Frage von saharaK, 210

Rundfunkbeitrag nicht gezahlt. Nun Brief vom GV. Muss ich den zahlen?

Hallo. Ich zahle seid meinem 18 Lebensjahr die Rundfunkgebühren. Nie regelmäßig,aber nach diversen Mahnungen dann doch auch wieder... Mein Freund,mit dem ich seid 4 Jahren zusammen wohne,zahlt keine weil ich sie ja schon zahle - wenn auch nicht regelmäßig. Er hat aber immer wieder Post bekommen dass er zahlen soll. Ganz am Anfang habe ich denen mal geschrieben,dass ich die schon zahle und er das deswegen nicht muss. Das hat die aber wohl nicht so interessiert,denn die Briefe kamen weiter. Und nun kam ein Brief vom Gerichtsvollzieher,dass mein Freund doch bitte zahlen möge. Was er aber nicht tun wird. Wir haben sofort an die Abzocker geschrieben was das soll und auch dem Gerichtsvollzieher dass er nicht zahlen wird und aus welchen Gründen.

Aber muss er wirklich nicht zahlen,auch wenn es jetzt schon beim GV gelandet ist? Eigentlich fühlen wir uns im Recht,haben aber trotzdem Angst dass er doch zahlen muss.

Hoffe auf positive Antworten von Euch.

Danke schon mal. 

Antwort
von Akka2323, 180

Einer wird schon regelmäßig zahlen müssen. Wenn Ihr es nicht tut, müsst  Ihr eben die Folgen tragen. Mit Abzocke hat es nichts zu tun, eher mit Eurer Unzuverlässigkeit.

Antwort
von blumenkanne, 197

man muss schon ziemlich dickfellig sein um es bis zur vollstreckung kommen zu lassen. unabhängig davon das ihr beide negative einträge in die schufa bekommt, wegen so einem verhalten.

dein freund muss briefe schreiben. es geht um sein konto. ein 2-zeiler hätte gereicht ich, xy, beitragsnummer gebe an, dass ich seit - datum xx - mit meiner partnerin zusammenwohne. dann wäre er ab einzug oder ab zwangsanmeldung  abgemeldet worden. also sollte er zügig dieses schreiben aufsetzen, deinen namen und beitragsnummer angeben und gut.

weiterhin ist es mehr als dumm einem gerichtsvollzieher auch noch blödsinn zu schreiben. ob ihr zahlen wollt oder nicht ist dem völlig egal. der will sehen, dass ihr die sache in klärung habt oder er will geld sehen. wenn ihr dem nicht schnurstracks nachkommt und mit dem sprecht, werdet ihr geladen. kommt ihr dem nicht nach, holt euch die polizei und zwingt euch im gefängnis so lange bis ihr mit dem gerichtsvollzieher kommuniziert.

warum also verhält man sich so? übrigens hilft ein dauerauftrag auf monatlich eingestellt dabei, die beiträge zu vergessen und massiv schulden aufzubauen in form von mahngebühren, säumnis- und vollstreckungskosten. agiert mal bissel wie erwachsene.

Kommentar von blumenkanne ,

- nicht zu vergessen - sollte es heißen.

Antwort
von Wandkosmetiker, 210

Soweit ich weis ist das mittlerweile eine Haushaltsabgabe. Also genügt es wenn einer pro Haushalt die Rundfunkgebühr bezahlt. Das sollte dann aber pünktlich und regelmäßig sein. Am besten Einzugsermächtigung bzw Sepa Lastschrift erteilen. Dann hast du Ruhe.

Antwort
von baindl, 143

Hoffe auf positive Antworten von Euch.

Da muß ich Dich enttäuschen.

Ganz am Anfang habe ich denen mal geschrieben,dass ich die schon zahle und er das deswegen nicht muss

Das hätte Dein Freund tun müssen.

http://www.rundfunkbeitrag.de/informationen/buergerinnen_und_buerger/index_ger.h...

Nie regelmäßig,aber nach diversen Mahnungen dann doch auch wieder...

Wer so seine Verbindlichkeiten bezahlt muss, früher oder später, mit dem Besuch des Gerichtsvollziehers rechnen.

Wir haben sofort an die Abzocker geschrieben was das soll

Das sind keine Abzocker sondern die setzen die Richtlinien eines Staatsvertrags um.

Kommentar von saharaK ,

Man bekommt doch am Anfang immer dieses Schreiben,mit dem man sich anmelden kann/muss. Das haben wir damals abgeschickt,mit der Angabe meiner Beitragsnummer und der Angabe dass mein Freund das somit nicht mehr zahlen muss.

ICH zahle nicht regelmäßig die Gebühren, der GV will aber nichts von mir sondern von meinem Freund,der wie geschrieben nichts zahlen muss. 

Meines Erachtens nach sind es Abzocker,wenn sie von zwei Personen,die in der selben Wohnung wohnen,Geld wollen

Kommentar von baindl ,

der wie geschrieben nichts zahlen muss. 

Einer muß aber zahlen und da Du nur sporadisch zahlst und er überhaupt nicht reagiert hat, haben sie ihn jetzt an der Kandare.

Merke, Aussitzen von Problemen löst sie nicht.

Kommentar von blumenkanne ,

dann liegst du wohl falsch und denst nur du hast einen zettel abgeschickt. wäre dem so gewesen, hätte man das ja bearbeitet. hast du aber nicht abgeschickt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community