Frage von Mantafe, 60

Rumtopf mit Xylit oder Kokosblütenzucker anstelle vom schädlichen Kristallzucker?

Antwort
von Rosswurscht, 54

Zucker ist nicht schädlich. Die Menge macht das Gift. und ganz ehrlich, Xylit ist sicher nciht gesünder. Schmeckt aber dafür grauenhaft.

Mit Kokoszucker hab ich keine Erfahrunge, hört sich gut :)

Kommentar von Mantafe ,

Stevia & Xylit

Die gesunde Alternative zu Zucker

Raffinierter Zucker wirkt auf den Körper wie Heroin, nur langsamer. Er macht süchtig und entzieht dem Körper lebenswichtige Mineralien, da er ihn massiv übersäuert. Er bringt den Glukosegehalt im Blut durcheinander und schwächt die Bauchspeicheldrüse, woraus ein Diabetes Typ 2 resultieren kann. Dauerhafter Zuckerkonsum kann nicht nur zu Karies führen, sondern zu einer allgemeinen Schwächung des Immunsystems und damit einhergehend zu einer größeren Anfälligkeit für Infekte und allgemeine Müdigkeit.

Glücklicherweise ist die Zeit des raffinierten Zuckers nun endlich abgelaufen. Denn es gibt gesunde Alternativen zu Zucker – Zuckerersatz, der sogar gesund für die Zähne ist!

Steviaprodukte in Bioqualität im Regenbogenkreis Shop

Stevia (Stevia rabaudiana) stammt aus Paraguay und ist als süßeste Pflanze der Welt bekannt – denn sie ist 30x süßer als Zucker. Stevia ist ein idealer natürlicher Zuckerersatz, da sie Zahnbelag und Karies hemmen kann und auch in der Lage sein soll, den Blutdruck zu regulieren. Stevia ist durch die große Hitzebeständigkeit (bis 200 Grad) auch sehr gut zum Kochen und Backen geeignet. Beim Regenbogenkreis findest Du gemahlene und ganze Steviablätter, Stevia flüssig für eine einfache Dosierung und die Stevia Tabs. Durch die enorme Süßkraft von Stevia sind alle Stevia Produkte sehr ergiebig.

Xylit Birkenzucker im Regenbogenkreis Shop

Xylit oder auch Xylitol ist ein Zuckeraustauschstoff, welcher in zahlreichen Früchten, aber auch in Birkenholz und sogar im menschlichen Körper vorkommt. Bei der gleichen Süßkraft wie Zucker besitzt Xylit nur ungefähr die halbe Kalorienmenge. Außerdem schädigt es nicht die Zähne, sondern ist sogar in der Lage, Karies vorzubeugen. Zur natürlichen Kariesprophylaxe bietet sich Xylit daher geradezu an. Seine Wirkung basiert darauf, dass Karies fördernde Bakterien im Mundraum von harmlosen Bakterien verdrängt werden. Schädliche Säuren können daher den Zahnschmelz nicht mehr angreifen und Karies kommt gar nicht erst zustande. Offenbar kann Xylit sogar die Mineralisierung des Zahnschmelzes beschleunigen, wodurch bereits bestehende Kariesprobleme behoben werden können.

Der Regenbogenkreis-Xylit Birkenzucker stammt aus Finnland und wird aus Laubholzabfällen, hauptsächlich aus Birke und Buche gewonnen. Dadurch werden bei der Gewinnung des Xylits keine Bäume gefällt.

Und - meiner Meinung nach schmeckt Xylit echt okay - eine super Alternative zu raffiniertem Zucker!!!!! Lasst Euch das mal "auf der Zunge zergehen" :-) das isses wirklich wert!

Kommentar von Rosswurscht ,

Wer hat den den Humbug erfunden ? Wie Heroin ... ja ne is klar ...

Wenn ich das Besteck dazu hätte würde ich mir das zeug spritzen :DDD

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten