Rundfunkbeitrag in der WG?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Doofe Frage, aber wer ist denn der Mieter von der Wohnung? Wenn die Mieter mehrfach wechseln wird es ja kaum eine gemeinschaftsmiete sein sonst müsstet ihr ja bei jedem Mieterwechsel auch einen neuen Mietvertrag machen / den aktuellen umschreiben.

Es ist ein Betrag der pro Wohnung gezahlt werden muss. Die GEZ will ihr Geld, ich vermute das würde sie sich in erster Instanz vom Hauptmieter holen.

Wie das innerhalb der WG gelöst wird ist, wie bei vielen Dingen in einer WG, eine Sache der Absprachen. Ich vermute mal ihr habt auch keine 6 Telefonanschlüsse und trotzdem Internet.

Aus meiner Sicht ist klar: Einer Zahlt und lässt sich das Geld von den anderen geben. Also nicht ganz 3€ pro Monat.

Wer sagt "aber ich wusste nicht das man GEZ zahlen muss" würde ich klar sagen: Egal wo du wohnst und egal ob du es wusstest der GEZ Beitrag muss bezahlt werden.

Es gibt manchmal auch WGs wo der Vermieter das übernimmt und klärt (kann ich mir bei euch gut vorstellen). Dann würde ich notfalls auch den ins Boot holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?