Frage von 3Kristina3, 55

Rundreise in Florida?

Hallo Zusammen

Anfangs Sommer plant eine Freundin eine Rundreise in Florida.

Da würde sie Miami, Fort Lauderdale und Key West erkundigen. Danach geht es auf eine Kreuzfahrt für 8 Tage in der Karibik. Nun sind ihr nur noch 10 ganze Tage übrig geblieben für die Mietwagenrundreise. Es sind auch sehr viele Orte übrig geblieben, welche sie eigentlich vor der Kreuzfahrt besuchen wollte. Was empfehlt Ihr wo sollte sie, wie lange hinfahren und was sollte sie streichen. Sie ist noch jung und mag eigentlich alles. Partys, Natur, Strände etc.

Um jeden Tipp wäre sie euch dankbar.

Ihre offenen geplanten Reiseziele: - Napels - Fort Myers Beach - Sanibel Island - Cape Coral - Sarasota - Saint Petersburg - Clearwater - Tampa - Orlando - Cape Canaveral - Daytona Beach

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von WildTemptation, 24

Ich habe vorletztes Jahr eine Rundreise durch Florida gemacht, und ich muss sagen, dass mir das von allen meinen bisherigen USA-Rundreisen am besten gefallen hat.

Die Strände sind natürlich toll: Sanibel Island (da ist alles voller Muscheln), Flagler Beach (der Sand ist rot-orange), Fort Myers Beach (der Sand ist fein wie Puderzucker und schneeweiß - ich hatte den Sonnenbrand meines Lebens) usw.

Daytona Beach fand ich persönlich nicht so beeindruckend. Da fahren die Leute halt mit dem Auto direkt hinter ihren Liegestuhl. Wow. Dafür kannst du in Daytona aber noch die NASCAR-Rennstrecke anschauen.

Key West ist auch schön, aber teuer. Geh nicht am Wochenende hin, sonst kriegst du wahrscheinlich kein Hotel mehr, wenn du es nicht lange vorher buchst.

Auch spannend ist das Kennedy Space Center.

Tampa an sich ist nicht so der Wahnsinn, aber in der Nähe liegt Busch Gardens Tampa. Das ist eine Mischung aus Zoo und Freizeitpark und hat richtig coole Achterbahnen (siehe z.B. mein Profilbild. Das ist SheiKra).

Freizeitparks findest du natürlich auch in Orlando. Allen voran muss man die beiden Parks des Universal Resort nennen. Außerdem ist da noch ein SeaWorld und das Disney World (bestehend aus fünf einzelnen Parks).

Abgesehen davon sollte jeder Floridabesucher in die Everglades. Auf einem Spaziergang siehst du am meisten von der Natur. Airboat macht auch super viel Spaß, aber man kriegt da von der Umgebung nicht so viel mit.

Übrigens: Es ist ein weit verbreiteter Irrtum, dass Moskitos bei Regen nicht fliegen können. Auch sind sie durchaus in der Lage, durch Regenjacken hindurch zu stechen und Listerine hilft auch nur bedingt :P

Antwort
von SiViHa72, 40

Cool ist auf jeden Fall Key West, da mal abends an die Promenade und Sonnenuntergang erleben! Sehr klasse :-)

In Bahia Honda an einem der langen Strände schwimmen gehen.

Sanibel fand ich persönlich eher langweilig.

Everglades gucken!

Key Lime Pie versuchen*niam*

Gator Bites (Häppchen aus krokodilfleisch) fand ich teuer und fade.

Antwort
von Funjojo, 12

Na dann gebe ich dir auch einen guten Tipp 😉

http://www.florida-interaktiv.de/content.php

Da findest du alle antworten auf deine Fragen.

Antwort
von Richthofen1, 34

Disney Land Florida oder Ausflug zu den Everglades wäre mal so ein Tipp.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community