Frage von Faser00, 55

Ruht man sich heute zu sehr auf psychische Krankheiten aus?

Antwort
von heide2012, 20

Das kommt einerseits auf die psachische Erkrankung und ihre Ursachen an, andererseits auf die Person, die erkrankt ist und außerdem auf das Umfeld des Erkrankten sowie den behandlenden Arzt. Deshalb meine ich, dass man diese Frage nicht so pauschal benatorten kann. Was stimmt, ist, dass heute sehr viel mehr menschen an psychosomatischen Beschwerden / Krankheiten leiden als früher, weil sie sich oft beruflich total überlastet fühlen und nicht mehr wissen, wie sie mit dieser Belastung umgehen sollen.

Antwort
von pilot350, 24

Nein, das tut man nicht. Tatsächlich sind viel mehr psychisch erkrankt als krank gemeldet. Alleine 30 % der deutschen Bevölkerung leiden an Depressionen. Nur ein Bruchteil wird behandelt. Viele leiden unter psychosomatischen Erkrankungen die durch eine psychische Überlastung ausgelöst wird und auf eine psychische Erkrankung zurück zu führen ist. Ein Ausruhen ist nicht möglich. In Behandlung ist eine Therapie eine anstrengende Angelegenheit da der Erkrankte sich auch selbst therapieren muss unter Mithilfe des Psychiaters. Leider gibt es auch Erkrankungen die geheilt werden können jedoch jederzeit wieder auftreten. Andere sind medikamentös behandelbar so der Erkrankte diese Medikamente regelmäßig einnimmt.

Antwort
von Christi88, 26

Das klingt als wäre es früher nicht so gewesen. Meistens fühlt man sich in so einer Situation ziemlich verlassen. Man selbst kriegt den Ar*ch nicht hoch, und auch wenn man es garnicht will wäre es einem das liebste jemand packt einen, und sorgt dafür das es voran geht. Es gibt auf jeden Fall immer mehr Leute, die behaupten psychisch krank zu sein, weil sie sich dadurch mehr verständnis, Aufmerksamkeit oder einen Bonus erhoffen. Angesichts unserer Gesselschaft wäre es aber auch nur logisch, das immer mehr Menschen seelische Probleme entwickeln.

Antwort
von selinateuber, 5

Weis nicht es kommt echt drauf an .. Des kann ich Jezt nur an einzelnen beurteilen .. Es gibt welche die kommen ja schon nicht mehr klar weil ihr Hamster gestorben ist oder keine Ahnung generell sich alles schlecht reden unzufrieden sind .. Die sind nur zu faul was zu ändern .. Dann gibt es welche die haben ein schlimmes Erlebnis gehabt Vergewaltigung o ä da ist es logisch das dieser Mensch einfach ein Knax weg hat und das alleine niemals richtig verarbeiten kann .. Jedoch stimme ich dir dann doch wieder zu wenn es um dieses Burn out geht .. Früher haben die Menschen 12 Stunden gearbeitet und hatten keine Krankheit sondern sie haben es einfach gemacht und jz erfindet man ne Krankheit keine Ahnung warum damit man nicht mehr arbeiten gehen muss keine Ahnung sowas regt mich auf ...

Antwort
von pspdvd1997, 28

Es kommt auf Typ Person drauf an.

Grundsätzlich stimme ich dir aber zu..

Kommentar von Faser00 ,

Ich stimme dem nicht zu, möchte nur wissen wie die Allgemeinheit das so sieht.

Antwort
von Imaxxas, 21

Generell denk ich das schon. Letztens wurde ich dumm angemacht von einer fetten Kuh die meinte, dass sie rein GARNIX dafür kann weil sie eine Krankheit hat und man durch gute Ernährung und Sport auch fett sien kann ..

Kommentar von Robert7194 ,

also hast du über sie gelästert?

Kommentar von selinateuber ,

Ja mit einer Schilddrüsen Unterfunktion ja aber dafür gibt es Tabletten für mich ne blöde außrede ich bin auch kein Model und bin Stock dünn aber auch nicht dick weil ein bisschen schauen kann man ja .. Ich gib es auch wenigstens zu das ich faul bin und gern esse 😅

Kommentar von Robert7194 ,

ich hab auch ne Schilddrüsenunterfunktion - jahrelang als junger Mann, habe dennoch Idealgewicht .. und die Tabletten nehme ich erst seit einigen Monaten, weil ich einfach immer "down" war ohne Grund

kann mich dir nur anschließen, das ist echt keine Begründung, vor allem wo sich was dran machen lässt :)

Antwort
von Robert7194, 14

ja es wird einem doch die Möglichkeit gegeben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten