Rundfunkbeitragsbefreiung, Bafög, Zweitwohnung?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hi,

um anzufangen: Dein Erstwohnsitz ist da wo du wohnst. Einen Zweitwohnsitz brauchst du nicht. Das elterliche Haus ist nicht deine Wohnung, du bist dort Besucher und nicht Mieter einer Zweitwohnung.

DEINE Wohnung ist dein Erstwohnsitz und einen Zweitwohnsitz hast du gar nicht.

Regel also zuerst mal das.

Danach: Ich habe das auch eingereicht mit der "falschen" Adresse (weil ich erst zwischenzeitlich eine Unterkunft gefunden hatte) und das ging. Ich hab einen kleinen Brief dazu geschrieben, dass meine Wohnung in XY ist und die Adresse ZZ (die drauf steht) ist nur die elterliche Wohnung. Hat geklappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?