Frage von Ask2356, 67

Ruinieren Windows updates nach und nach den PC?

Antwort
von Proximus553, 28

Was passieren kann: Nach einiger Zeit sind so viele REG-Einträge und verschollene Systemdateien nach unvollständigen Deeinstallationen übrig, dass der PC langsamer wird, dass liegt aber nicht an WinUps. Für das erste Problem empfehle ich CCleaner

Kommentar von Lexa1 ,

Für so was würde ich die Datenträgerbereinigung mit Bereinigung der Systemdaten vorziehen. Ist ein Windows eigenes Programm und sehr hilfreich. Beim CCleaner oder anderen " Optimierungstools " besteht die Gefahr, durch falsche Haken das System zu beschädigen.

Antwort
von hunos, 40

Nur ganz selten ist der Patch für eine Verschlechterung verantwortlich, in aller Regel schließen Patche Sicherheitslücken oder verbessern das Betriebssystem bzw. die Programme.

Antwort
von Lexa1, 30

Warum sollten sie ? Wer erzählt so was ?

Wenn man sich an die Regeln hält , passiert nichts. Updates sind meist nur Programmverbesserungen oder sie dienen der Sicherheit.

Expertenantwort
von ninamann1, Community-Experte für PC & Windows, 30

Nein, sie sind wichtig , es werden z.b. Sicherheitslücken geschlossen 

Kommentar von Ask2356 ,

aber es kommen ohne Ende Dateien die den PC dann irgendwann langsam und träge machen

Kommentar von ninamann1 ,

Man sollte ja auch hin und wieder mal die Datenträger Bereigung laufen lassen und die Festplatte defragmentieren.

Antwort
von LiemaeuLP, 19

Mamchmal schon, aber ehr selten.

Antwort
von Unkwnme, 37

Nein, es hält deinen Oc auf dem neusten Stand.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten