Rund um Germanistik?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Die Fachhochschulreife wird normalerweise nur für Studiengänge anerkannt, die mit der Ausrichtung des Fachabis verwandt sind. Das dürfte bei Germanistik also schwer werden. Allerdings können die Unis da durchaus kulant sein und die Regelungen unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland, so dass ich an deiner Stelle einfach in den Studienberatungen der Unis anrufen würde, um da genaue Auskunft zu erhalten.  Hier ein paar grundsätzliche Infos dazu:

http://www.hochschulkompass.de/studium/voraussetzungen-fuers-studium/hochschulzugangsberechtigung/deutsche-hochschulreife.html

Die (Regel-)Studiendauer von Germanistik liegt im Bachelor bei 6 Semestern. In den allermeisten Fällen wird es in Germanistik ein Kombinations- oder Zwei-Fach-Bachelor sein, d.h. du kombinierst dieses Fach mit einem anderen aus dem dafür vorgesehenen Angebot der Universität.

Wenn du auf Lehramt studierst, dauert das Studium in der Regelstudienzeit 9 Semester, aber auch hier hast du noch ein zweites Unterrichtsfach dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mze123
16.06.2016, 16:30

Dankesehr :)

0

Du brauchst Abitur mit zwei Fremdsprachen ! Das machst Du am besten in 3 Jahren auf einem Erwachsenenkolleg, es geht aber für Dich auch in 2 Jahren über eine Berufsoberschule.

Die Berufsoberschule kannst Du aber nur im Fachbereich Deiner Ausbildung machen ! Das ist eher eine aufgeblähte Fachoberschule, während das Erwachsenenkolleg einem normalen Gymnasium entspricht.

In Hessen, z.B. könntest Du dich auch mit Fachhochschulreife in das Bachelorstudium einschreiben, falls die dort die 2. Fremdsprache anerkennen.
FHR kannst Du über die Berufsoberschule in nur einem Jahr machen. Von diesem Weg kann ich nur abraten ! Ich finde das ganz grossen Murks.

http://www.uni-marburg.de/administration/recht/studoprueo/stpo-dsl-ba-13072011.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist dir daran nicht konkret genug?

Wie lang ist die Regelstudienzeit?

Das B.A.-Studium dauert regulär sechs (6) Semester, wobei in den ersten drei Semestern die Grundkurs- und Vertiefungsmodule (sog. Grundlagen- und Vertiefungsphase) und im vierten und fünften Semester die Schwerpunktmodule (sog. Schwerpunktphase) absolviert werden sollen. „Das 6. Semester sollte vorrangig als Prüfungssemester genutzt werden.“ (Studienordnung, § 1, Abs. 1)

Das ggf. anschließende Master-Studium dauert regelmäßig 4 Semester (sowohl M.A. als auch M.Ed.); insgesamt ist demnach ein Zeit von 10 Semestern für ein gestuftes Studium mit Masterabschluss einzuplanen.

http://www2.germanistik.rub.de/bportal/doku.php/studienorganisation:allgemeines:regelstudienzeit

Du brauchst die Allgemeine Hochschulreife für Germanistik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mze123
15.06.2016, 15:07

Ich wollte einfach eine Meinung und Zusammenfassung der Erfahrungen hören. Ich wusste das so ein Kommentar abgelassen wird.

1

Deine konkreten Fragen wurden ja bereits beantwortet.
Aber da der Titel deine Frage "Rund um Germanistik" lautet, noch eine Anmerkung:
Die (nicht gerade rosigen) Berufsaussichten am Arbeitsmarkt für Germanisten sind dir bekannt, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?