?

Antwort
von iFrontrunner, 108

Probiere mal den Haltungstrainer BACKWELL von ASENTO. Er ist genau für dein Problem geeignet. Er erkennt nach vorne gezogene Schultern und Rundrücken und gibt dir dann mittels Vibration ein Signal, dich wieder aufrecht zu halten. Somit trainierst du deine Muskulatur und dein Unterbewusstsein ganz nebenbei z.B. bei der Arbeit. Nach einigen Wochen sollte sich deine Haltung verbessert haben.

Antwort
von Ibizaflug, 110

Da brauchst Du ein gezieltes Rückentraining. Kannst Du z.B. im Fitnessstudio machen entweder alleine oder auch in Kursen.

Ich mache Training an Maschinen, da gibts z.B. Seilzüge, die Du im Sitzen an die Brust ziehst und damit den oberen Rücken zwischen den Schultern stärkst. Eine Beratung bekommt aber auch in jedem guten Studio. Fang bald an :) mit sowas sollt man nicht zu lange warten.

Antwort
von Kevyy, 90

Hey Larissa93112!
Ich kenne das Problem, hatte auch lange Zeit sehr nach vorne fallende Schultern. Bei mir hat es geholfen und sich geändert als ich mit dem Rudersport angefangen hat, weil sixj dadurch meine Rückenmuskulatur extrem gestärkt hat. Natürlich musst du jetzt nicht zwingend mit dem Rudern anfangen (auch wenn esnwin cooler Sport ist), hilft es für den Anfang natürlich auch super gut, wenn du dir einfach ein paar Übungen für die Rückenmuskulatur aus dem Internet oder aus Büchern suchst. Wenn du die mehrmals die Woche machst, sollte sich dein Rücken bald stabilisieren und aufrechter werden.
Ich hoffe, ich konnte helfen, Kevyy.

Antwort
von lohne, 79

Erster Schritt zu Orthopäden gehen. 2. Schritt: lass dir etwas verordnen, dass deinen Rücken "gerade zieht". Es gibt eine Art von Gurten die man anlegt und der den Rücken und die Schultern unterstützt.

Antwort
von stefaniemachner, 81

Hab ich auch , ich bin im reha sport krankengymnastik ist wenn du übungen bekommst sehr hilfreich :)

Antwort
von SechsterAccount, 78

Rücken und hintere Schulter Muskulatur trainieren

Antwort
von wasTUNgegen, 69

Da musst Du die Muskulatur hinten stärken (Rücken oben) und die Brustmuskulatur dehnen. Damit gibt es mit der Zeit wieder ein Gleichgewicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community